Stuttgart 21

Dieses Thema im Forum "Finanz Notes Cafe" wurde erstellt von Regen44, 09.07.2011.

  1. #1 Regen44, 09.07.2011
    Regen44

    Regen44 Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ich versteh das ganze mit dem Projekt nicht.
    Einige Monate vorher werden Milliarden von EURO in Banken gesteckt´,
    um die Wirtschaftskriseaufzuhalten.
    Die DeutscheBahn hat dieses Projekt wohl schon etwas länger geplant. Das auch bekannt war, aber jetzt aufeinmal vorBaubeginn regen sich alle auf.
    Die Banken haben dem Staat ca. 50 Milliarden EURO gekostet, Stuttgart hingegeen ca. 4 Milliarden, davon trägt den größten Teil doch die DeutscheBahn selber.
    Ich halt nichts davon was da in Stuttgart abgeht.

    Ich hab ein paar PROS:

    - wie ich im Internet gesehen hab, ist der Bahnhof hässlich
    -Kopfbahnhöfe sind zeitaufwändig, wenn es nicht so wär hätt man die ehemaligen Kopfbahnhäfe nicht in Durchgangsbahnhofe umgebaut
    -neue Bahnhäfe sind auch für die Wirtschaft besser, es gibt einige Bahnhöfe die sehr beliebt als Shoppingbahnhof dienen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Gast

    Wo die Gründen an der Macht sind dann ist schwer solche Projekte durch zu ziehen.

    Ich verfolge auch Stuttgart 21 mir großer Aufmerksamkeit.

    Ich war vor zwei Jahren im Stuttgarter Rat als Zuhörer und habe miterlebt wie heftig dieses Projekt gehandhabt wurde.

    Es gab sehr viele sinnvolle Argumente die dafür waren aber auch berechtigter Argumente die dagegen waren. Aber letztendlich muss es doch möglich sein eine vernünftige Lösung, zumale bisher viel Geld investiert wurde, zu finden. Eine völlige Absage an dem Projekt ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich, da bisher sehr viel Geld investiert wurde.

    Aber man könnte eine vernünftige Lösung finden. Ganz auf die Linie der Grünen kann ich mich nicht bewegen aber weltfremd sind deren Argumente auch nicht.

    Aber die Gründen müssen begreifen, dass man nur durch Blockade nichts erreichen kann. Die Wirtschaft muss schon einen Vorrang haben aber mit vernünftigen Lösungen für die Umwelt und Natur.
     
  4. Keller

    Keller Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Die Gründen sollten sich endlich um die Grundlegenden Belange des Landes kümmern!

    Notorische Neinsager, konsequente Blockaden, ewige Opposition sind Markenzeichen der Grünen.

    Aber es ist endlich mal an der Zeit sich mal um die Belange des Landes zu kümmern.

    Ausbau der A4 zu blockieren, Stuttgart 21 zu verhindern, Ausbau von Gewerbegebieten zu unterbinden, Ansiedlung von Industriekomplexe zu bekämpfen, sind keine Markenzeichen von etablierten Parteien.

    Falls die Grünen sich in diesem Land etablieren wollen müssen sie endlich einsehen, dass durch bisheriges Verhalten diese land keine Fortschritte machen kann.

    Ich verstehe, dass die Grünen sich für die Natur einsetzen aber sie müssen sich auch Gedanken machen, wie dieses Land noch konkurrenzfähig bleibt. Schließlich lebt dieses Land von Hightech, von gute Infrastruktur, von Vorsprung durch uneingeschränkten Denkweise.

    Gruß
     
Thema:

Stuttgart 21

Die Seite wird geladen...

Stuttgart 21 - Ähnliche Themen

  1. "Teamleitung (m/w) Finanzen und Controlling" in Stuttgart

    "Teamleitung (m/w) Finanzen und Controlling" in Stuttgart: Die Globalways AG zählt zu den führenden deutschen IT-Infrastruktur-Anbietern und bietet ihren Kunden seit mehr als 10 Jahren maßgeschneiderte...
  2. "Finanzbuchhalter (m/w) - Vollzeit/Teilzeit" in Stuttgart

    "Finanzbuchhalter (m/w) - Vollzeit/Teilzeit" in Stuttgart: Die Globalways AG zählt zu den führenden deutschen IT-Infrastruktur-Anbietern und bietet ihren Kunden seit mehr als 10 Jahren maßgeschneiderte...
  3. Neuer BER-Chef Mehdorn holt Ex-Stuttgart 21 Planer Azer ins Team

    Neuer BER-Chef Mehdorn holt Ex-Stuttgart 21 Planer Azer ins Team: Der neue BER-Chef Hartmut Mehdorn holt sich nun Verstärkung ins Haus. Nach neuesten Berichten soll Mehdorn nun offenbar den ehemaligen Chef-Planer...
  4. Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Windpark-Entwickler Windreich

    Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Windpark-Entwickler Windreich: Der Entwickler von Windparks, die Firma Windreich, steht nun im Fokus der Stuttgarter Staatsanwaltschaft. So teilte die Staatsanwaltschaft mit,...
  5. Umstrittenes Bahnprojekt: Stuttgart 21 könnte bis zu zwei Milliarden Euro mehr kosten

    Umstrittenes Bahnprojekt: Stuttgart 21 könnte bis zu zwei Milliarden Euro mehr kosten: Möglicherweise wird das umstrittene Bahnprojekt „Stuttgart 21“ noch deutlich teurer als bislang angenommen. Das geht aus einem Zeitungsbericht der...