Verkehrsunfall nicht versichert?

Dieses Thema im Forum "Autoversicherung" wurde erstellt von Boki112, 04.12.2012.

  1. #1 Boki112, 04.12.2012
    Boki112

    Boki112 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Und zwar hatte ich gestern wie oben schon steht einen Verkehrsunfall und zwar.. Stand ich bei einer einfahrt hinter einem parkenden Auto (Netto-Parkplatz) und wollte eigentlich nicht rein doch mein Beifahrer sagte er will sich doch noch etwas kaufen.. Dann bin ich langsam rückwärts gefahren doch auf der anderen Straßenseite wollte eine alte Dame in die einfahrt rein und hat mich ja sehen müssen da ich mitten beim rückwärts fahren bei der einfahrt stand und sie ist dennoch überzeugt gewesen da rein fahren zu können und hat mich angefahren. Die Polizei kam und die Daten wurden ausgetauscht usw. doch am ende sagten Sie das ich der Schuldige bin...? Was ich leider nicht verstehe denn die Dame ist ja mit einer Vermutung weiter gefahren ich habe gebremst und sie ist dann weiter in die einfahrt und hat mich gerammt.

    Ich frage mich nur weil das Auto von meinem Vater ist und nur er Versichert ist was da auf uns zukommt. Er hat eine ADAC Vollkaskoversicherung und eine Verkehrs-Rechtschutz und eine Personen-Verkehrs-Rechtschutz Verishcerung.. Bin ich da in irgendeiner Art mitversichert??

    Danke im Voraus
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Broiler, 04.12.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Kommt auf die Bedingungen der Haftpflichtversicherung des Wagens an. Wenn nur VN+Partner fahren darf dann siehts schlecht aus. Wenn auch Kinder inkludiert sind dann ist es ganz normal versichert. Ob du auch bei der Rechtschutz dabei bist kann dir auch keiner sagen, wir kennen ja die Verträge nicht.
     
  4. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Da hast ein Problem! Vermutlich sogar ein Teures. Manche Versicherer sanktionieren so einen Fall bis zur doppelten 100%-Haftpflichtprämie. Der Kaskoschutz wird vermutlich nicht zahlen, bei der Haftpflicht kann es regress geben.
    Bei der Rechtschutz sind vermutlich alle berechtigten Fahrer mitversichert. Ob du dazugehörst wird die Versicherung entscheiden müssen. Dir wurde zwar die Fahrt von deinem Vater erlaubt, also bist berechtigt, aber die KFZ-Versicherung sieht dich als unberechtigt an. Deinem Vater wird wohl Vorsatz unterstellt werden.
     
  5. #4 Broiler, 04.12.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Aber zuerst müsste man doch wissen wer mit dem Auto alles fahren darf. Wenn da auch eigene Kinder mit inbegriffen sind, dann ist ja alles Banane.
     
  6. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Ich interpretierte diesen Satz, dass nur sein Vater fahren darf. Könnte mich auch irren!
     
  7. #6 Broiler, 04.12.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Klarer Fall von "Wer lesen kann ist klar im Vorteil". Entschuldige bitte, du hast natürlich völlig Recht. Anhand dieses Satzes dürfte wohl nur sein Vater fahren. Dann sieht es in der Tat eher schlecht aus.
     
  8. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Sehe ich auch so. Könnte ein teurer Spass werden. Ich würde an seiner Stelle die Versicherung gar nicht einschalten, sondern alles aus eigener Tasche bezahlen. So spart er sich die mögliche Strafe. Falls er unter 23 ist, wirds sogar schweineteuer!
     
  9. #8 Boki112, 04.12.2012
    Boki112

    Boki112 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Okee das sieht natürlich schlecht aus..

    Habe dennoch eine frage wegen dem Unfall.. und zwar hab ich ja gebremst und sie ist weiter gefahren und hat mich gerammt ist sie denn dann nicht schuld?? Sie hat gesagt ich wäre weiter gefahren und in sie hinein was ja nicht stimmt.. Außerdem hab ich ja ein Zeugen der selbst sagt ich habe gebremst und dann hat sie mich gerammt..?? Was meint ihr?
     
