Warum unterstützt Russland das vom Volk verhasste Regime in Syrien?

Dieses Thema im Forum "Finanz Notes Cafe" wurde erstellt von oscar, 01.02.2012.

  1. oscar

    oscar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir alle verfolgen die grausame Situation in Syrien mit großer Sorge.

    Das ASAD Regime regiert seit 40 Jahren das Land.

    Der Vater des jetzigen Präsidenten, Hafiz Al ASAD hat das Volk in seinem eigenem Lande versklavt.

    Jegliche freiheitliche Rechte waren verboten.

    Es war nicht möglich, einen privaten Telefonanschluss zu haben, aus dem man nach Ausland telefonieren durfte, Faxgeräte und Kopiermaschinen waren strengsten verboten.

    Die Bevölkerung wurde regelrecht ausgemerzt. Freie Wahlen gab es im Land nicht.

    Als der Vater vor mehr als 10 Jahren starb, kam sein Sohn an die Macht.

    Der in England studierte Sohn BESCHAR ASAD machte den Eindruck eines gebildeten und westlich orientieren Mannes aus.

    Aber die Hoffnung verschand nach wenigen Monaten. Das Land wurde weiterhin mit eiserne Faust regiert.

    Eine alewitische Minderheit von nur 10% herrschte über die 90% Sunnitische Mehrheit.

    Den Kurden wurden sogar Staatsbürgerschaftrechte aberkannt, so dass sie nicht Staatsbürger des Landes waren und auch keine Dokumente erhalten konnten um z.B., in den Ausland zu reisen.

    Hunderttausende politische Gegner gingen nach Europa und Amerika als Flüchtlinge.

    Seit einem Jaht toppt im Land ein unerbittlicher Bürgerkrieg.

    Tausende von Menschen kamen ums Leben.

    Ein Sieg der Opposition ist nicht in Sicht.

    Der Präsident scheint noch die Herrschaft des Landes zu besitzen.

    Nach außen hin ist er zwar isoliert aber merkwürdigerweise bekommt dieser Diktator Unterstützung von Russland.

    Warum unterstützen die Russen einen Diktator, der sein eigenes Volk bekriegt und sich nicht den Wahlen stellt.

    Dabei sollte das Maß der Demokratie und Menschenrechte die Ermöglichung der freien parlamentarischen Wahlen darstellen.

    In Syrien gibt es keine Spur davon.

    Da fragt man sich, warum Russland so einen Despoten und Diktatur unterstützt?

    Wer kann dies nachvollziehen? Soll jedes Land seinen eigenen Diktator im Ausland haben?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aldo

    aldo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, lieber Oscar

    die Frage ist doch eindeutig. Zum einen als Trotzt zu den Amis und zum anderen aus eigenem Interesse.

    Falls Syrien fallen sollte und eine pro-westliche Regierung an die Macht kommen sollte, was ja unbestritten ist, wird Russland an Gelände und Raum verlieren.

    Daher ist es doch nachvollziehbar, dass Russland das syrische Regime, wenn auch sie nicht vom Volke legitimiert ist, unterstützen wird. Das machen die AMIS auch.

    Sie haben auch jahrelang die diktatorischen Regime im Nahenosten unterstützt, weil sie gegen Russland waren.

    Menschenrechte oder Demokratie ist zweitrangig, wenn es um politischen und wirtschaftlichen Interessen geht.

    Gruß
     
  4. Keller

    Keller Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute hat Russland zusammen mit China eine UN-Resolution zu der Lage der Menschenrechte in Verbindung mit Sanktionen durch ihr Vetorecht zum scheitern gebracht.

    Somit hat ASSAD weiterhin freie Hand seine eigene Menschen hinzurichten.

    Der rationale menschliche Verstand kann diese Vorgehensweise Russlands und China nicht erklären.

    Aber vielleicht die Morde der Vergangenheit in Russland und China rechtfertigen eine Vorgehensweise auch in Syrien oder anderswo, wen es um die eigenen Interessen gehen.

    Aus Russland wurde ich nie schlau.

    Aber ich bin nicht der einzige.

    Die Russen wollen den Amis trotzen und nehmen die Tötung von Hunderten von unschuldigen Menschen durch den Diktator BESAR ASSAD hin.

    Sie stärken mit dieser Haltung die Hand Assads Henker.

