Vermächtnis

Dieses Thema im Forum "Erbe" wurde erstellt von veratruth, 15.10.2014.

  1. #1 veratruth, 15.10.2014
    veratruth

    veratruth Gast

    Guten Tag,
    wir haben vor, eine gute Freundin in einem Vermächtnis zu bedenken. Wir möchten sie aber vorab darüber nicht informieren. Ist das möglich und bleibt das Vermächtnis trotzdem verbindlich?
    Beste Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lachender erbe, 15.10.2014
    lachender erbe

    lachender erbe Gast

    Ausschlagebend ist das, was im (nach dem Tod vorgefundenen) Testament steht, nicht das, was so rumerzählt wird.
     
  4. #3 Geldbaum, 29.10.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.10.2014
    Geldbaum

    Geldbaum Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Achten Sie darauf, dass das Vermächtnis im Testament Erwähnung findet. Das Testament sollte auch gefunden werden können. Die sicherste Aufbewahrung ist das Zentrale Testamentsregister (Kosten ca. 15,-€) über den Notar und nicht in einer Schublade zuhause. Zeit Ihres Lebens können Sie Ihr Testament dann sooft ändern, bzw. aktualisieren, wie Sie wollen!
     
Thema:

Vermächtnis