Wann muss man in die private KV ?

Dieses Thema im Forum "Krankenversicherung" wurde erstellt von Alex, 15.12.2011.

  1. Alex

    Alex Gast

    Hallo Leute,

    ich habe auch mal eine Frage zur privaten Krankenversicherung:

    Ich arbeite seid über 5 JAhren freiberufl. selbständig. Seid 5 Jahren also seit dem ich mich selbständig gemacht habe bin ich auch in der privaten KRankenversicherung. Ich verdiene aber derzeit unterhalb der bemessungsgrundlage 48.000 Euro.

    Meine frau ist seid 5-6 Monaten freiberuflich und selbständig. Sie ist derzeit freiwillig gesetzlich versichert.

    Die Kinder sind daher automatisch auch mitversichert.

    Aus diversen Gründen möchte ich meine frau als geringfügig beschäftige ( über 401 Euro) anmelden. Dadurch wird Sie ja automatisch pflichtversichert. Ihre freiberufliche tätigkeit möchte sie jedoch nicht aufgeben.

    Meine Frage:

    Wieviel darf Sie jetzt bei der freiberuflichen Tätigkeit maximal verdienen damit sie sich nicht privat versichern zu müssen?

    Gibt es dazu eine Grenze oder Anhaltspunkte die wir beachten sollten ?

    Wieviel Stunden darf Sie dmaximal arbeiten usw. ?

    Kennt sich hier jemand vielleicht damit aus ?

    Dankeschön!

    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Korman

    Korman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Alex

    du musst nicht in die Private Krankenversicherung. D.h., dich wird niemand dorthin zwingen müssen.

    Es hängt von zwei wesentlichen Faktoren ab, ob es für dich sinnvoll ist in die P-Kasse zu wechseln.

    Angenommen und hast einen guten Job und verdienst gutes Geld aber du bist ledig und hast keine Kinder.

    Dann lohnt es sich auf jeden Fall die P-Kasse zu wählen.

    Denn, wenn du in die gesetzliche Kasse gehst, wird man von dir, abhängig von deinem Lohn den KK-Beitrag abhalten.

    Dies kann bis zu 620,00€ jeden Monat betragen. Aber wenn du in die Private Krankenkasse gehst, dann zahlst du weit weniger.

    Es hängt davon ab, wie alt du bist, und wie krank bzw.

    Gesund du bist. Weiterhin hängt der monatliche Beitrag von der Höhe des von dir übernommen Eingenanteil ab.

    Aber dieser dürfte bei ca. 200,00€ im Monat liegen. Wie gesagt, wenn du arbeitest oder auch selbständig bist und einen Monatlichen Bruttoeinkommen mehr als 3900,00€ hast, dann zahlst du locker 620,00€ als freiwilliger Mitglied an die gesetzliche Kasse.

    Bei der Privaten ist der Beitrag Einkommensunabhängig.

    Weiterhin spielt es eine Rolle, ob du Frau bzw. Mann hast, die oder der nicht Erwersbtätig ist und als Familienmitglied versichert werden muss.

    Bei der Gesetzlichen ist es ohne zusätzliche Kosten möglich. Bei der Privaten Kasse muss die Lebenspartnerin oder Lebenspartner den gleichen Beitrag an die Kasse zahlen.

    Wenn du, angenommen, noch drei Kinder hast, dann kannst du dir rechnen, welche Kasse für dich die bessere ist.

    Nämlich bei der Gesetzlichen Kasse musst du keinen Cent mehr Zahlen.

    Auch wenn du 10 Kinder hast, sind alle 10 und dein Lebenspartner mit versichert.

    Aber bei der privaten muss jedes Familienmitglied seinen eigenen Beitrag zahlen. Spätestens bei einem Ehepartner und einem Kind ist es finanziell gesehen vorteilhafter in die Gesetzliche Kasse als freiwilliges Mitglied einzusteigen.

    Ganz anders, wenn du Junggeselle bist.

    Da hast du den Vorteil, weniger Beiträge zu zahlen aber dafür auch königlich bei den Ärzten und Krankenhäuser behandelt zu werden.

    Gruß
     
Thema: Wann muss man in die private KV ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einstiegsgehalt 3900

    ,
  2. krankenversicherung für ein Gehalt von 3900

    ,
  3. gehalt 3900 00 wie krankenversicherung

Die Seite wird geladen...

Wann muss man in die private KV ? - Ähnliche Themen

  1. Abgeltungssteuer, wann ist sie fällig und wie muss man diese zahlen?

    Abgeltungssteuer, wann ist sie fällig und wie muss man diese zahlen?: Ich hatte die Meinung von mir gehabt, dass ich über die Steuern gut informiert gewesen bin. Aber jetzt bin ich überrascht, dass das Finanzamt...
  2. Ab wann ist eine Ersparnis von 50 % bei PKV möglich?

    Ab wann ist eine Ersparnis von 50 % bei PKV möglich?: Hallo, ich höre und lese immer wieder, dass bei der privaten Krankenversicherung eine Ersparnis von bis zu 50 Prozent möglich sind. Wie kann man...
  3. Ab wann ist Hundehaftpflichtversicherung Pflicht?

    Ab wann ist Hundehaftpflichtversicherung Pflicht?: Wann ist eigentlich eine Hundehaftpflichtversicherung in Deutschland Pflicht??
  4. Wann zahlt eine Unfallversicherung nicht ?

    Wann zahlt eine Unfallversicherung nicht ?: Servus miteinander Mein Kollege hat mir gesagt, ich solle mich informieren wann eine Unfallversicherung nicht zahlt. Ich selber habe da...
  5. Guter Steuerberater bei Wanne-Eickel?

    Guter Steuerberater bei Wanne-Eickel?: Hi, ich suche einen guten Steuerberater bei Wanne-Eickel. Der letzte, den wir hatten, ist leider weggezogen - jetzt müssen wir uns einen neuen...