Trotz Pflegereform keine Diskussion?

Diskutiere Trotz Pflegereform keine Diskussion? im Pflegezusatzversicherung Forum im Bereich Krankenversicherung; Hallo, ich bin recht neu hier und habe mich hier erst einmal umgeschaut.Dabei ist mir aufgefallen, dass es hier keine Diskussion zum Thema...

  1. #1 ariette, 31.08.2012
    ariette

    ariette Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin recht neu hier und habe mich hier erst einmal umgeschaut.Dabei ist mir aufgefallen, dass es hier keine Diskussion zum Thema Pflegereform gibt. Ist das bei Ihnen kein Thema? Immerhin soll sich ja einiges ändern und das scheint ja auch nötig, oder? Haben Sie für den Pflegefall vorgesorgt? ich bin nachdem ich den Artikel gelesen habe: Riester Pflege - Ist die Pflegeriester wirklich sinnvoll? am überlegen, ob ich soetwas schon brauche (ich bin Anfang 30 und verdiene nicht wirklich viel) bzw. ob es sich für meine Eltern noch lohnt ( 61 und 54)? Da ich leider keine Diskussionen hier zum Thema gefunden habe, möchte ich gern eine anregen und bin gespannt auf die Meinungen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 31.08.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    vielleicht sollte man mal wieder alles so belassen wie es früher einmal war. kann ja nicht sein, dass diese beiträge immer noch vom lohn abgezogen werden und steigen, ich aber selbst jeden dreck selber vorsorgen soll. dann brauch ich auch nicht ständig die kohle in eine pflegeversicherung, rentenversicherung etc. zu stecken.
     
  4. #3 ariette, 03.09.2012
    ariette

    ariette Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt wohl, aber warten, dass es vielleicht irgendwann mal soweit kommt, ist ja auch keine Strategie, oder?
     
  5. #4 FairSicherer, 05.09.2012
    FairSicherer

    FairSicherer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Pflege ist neben der Senkung des Rentenniveaus ein großes Thema derzeit. Aber es muss micht gleich so eine Retorte wie Pflegeriester sein. Diese Konstrukte sind m. M. einfach zu kompliziert oder nicht richtig durchdacht, einfach ineinandergewürfelt mit dem Versprechen etwaige Vorteile dadurch zu haben. Ein normales Pflegetagegeld gut konzipiert tuts da auch und ist mit Anfang 30 auch durchaus bezahlbar. Einige Anbieter haben da wirklich gute Tarife am Start. Wenn sie Infos zu den Gesellschaften brauchen einfach PN schicken. Und bis 21.12. auch noch die Vorteile nutzen bevor Unisex auf den Markt kommt. mit freundlichen Grüßen FairSicherer
     
  6. #5 ariette, 05.09.2012
    ariette

    ariette Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Antwort und Angebot. Da ich selbst eine Frau bin, dürften sich ja die Unisextarife bei mir eher positiv auswirken?!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 FairSicherer, 05.09.2012
    FairSicherer

    FairSicherer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Im Pflegebereich wird das gut sein, da sind eher die Männer schlechter gestellt. Ist auch immer bissl von den Tarifkalkulationen der Versicherer abhängig. Dazu ist zu beachten das bei vielen Anbietern Gesundheitsfragen auftauchen werden. Das kann dann u.U. in einem halben Jahr anders aussehen und wenn man da Problemchen hat mit Risikoaufschlägen verbunden sein. Dann ist vielleivht der Vorteil schonwieder dahin. Aber da will ich jetzt nicht zu weit ausholen, da spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Gibt aber Versicherer die sowas wie eine Umtauschgarantie für den jeweils günstigeren Tarif geben. Das ist auch nicht verkehrt :0) Bei Unfallversicherungen z.b. wirds dann aber ggf. für Frauen teurer da diese dann auch in die jeweilige Gefahrengruppe je nach Beruf eingestuft werden. Bis dahin sind alle weiterhin in Gruppe A. Also wer sowas noch plant sollte da vorher noch handeln, erst recht wenn man z.B. Handwerkerin ist ;0). mit freundlichen Grüßen FairSicherer
     
  9. #7 Unregistriert, 06.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    pflegeriester zu kompliziert? soweit ich weiss gibt es momentan kein wirklich unkompliziertes produkt am markt. egal in welchem bereich. eventuell wäre noch das sparbuch unkompliziert, findet man aber auch kaum noch.
     
Thema: Trotz Pflegereform keine Diskussion?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pflegereform

    ,
  2. diskussion neue pflegereform

    ,
  3. es keine diskussion

Die Seite wird geladen...

Trotz Pflegereform keine Diskussion? - Ähnliche Themen

  1. Steuerausgleich trotz Studienkredit?

    Steuerausgleich trotz Studienkredit?: Hallöchen! Ich bin gerade sehr knapp bei Kasse, da eine Einkommensquelle ausbleibt und ich meine Ausgaben erst Ende des Monats wieder senken...
  2. Girokonto trotz Schufa?

    Girokonto trotz Schufa?: Hallo liebes Forum, stört es euch auch, wie sich viele Banken und Institute zurücklehnen und sich über alles erhaben fühlen? Zwar geht eine Bank...
  3. Stromanbieter wechseln trotz Vertrag?

    Stromanbieter wechseln trotz Vertrag?: Servus Gemeinde, ich bin schon seit fast 20 Jahren bei demselben Stromanbieter, habe aber gemerkt dass einige Freunde von mir viel weniger für...
  4. BU trotz Bandscheibenvorfall

    BU trotz Bandscheibenvorfall: Hallo, ich würde gerne eine BU für mich abschließen. Seit ein paar Jahren habe ich jedoch einen Bandscheibenvorfall. Habe dies bei den...
  5. Kredit trotz schufa und Arbeitslosigkeit möglich?

    Kredit trotz schufa und Arbeitslosigkeit möglich?: Hallo Ihr lieben, kann mir jemand sagen wo es einen Kredit gibt trotz negativer schufa und arbeitslosigkeit? gerne auch von einer ausländischen...

Diese Seite empfehlen