Streit zwischen Krankenkassen und Hebammen - Berufshaftpflicht stark gestiegen

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 11.07.2012.

  1. #1 Newsmaster, 11.07.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Deutschlands Hebammen fordern mehr Geld – um ihre Haftpflichtprämien bezahlen zu können. Doch im Streit mit den Krankenkassen sind die Fronten verhärtet. Gesundheitsminister Bahr ruft beide Seiten zur Kompromissbereitschaft auf.
    Die flächendeckende Versorgung mit Hebammenleistungen sei wichtig, sagte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) der „Süddeutschen Zeitung“ vom Montag. Deshalb seien beide Seiten in der Pflicht, „den Verhandlungsprozess zu einem guten Ende zu führen“.

    Seit dem 1. Juli 2012 sind die Jahresprämien für die Berufshaftpflicht der Hebammen um rund 15 Prozent angestiegen. Kostete eine Jahresprämie davor noch rund 3700 Euro pro Jahr werden nun über 4200 Euro fällig. Dabei sind aktuell rund 300 freiberufliche Hebammen betroffen, die noch die klassische Geburtshilfe anbieten.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Streit zwischen Krankenkassen und Hebammen - Berufshaftpflicht stark gestiegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche haftpflichtversicherung ist stark gestiegen

    ,
  2. haftpflichtversicherung angestigen

    ,
  3. haftpflichtversicherung stark angestiegen

    ,
  4. haftpflichtversicherung beruf stark gestiegen
Die Seite wird geladen...

Streit zwischen Krankenkassen und Hebammen - Berufshaftpflicht stark gestiegen - Ähnliche Themen

  1. Ende des ICE-Streits zwischen Deutscher Bahn und Siemens bahnt sich an

    Ende des ICE-Streits zwischen Deutscher Bahn und Siemens bahnt sich an: Im ICE-Streit zwischen der Bahn und Siemens wegen Lieferschwierigkeiten rückt eine Einigung näher. Zum einen soll Siemens einen zusätzlichen Zug...
  2. Streit zwischen VW und Suzuki: Japaner sehen Ehre durch VW verletzt

    Streit zwischen VW und Suzuki: Japaner sehen Ehre durch VW verletzt: Das Hick-Hack zwischen Volkswagen und seinem Partner Suzuki geht weiter: Die Japaner sehen ihren Ruf beschädigt und stellen VW ein Ultimatum. Die...
  3. Handelsstreit mit China: Auch europäische Autobauer müssen mit Strafzöllen rechnen

    Handelsstreit mit China: Auch europäische Autobauer müssen mit Strafzöllen rechnen: Der Streit mit China wegen der Strafzölle auf die Solarmodule könnte sich nun offenbar auch auf europäische Autobauer auswirken. Diese fürchten...
  4. Betriebsrat wird wegen Streit um Leiharbeiter von Amazon verklagt

    Betriebsrat wird wegen Streit um Leiharbeiter von Amazon verklagt: Der Betriebsrat von Amazon wurde nun von der Firma verklagt, damit auch künftig 65 Leiharbeiter weiter beschäftigt werden können. Ursprünglich...
  5. Streit um VW-Gesetz: EU-Kommission droht mit 50 Millionen Euro Strafe

    Streit um VW-Gesetz: EU-Kommission droht mit 50 Millionen Euro Strafe: Erneut scheint es Streit um das VW-Gesetz zu geben. Das Vetorecht von Niedersachsen bei wichtigen Entscheidungen bei Volkswagen will man seitens...