ThyssenKrupp will weitere 3000 Stellen in der Verwaltung streichen

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 17.05.2013.

  1. #1 Newsmaster, 17.05.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Das Sparprogramm beim Metallkonzern ThyssenKrupp soll weiter verschärft werden. Wie bekannt wurde, sollen 3000 Stellen in der Verwaltung gestrichen werden. Damit soll in den nächsten Monaten weltweit gesehen jeder fünfte Arbeitsplatz gestrichen werden. Man will jedoch auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten. Grund für den Stellenabbau dürften die tiefroten Zahlen sein, die der angeschlagene Konzern ThyssenKrupp wegen seiner Stahlwerke im Ausland geschrieben hat. Der Verlust nach Anteilen dritter im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2012/2013 (Ende September) betrug 656 Millionen Euro. Die Abschreibungen in den USA und Brasilien betrugen 683 Millionen Euro. Zeitnah will man nun diese Werke verkaufen.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

ThyssenKrupp will weitere 3000 Stellen in der Verwaltung streichen

Die Seite wird geladen...

ThyssenKrupp will weitere 3000 Stellen in der Verwaltung streichen - Ähnliche Themen

  1. Gemischte Bilanz bei ThyssenKrupp durch schwaches Stahlgeschäft

    Gemischte Bilanz bei ThyssenKrupp durch schwaches Stahlgeschäft: Auch im neuen Geschäftsjahr hat der krisengeschüttelte Stahlkonzern ThyssenKrupp mit dem schwachen Stahlgeschäft in Europa zu kämpfen. Im ersten...
  2. Rund 2000 Stellen sollen bei Stahlkonzern ThyssenKrupp wegfallen

    Rund 2000 Stellen sollen bei Stahlkonzern ThyssenKrupp wegfallen: Die Krise beim Stahlgiganten ThyssenKrupp wird offenbar immer größer. Ausbaden müssen es aber wie so oft die Mitarbeiter. Scheinbar sollen beim...
  3. ThyssenKrupp spendiert Gewerkschafter Luxusreisen

    ThyssenKrupp spendiert Gewerkschafter Luxusreisen: Rund um den Konzern ThyssenKrupp gibt es nun erneut Schlagzeilen. Nachdem schon der Bau von zwei Stahlwerken sehr kostenintensiv war und man beim...
  4. Schock für Anleger: Stahlkonzern ThyssenKrupp mit fünf Milliarden Euro Verlust

    Schock für Anleger: Stahlkonzern ThyssenKrupp mit fünf Milliarden Euro Verlust: Gestern berichteten wir, dass der Stahlkonzern ThyssenKrupp einen Ex-Manager verklagt, da dieser offenbar in dunkle Geschäfte verstrickt gewesen...
  5. Illegale Preisabsprachen: Ex-Manager von ThyssenKrupp wird verklagt

    Illegale Preisabsprachen: Ex-Manager von ThyssenKrupp wird verklagt: Aufgrund von illegalen Preisabsprachen am Schienenmarkt wird nun der eigene Ex-Manager von ThyssenKrupp auf Schadenersatz in Höhe von 103...