    China hat sowieso Blut der eigenen Menschen und das Blut der Tibetaner an den Händen kleben.

    Ein Mal Ruf ruiniert lebt sich ungeniert ist die Devise der Russen und der Chinesen.

    In was für einer elenden Welt leben wir.

    Auf der einen Seite geht ein Diktator mit aller Härte gegen unschuldige Menschen vor und Frauen, alte Männer und Kinder müssen um ihr Leben bangen aber auf der anderen Seite unterhalten sich die Politiker in heißen Bars von New York was für eine Arbeit sie getan hätten und freuen sich am Ergebnis Ihrer Taten, mit dem Whisky glas in der Hand. Dabei vergessen sie, dass sie Blut von Kindern im Glas trinken und daran erfreuen sie sich!

    Gratulation, meine Herren!

    Gruß
     
  5. Ubama

    Ubama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    der syrische Diktator bringt immer mehr seiner Landsleute und herrscht mit eiserne Faust in seinem Land.

    Aber die Opposition gewinnt jeden Tag an Stärke.

    Leider ist aber noch keine Lösung in Aussicht.

    Wie es aussieht, wird ASSAD nicht mehr lange durchhalten können.

    Der Nachbrastaat Türkei hat bereits mit einer Intervention gedroht.

    Die USA drohen mit Luftangriffen.

    Nur ISRAEL ist ganz still.

    Man könnte annehmen, dass ein Sturz von ASSAD in Syrien dem Staat Israel nicht gelegen sei.

    Viele Länder unterstützen die Opposition in Syrien aber Israel hält sich sehr bedeckt.

    Gruß
     
  6. #5 sabrina, 13.03.2012
    sabrina

    sabrina Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Der syrische Diktator steht kurz vor dem Fall. Daran werden weder noch China nich der Verbündete Iran wird etwas ändern können.

    Sie haben lediglich mit ihrer Unterstützung tausende mehr Menschen das Leben gekostet und ein noch größeres Elend über die Menschen und das Land gebracht.

    An der Machtverbissenheit des Diktators ASSAD ist die interessenbezogene verlogene Unterstützung dieser Länder verantwortlich.

    Gruss
     
  7. Gast

    Gast Gast

    10%-90%

    hallo wir habe in syrien 15% Alawiten -20% Christen-
    5% Drusen-5% Schiiten 3% andere kleine religionen (Ismailiten-.....) rest sind Sunniten
    danke
     
  8. #7 sabrina, 14.04.2012
    sabrina

    sabrina Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, lieber Gast

    was willst du damit sagen?

    Meinst, dass das heutige Regime nur von 10% unterstützt wird oder meinst du, dass die hier wiedergegebenen Infos nicht der Wahrheit entspreche?

    Bitte um Aufklärung.

    Ich nehmen an, du stammst aus Syrien und kannst mehr zu den Ereignissen in deinem Land berichten.

    Ich würde mich freuen, wenn du uns aufklären könntest.

    Danke
     
  9. oscar

    oscar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das Blut vergießen geht in Syrien weiter und die Welt schaut nur zu!

    Entsetzen nach Massaker mit 92 Toten
    Die jüngsten Angriffe der Regierungstruppen auf Zivilisten in der syrischen Stadt Al Hula sind international scharf verurteilt worden.

    UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und der internationale Syrien-Beauftragte Kofi Annan sprachen von einer Verletzung des Völkerrechts.

    Die Gewalt sei "blind und unverhältnismäßig" angewandt worden.

    Beide forderten, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

    Die Gewalt müsse sofort gestoppt werden.

    Die Regierungstruppen hatten die Siedlungen in Al Hula mit Kanonen und Raketenwerfern beschossen.

    Augenzeugen berichteten von Hunderten von Einschlägen.

    UN-Beboachter bestätigten den Tod von 92 Menschen, darunter 32 Kindern.

    Robert Mood, der Chef der UN-Beobachtermission in Syrien, bezeichnete die Angriffe als "brutale Tragödie".

    Nabil al Arabi, der Generalsekretär der Arabischen Liga, erklärte, es handele sich um ein "grauenhaftes Verbrechen".

    Menschenrechtler hatten zuvor sogar von 110 Todesopfern gesprochen. Sie werfen der UN Schwäche und Hilflosigkeit vor.
    (Aus Tagesschau)

    Gruß
     
  10. FINO

    FINO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Westerwelle: Friedensplan umsetzen

    Auch Außenminister Guido Westerwelle forderte Konsequenzen.

    Das Assad-Regime müsse die Gewalt sofort einstellen, den Friedensplan des ehemaligen UN-Generalsekretärs Annan in vollem Umfang umsetzen und vorbehaltlos mit den UN-Beobachtern zusammenarbeiten.

    "Es ist schockierend und empörend, dass das syrische Regime seine brutale Gewalt gegen das eigene Volk nicht einstellt."

    Frankreichs Außenminister Laurent Fabius nannte die Taten ein "Massaker".

    Er kündigte an, schnellstmöglich ein Treffen der sogenannten Freunde Syriens einzuberufen.

    Der Runde gehören neben Frankreich noch Deutschland, Großbritannien, Saudi-Arabien und Katar die USA an.

    Gruß:mad:
     
  11. Gast

    Gast Gast

    Lass die doch alle in ruhe

    Also ich hab nichts damit zu tun :)
    Zum Glück
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. egres

    egres Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Es wird doch wieder ums Öl gehen oder nicht? Russland ist der einzigste Partner den Syrien noch hat. Es geht doch immer ums Öl um das sich die Großmächte USA und Russland streiten. Das einzige was NATO noch abhält in Syrien einzugreifen ist Russland.
     
  14. Audrey

    Audrey Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Waffen und Geld. Wir schicken doch unsere Panzer genauso überall hin ohne uns den Konsequenzen bewußt zu sein, da brauchen wir uns auch nicht zu wundern.
     
Thema: Warum unterstützt Russland das vom Volk verhasste Regime in Syrien?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum unterstützt russland assad

    ,
  2. warum unterstützt russland syrien

    ,
  3. warum russland syrien unterstuetzt

    ,
  4. warum unterstützt russland und china syrien,
  5. russland syrien,
  6. warum hilft russland syrien,
  7. wieso unterstützt russland syrien,
  8. warum russland syrien,
  9. wieso unterstutzt russland syrien,
  10. warum wird syrien von russland unterstützt,
  11. wieso unterstützt russland assad,
  12. russland unterstützt syrien,
  13. unterstützung besar asad,
  14. warum unterstützen die russen assad,
  15. warum unterstützt Russland assat,
  16. russland unterstützt assad,
  17. warum unterstützt,
  18. china unterstützt syrien,
  19. wird russland syrien unterstützen,
  20. unterstützt russland syrien,
  21. warum unterstützen russland und china syrien,
  22. wieso unterstützt china syrien,
  23. weshalb unterstützt russland syrien,
  24. warum unterstützen die Russen Assad und das syrische Regime?,
  25. warum russland syrien unterstützt
Die Seite wird geladen...

Warum unterstützt Russland das vom Volk verhasste Regime in Syrien? - Ähnliche Themen

  1. Warum lohnt sich ein Investment in Onecoins?

    Warum lohnt sich ein Investment in Onecoins?: Warum lohnt sich ein Investment in Onecoins? Der Onecoin-Vertrieb läuft auf vollen Touren. In den letzten Monaten hat sich der Kurs rasant...
  2. Hilfe ! Warum dauert es solange ?? Kompliziert !

    Hilfe ! Warum dauert es solange ?? Kompliziert !: Hallo bin bischen Verzweifelt... Hoffe jemand kann mir helfen ... Mein Papa und meine Mama haben für mich auf einem Sparbuch Geld Hinterlassen...
  3. warum ist der Spitzenrefinanzierungssatz höher als der Hauptrefinanzierungssatz?

    warum ist der Spitzenrefinanzierungssatz höher als der Hauptrefinanzierungssatz?: Hallo zusammen, warum ist der Spitzenrefinanzierungssatz höher als der Hauptrefinanzierungssatz? Im ersten Falle wird doch am nâchsten Tag,...
  4. Warum dauern Überweisungen soooo lange?

    Warum dauern Überweisungen soooo lange?: > Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage an Insider. Wenn jemand über seine Hausbank eine Geldsumme per Online an einen Empfänger...
  5. Warum sind Seltene Erden so wichtig?

    Warum sind Seltene Erden so wichtig?: Warum sind Seltene Erden so wichtig? Die Seltenen Erden sind Synonym für den technischen Fortschritt. Drei Beispiele: Ohne diese Elemente hätte es...