Studie zu Anlegerverhalten an der LMU München

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von fundjk, 04.01.2013.

  1. fundjk

    fundjk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Anlegerinnen und Anleger,

    im Rahmen meiner Masterarbeit führe ich eine Online- Umfrage zum Thema „Anlageverhalten von Privatinvestoren bei Investmentfonds“ am Institut für Kapitalmärkte und Finanzwirtschaft der LMU München durch.

    Ich bitten Sie herzlich, an dieser Umfrage (ca. 10 Minuten) teilzunehmen. Ihre Antworten sind von großem Wert für das Gelingen des Forschungsprojekts.

    Unter allen Teilnehmer wird ein Amazon-Gutschein im Wert von 20 Euro verlost.

    Nachfolgend finden Sie den Link zur Umfrage:

    Online Umfrage am Institut für Kapitalmärkte und Finanzwirtschaft der LMU München


    Vielen Dank,
    J. Keller
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 04.01.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    nachdem ich mittlerweile weiss wie so eine verlosung bei den studenten funktioniert verzichte ich gerne auf den gutschein.

    der erste, der von den kumpels "hier" schreit bekommt ihn dann, sofern überhaupt ein gutschein verlost wird :/ und für diesen nepp mach ich in zukunft auch nicht mehr mit bei solchen umfragen. geht auf die straße wie die studenten vor 20 jahren und macht dort eure umfrage.
     
  4. fundjk

    fundjk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Gerade im Zeitalter des Internets eröffnen sich neue Möglichkeiten mit einer viel breiteren Teilnehmerschaft in Kontakt zu treten. Daher freue ich mich über jeden, der 10 min Zeit investiert und an dieser Umfrage teilnimmt, um zum Gelingen der Forschungsarbeit beizutragen. Vielen Dank!
     
  5. #4 Unregistriert, 04.01.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo Jasmin,

    Ihre Ergebnis-Reliabilität leidet darunter, daß es heute weitflächig möglich ist, sich im Internet 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag zu holen...
    Das geht mit einem freien Vermittler und einer der großen Fondsdirektbanken (Ebase, FFB, FODB).
    Insofern spielt das Agio laut Prospekt heute eine weit untergeordnete Rolle...
    Weit wichtiger ist hingegen die neue Performance-Fee bei doch einigen Fonds.
    ->Ich habe die Files trotzdem soweit in dem Sinne ausgefüllt, daß möglichst kein Agio anfällt - das führt natürlich in einigen der "Chart"vergleiche zu Verschiebungen...
    Ich wünsche Ihnen trotzdem viel Glück mit der Auswertung; hohe TERs sowie die latente Frage, welche anderen Kosten da nichtmal drin sind, stellen i.d.t. ein großes Problem dar.
    Bsp:
    -Fonds hat 1 Mrd. Bestand:
    1%TER -> Gebühr liegt bei 1.000.000,-/p.a.!
    2%TER -> 2Mille
    usw. ...

    -Fonds hat 3,47 Mrd. eingesammelt:
    1%TER -> Gebühr liegt bei 3.470.000,-/p.a.!
    2,5%TER -> über 8,6 Mille jedes Jahr...

    Dann noch mehr verlangen, wenn es mal gut läuft an den wenigen Gelegenheiten an der Börse, wenn man dann mal was aufladen könnte... ...

    Das Assetsegment leidet auch natürlich massiv an der Einfürung der Abgeltungssteuer (+Soli+Reli)!
    An dem Geschäft der freien Vermittler läßt sich das gut ablesen - viele von Ihnen sind seit 09 daher zusätzlich ins Segment der geschlossenen Beteiligungen eingestiegen, weil sich der Kunde mit den Schiffsfonds natürlich eine wesentlich günstigere steuerliche Betrachtung einkaufen kann.
    Der Schiffsmarkt ist leider ein extremer Schweinezyklus mit Kindsköpfen am Ruder daß es kracht...
    Gerade ist er völlig am Boden!
    Die Risiken sind unvergleichlich höher, aber das selber ist ein gutes Bsp. dafür, wieviel die Kosten einer Anlage und die Steuern wiegen und wie sich Anleger zu größeren Einsätzen hinreißen lassen - und zwar teilw. ohne Reue!

    Die Stärke der Aktienfonds liegt aber natürlich in der weiten Streuung der Anlagegelder sowie dem niedrigschwelligen Kundeneingang (ab 25€/monatlich)! Das macht sie theoretisch auch weiterhin zu sehr geeigneten Assets für eine maximal breite Anlegerschicht.

    http://www.fondsshop-vergleich.de/PDF/Stiftung_Warentest_Liste_der_freien_Vermittler.pdf

    Ich selbst habe seit dem Ausgehen des Schiffsmarktes in 2011 neues Einkommen nur noch in TG angelegt. Die Zinsung war bis hier her natürlich mau.
    Gut für mich: Das Geld kann ich nun sehr gut gebrauchen , wenn ich bald ein neues Studium anfange!
    Aber wenn ich mir die Performance des Dax oder des Euroaktien-Charts anschaue und vergegenwärtige, daß 2014 ein nicht unerheblicher Verlustvortrag von mir platzen wird, muß ich klar bekennen, daß ich in den letzten 2 Jahren einen großen FEHLER gemacht habe/ Ertrag faktisch: 2-2,5% - vertan an der Börse: Locker 10%, die dort möglich gewesen wären...
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Studie zu Anlegerverhalten an der LMU München
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Studie zu Anlegerverhalten

    ,
  2. schweinezyklus schiffsmarkt

    ,
  3. studie anlegerverhalten

    ,
  4. forum anlegerverhalten
Die Seite wird geladen...

Studie zu Anlegerverhalten an der LMU München - Ähnliche Themen

  1. Studie zum Anlegerverhalten

    Studie zum Anlegerverhalten: Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine wissenschaftliche Studie über das Anlegerverhalten von...
  2. Studie zum Anlegerverhalten

    Studie zum Anlegerverhalten: Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine wissenschaftliche Studie über das Anlegerverhalten von...
  3. Studie zu Investmententscheidungen - GGS Hochschule Heilbronn

    Studie zu Investmententscheidungen - GGS Hochschule Heilbronn: Liebe Forums-Nutzer, im Rahmen eines Seminars der GGS Hochschule Heilbronn führen wir gerade eine Umfrage zum Thema Investmententscheidungen...
  4. Studie über nachhaltiges Investieren

    Studie über nachhaltiges Investieren: Liebe Mitglieder, im Rahmen meiner Dissertation über Nachhaltigkeit an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Regensburg,...
  5. Studienkredit für Auslandsstudium

    Studienkredit für Auslandsstudium: nAbend zusammen, ich habe mal eine Frage, die ich stellvertretend für einen Freund stelle. Er hat auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur...