Was bedeutet eigentlich Schufa und woher kommt diese Bezeihnung

Dieses Thema im Forum "Finanz Notes Cafe" wurde erstellt von Gast, 29.10.2011.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    ich bin nicht so versiert, was Schufa angeht. Was bedeutet Schufa, welche Aufgaben hat sie? Wer darf Schufaeinträge vornehmen? Wer erteilt diese der Schufastelle? ist die Schufa ein Amt? Wie verbindlich sind die Schufabescheinigungen?

    Kann ich gegen die Einträge beim Schufa Rechtsmittel anlegen?

    Danke für die Infos

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias, 29.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2011
    Tobias

    Tobias Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, lieber Gast

    Kurzinfo zu SCHUFA

    Die SCHUFA ist die 'Schutzgemeinschaft Für Allgemeine Kreditsicherung'.

    Die Brüder Walter und Kurt Meyer gründeten zusammen mit Robert Kauffmann 1927 die Schutzgemeinschaft für Absatzfinanzierung in Berlin.

    In der Folge entstanden 13 weitere regionale Schufa-Gesellschaften in ganz Deutschland.

    1952 wurde die Bundes-Schufa e. V. von den 13 nach dem Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland wiedererstandenen Regionalgesellschaften gegründet.

    Im Jahr 2000 wurde die Bundes-Schufa e. V. umgewandelt in die Schufa Holding AG, und 2002 wurden die Anteile der acht Regionalgesellschaften auf die SCHUFA Holding AG übertragen.

    Der Vorstand der SCHUFA Holding AG besteht aus drei Personen, der Aufsichtsrat aus neun Personen, von denen drei selbst Mitarbeiter der Schufa sind. ( aus Wiki)

    Sie stellt Daten bereit, die es beispielsweise Banken ermöglichen über eine Kreditvergabe zu entscheiden.

    Schufaeinträge können sich dabei positiv als auch negativ auf die Bonität (Kreditwürdigkeit) der betreffenden Person auswirken.

    So wird im Regelfall z.B. ein abgezahlter Kredit als positiv betrachtet, während eine negative Auskunft zustande kommt wenn z.B. Kredit- oder Kontokündigungen, etc. erfasst wurden.

    Schufa ist kein offizielles Amt aber bei der Kreditvergabe dient sie fast immer als Richtlinie. Sicher kann man gegen die Einträge Rechtsmittel anlegen.

    Jeder der eine Forderung von einem Schuldner nicht oder nicht rechtzeitig bekommt, kann diese der Schufastelle melden.

    Gruß
     
  4. Keller

    Keller Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Schufa ist zwar keine Behörde, wie der TÜV, aber ohne deren Beisein läuft nichts.

    Die meisten in Deutschland wissen z.B., nicht, dass der TÜV ein eingetragener Verein ist.

    Aber ohne deren Bescheide kann kein Auto zugelassen werden.

    Da fragt man sich, warum ein Verein in Deutschland so viel Macht hat.

    Kann ich auch einen Verein gründen, der so viel Befugnisse und Macht hätte?

    Woher nimmt der TÜV seine Berechtigung? Das gleiche gilt für die Schufa Holding.

    Ohne Schufauskunft bekommt man sogar keine Wohnung. Die Behörden sollten mal sich überlegen, ob sie mit der Praxis dieser nicht offiziellen Stellen so einverstanden sind.

    Sie haben ein wenig ihrer eigenen Verantwortlichkeit abgegeben und wissen dies nicht mal.

    Gruß
     
Thema: Was bedeutet eigentlich Schufa und woher kommt diese Bezeihnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. walter und kurt meyer

    ,
  2. was bedeutet schufa

    ,
  3. walter kurt meyer

    ,
  4. schufabescheinigung,
  5. was heißt schufa,
  6. Wie kann man Kosenfallen erkennen,
  7. content,
  8. was ist die schufa wikepedia,
  9. Brüder Walter und Kurt Meyer,
  10. walter kurt meyer schufa,
  11. aufgaben schufa wikipedia,
  12. walter & kurt meyer,
  13. Brüder Walter und Kurt Meyer gründeten zusammen mit Robert Kauffmann 1927 ,
  14. walter und kurt meyer gründeten zusammen mit robert kauffmann 1927,
  15. woher kommt schufa,
  16. welche aufgaben übernimmt die schufa bei finanzen,
  17. was bedeutetschufa noten,
  18. schufa was ist das eigentlich,
  19. schufabescheinigung woher,
  20. was ist eigentlich schufa,
  21. was bedeutet V bei Schufa,
  22. wer komt in die schufa,
  23. schufa holding amt,
  24. schufa in ganz deutschland,
  25. was heisst schufa 3
Die Seite wird geladen...

Was bedeutet eigentlich Schufa und woher kommt diese Bezeihnung - Ähnliche Themen

  1. Euro-Austritt Griechenlands bedeutet Gefahr für Banken

    Euro-Austritt Griechenlands bedeutet Gefahr für Banken: Momentan wächst der Unmut über die Finanzhilfen für Griechenland weiter. Vertreter der schwarz-gelben Koalition legen dem Land nun einen Austritt...
  2. Bedeutet eine Sofortzusage auch eine schnelle Auszahlung des Kredits?

    Bedeutet eine Sofortzusage auch eine schnelle Auszahlung des Kredits?: Grüß euch, Online Kredite werden anscheinend immer sehr beliebter, ich finde immer mehr Fragen die sich auf dieses Thema beziehen, aber eins...
  3. Was bedeutet Statistik und wozu ist sie gut?

    Was bedeutet Statistik und wozu ist sie gut?: Hallo, Statistik „ist die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen“ (Daten). Sie ist eine Möglichkeit, „eine...
  4. Was bedeutet steuerlicher Ehesplittingtarif?

    Was bedeutet steuerlicher Ehesplittingtarif?: Hi, Es gibt viele Begriffe, von denen wir ansatzweise ganz wenig verstehen aber der Meinung sind, alles zu verstehen. Was bedeutet z.B....
  5. Was bedeutet Stromsteuer? Wer zahlt Stromsteuer?

    Was bedeutet Stromsteuer? Wer zahlt Stromsteuer?: Hi, Die Stromsteuer ist eine bundesgesetzlich geregelte Verbrauchsteuer auf elektrischen Strom. Mit ihr wird der Verbrauch von elektrischem...