  10. #9 Broiler, 04.12.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Der Unfall wurde doch von der Polizei aufgenommen. Hast du da nicht protestiert als sie dir die Schuld gegeben haben? Versteh aber auch den Unfallhergang nicht so ganz. Bist du auf der Straße rückwärts gefahren um auf den Parkplatz eines Geschäfts zu kommen oder wo genau bist du rückwärts gefahren? Uns ist natürlich anhand fehlender Bilder auch nicht klar, welches Auto wo Beschädigungen hat. Sonst könnten wir uns ein besseres Bild machen.
     
  11. #10 Boki112, 04.12.2012
    Boki112

    Boki112 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich Versuchs mal zu erklären..

    Also ich fuhr mit nem Kollegen an der netto einfahrt vorbei und bin dann reingefahren aber nicht auf den Parkplatz sondern stand dann in der einfahrt hinter einem parkendem Auto.. Da war auch Platz noch vorbei zu fahren natürlich hab ich die Leute da ein wenig blockiert aber wo ich stand wollte keiner raus oder rein.. Dann sagte mein Kollege lass doch auf den Parkplatz rauf dann zu netto rein.. Also setzte ich zurück in dem Augenblick stand die Dame auf der anderen straßen seite und wollte auf den Parkplatz biegen aber ich fuhr schon langsam zurück also musste sie mich ja gesehen haben denn ich stand dann mitten in der einfahrt sie konnte auch nicht reinfahren da ich ja da stand dann.. Ich fuhr wie gesagt zurück und sie rein und dann habe ich gebremst und sie ist wie gesagt weiter gefahren und in die hintere Ecke vom Auto reingefahren mit ihrem Kotflügel.. Mein Kollege kann auch bezeugen das ich gebremst habe und sie in mich hinneingefahren ist.. Hoffe das kann man irgendwie verstehen..

    Ich hab es natürlich der Polizei so erklärt und mein Kollege hat auch gesagt das ich gebremst habe und die haben ihn als zeugen aufgenommen da er ja im Auto bei mir saß.. Die Dame hat natürlich gesagt das ich weiter rückwärts gefahren bin und in sie hinein was nicht stimmt.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Unregistriert, 04.12.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    na aber wer rückwärts fährt hat aufzupassen. und wenn die dame mit ihrem auto dort langfahren will in fahrtrichtung, dann hast du als rücksetzender zu warten. in dem fall geht das schon klar dass du schuld hast.
     
  14. #12 Boki112, 05.12.2012
    Boki112

    Boki112 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    aber deine aussage verstehe ich nicht heißt das ich darf gar nicht mehr zurück setzen?? weil wo ich zurück gesetzt habe war sie nicht da erst wo ich schon langsam gefahren bin kam sie an und wollte abbiegen das ist ja das was ich nicht verstehe wieso sie dann noch abbiegt...
     
Thema:

Verkehrsunfall nicht versichert?

Die Seite wird geladen...

Verkehrsunfall nicht versichert? - Ähnliche Themen

  1. Eine UG gründen oder doch nicht?

    Eine UG gründen oder doch nicht?: Hallo meine Lieben, ich bin gerade dabei mein eigenes Unternehmen zu gründen. Und da kommt mir die Farge auf welche Unternehmensform? Eine UG...
  2. Recht auf Honorar bei Nichtbezahlung?

    Recht auf Honorar bei Nichtbezahlung?: Hallo zusammen. Als freischaffender Künstler bin ich monatlich auf die Honorarszahlung der Auftraggeber angewiesen. Bin nun schon paar Mal an...
  3. Wann zahlt eine Unfallversicherung nicht ?

    Wann zahlt eine Unfallversicherung nicht ?: Servus miteinander Mein Kollege hat mir gesagt, ich solle mich informieren wann eine Unfallversicherung nicht zahlt. Ich selber habe da...
  4. Sparkasse WILL mein Geld nicht in Fremdwährung umtauschen!

    Sparkasse WILL mein Geld nicht in Fremdwährung umtauschen!: Hallo, ich habe ein Problem. Ich bin Kunde der Sparkasse X, wohne aber in Y! Noch habe ich kein Konto in Y. Hapert etwas mit der Sparkasse! Sooo,...
  5. Zusammenfassende Meldung - Online nicht möglich!

    Zusammenfassende Meldung - Online nicht möglich!: Hallo, wer hat ebenfalls Probleme mit der Online-Registrierung auf der BZSt. Webseite? Bei Schritt-2 "Aktivierungsdaten" steht die...