Verstaatlichte Hypo Real Estate kostet Steuerzahler erneut 10 Milliarden Euro

Dieses Thema im Forum "Banken" wurde erstellt von Newsmaster, 06.07.2012.

  1. #1 Newsmaster, 06.07.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Die verstaatlichte Hypo Real Estate hat im vergangenen Jahr Verluste in Höhe von zehn Milliarden Euro gemacht. Der Bankenrettungsfonds SoFFin haftet – und damit letztlich wieder einmal der Steuerzahler.
    Die „Bad Bank“ der verstaatlichten Immobilienbank Hypo Real Estate(HRE) hat den Bund im vergangenen Jahr mit einem Verlust von knapp zehn Milliarden Euro belastet. Dazu trugen vor allem Abschreibungen auf Griechenland-Anleihen bei, wie die Abwicklungsanstalt mit dem Namen FMS Wertmanagement am Dienstag in München mitteilte. Der Verlust wird vom staatlichen Bankenrettungsfonds SoFFin und somit letztlich von den Steuerzahlern übernommen.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verstaatlichte Hypo Real Estate kostet Steuerzahler erneut 10 Milliarden Euro

Die Seite wird geladen...

Verstaatlichte Hypo Real Estate kostet Steuerzahler erneut 10 Milliarden Euro - Ähnliche Themen

  1. Hypothekenzinsen

    Hypothekenzinsen: Worauf sollte ich bei Hypothekenzinsen achten? Ich kenne mich wenig aus und hätte deshalb gerne ein paar Tipps.
  2. Hypothekendarlehen - Ratschlag benötigt

    Hypothekendarlehen - Ratschlag benötigt: Hallo ! Bräuchte Euren Rat bei folgender Konstellation: Unsere Hausfinanzierung (200.000 Euro bei 4,55 % auf 15 Jahre) ist erstmals zum...
  3. Aus Eurohypo wurde Hypothekenbank Frankfurt

    Aus Eurohypo wurde Hypothekenbank Frankfurt: Hat jemand ein Darlehen bei der ehemaligen Eurohypo gehabt? Im August 2012 wurde daraus ja die Hypothekenbank Frankfurt. Wer hat mit der...
  4. Deutscher Bank drohen bis zu 13 Millionen Euro Strafzahlung wegen Hypotheken-Deals

    Deutscher Bank drohen bis zu 13 Millionen Euro Strafzahlung wegen Hypotheken-Deals: Für die Deutsche Bank wird es nun teuer. Da die Bank während der Finanzkrise ihre Kunden bei Hypothekengeschäften nicht eindeutig aufklärte,...
  5. Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung von Hypothekendarlehen

    Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung von Hypothekendarlehen: Möchte ein Bausparvorausdarlehen von 60.487,03€ mit Sollzinssatz von 4,650% zum 30.11.12 kündigen. Datum der frühestmöglichen Kündigung ist der...