Studie zur Kinder-Armut

Dieses Thema im Forum "Sozialleistungen" wurde erstellt von Newsmaster, 03.02.2012.

  1. #1 Newsmaster, 03.02.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Die Zahl der Kinder unter drei Jahren, die in Armut leben sinkt zwar mittlerweile, trotzdem ist die Situation noch immer an vielen Orten erschreckend, so eine Studie der Bertelsmann Stiftung. Dabei könne schon von Stadtteil zu Stadtteil ein Unterschied von mehr als 50 % liegen. Allein in Sachsen-Anhalt (33,2 Prozent) leben im Schnitt rund dreimal so viele Kinder in Armut als in Bayern (10,1 Prozent). Am höchsten ist die Quote nach wie vor in Berlin mit 36,3 Prozent.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Studie zur Kinder-Armut

Die Seite wird geladen...

Studie zur Kinder-Armut - Ähnliche Themen

  1. Studie zu Investmententscheidungen - GGS Hochschule Heilbronn

    Studie zu Investmententscheidungen - GGS Hochschule Heilbronn: Liebe Forums-Nutzer, im Rahmen eines Seminars der GGS Hochschule Heilbronn führen wir gerade eine Umfrage zum Thema Investmententscheidungen...
  2. Studie über nachhaltiges Investieren

    Studie über nachhaltiges Investieren: Liebe Mitglieder, im Rahmen meiner Dissertation über Nachhaltigkeit an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Regensburg,...
  3. Studienkredit für Auslandsstudium

    Studienkredit für Auslandsstudium: nAbend zusammen, ich habe mal eine Frage, die ich stellvertretend für einen Freund stelle. Er hat auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur...
  4. Umfrage im Rahmen der Studienarbeit

    Umfrage im Rahmen der Studienarbeit: Hallo, ich schreibe gerade an meiner Studienarbeit und führe in deren Rahmen eine Umfrage zum Thema Risiko der Berufsunfähigkeit und dessen...
  5. Neueste Studie: Ab 4300 Euro Netto gehört man zu den reichsten 10 Prozent

    Neueste Studie: Ab 4300 Euro Netto gehört man zu den reichsten 10 Prozent: Das Hauptthema im Wahlkampf sind derzeit die Top-Verdiener in Deutschland. Nur, wann gilt man rein formell als Top-Verdiener? Seitens des IW Köln...