Weitere Entwicklung in Fukushima

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Unregistriert, 21.08.2013.

  1. #1 Unregistriert, 21.08.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    Leck im AKW Fukushima: Japan erhöht die Warnstufe - Panorama - Süddeutsche.de
    Tja, in dem asiatischen Land ist nach wie vor der Betreiberkonzern dran, was das "Unfall"-Handling angeht...
    Daß seit der Katastrophe aber täglich 300Tonnen strahlendes Wasser ins Meer gelangen, wissen Sie, weil ein Regierugnssprecher(!) das schließlich eingeräumt hat - es ist dies die Summe dessen, was die Regierung schließlich nicht mehr geheim halten konnte /nachdem Fischer bereits im Juni einen Barsch aus der See im Großraum gezogen haben, der später im Labor mit sage udn schreibe 1000 Bequerell gemessen wurde. ->Sie wissen wie sowas läuft: Die RTA die das gemessen hat, wurde von Vorgesetzten zwar eingeschüchtert, aber als die Schicht um war, war sie wieder eine schlichte Privatperson - Sie wissen: Nix ist so einfach wie mal schnell bei einer großen Zeitung anzurufen, die allg. für kritische Reportage steht...

    "Um was für Strahlenwasser handelt es sich dabei denn?"
    ->Wie Sie wissen, hat es bei mehreren Blocks das Dach weggeblasen - an frei werdenden Brennstäben (Erhitzung durch leichte routinemäßige Exkursion) tritt u.a. Wasserstoff aus, der sich an der Reaktordecke ansammelt - das war also KEIN ausnahmeverhalten da in Fukushima damals...
    Da regnet es also rein. Unter der Decke dieser deFacto Typ 69-Anlage (Westinghouse) haben die Japse außerdem so umgebaut, daß sie dort die Abklingbecken installiert haben. Da haben wir also jetzt mehr oder weniger eine Open-Air-Radioaktive-Anlage...
    Außerdem ist eingeräumt worden, daß an der Einrichtung seltsamerweise(!) die Betonfundamente doch nicht so super sind - es dringt Grundwasser ein - zu den Blocks, wo faktisch eine Kernschmelze stattgefunden hat!!

    Tepco pumpt also Wasser, das sie zu fassen kriegen, ab und leitet es in Kunststoff- usw.Tanks, die rasch herbeigeschafft wurden und nun bereits das ganze Betriebsgelände bedecken. Das sind also nicht bloß 3 oder 5 oder 10 Tanks...
    Das Wasser, für das sie keinen Platz haben oder das ihnen anderweitig entkommt, sickert natürlich weiter durchs Erdreich und gelangt schließlich in die See - das AKW steht ja praktischerweise direkt an der Küste...
    Der "Zwischenfall" jetzt zeigt Ihnen, daß das Wasser in den Tanks nicht `ein bisschen´ strahlt, sondern das ist eine rattenscharfe Brühe - da geht also keiner von den Moribundis auf dem Gelände hin und stopft ds Ding, sondern das ist quasi ein No-Go-Zone geworden!! Der Tank läuft jetzt also gewissermaßen ganz aus.

    "Was müssen Verbraucher in Europa beachten?"
    ->Sie dürfen das globale System der Meeresströmungen keinesfalls unterschätzen! Der Pazifik dehnt sich bis nach Amerika zwar über tausende Seemeilen aus, trotzdem zeigten sich Wissenschaftler in Karlifornien nach der Katastrophe besorgt über die effektiven Strahlungswerte bei vor US-Küsten gefangenen Fischen - DAMIT hatten Sie schlicht nicht gerechnet...
    Wie SIE jetzt wissen, handelt es sich jedoch nicht um eine temporäre Kontamination während des "Unfalls". Sondern da findet eine ANHALTENDE Eintragung von Stoff statt. Maritime Futterkette: Kleinstlebewesen werden vom Grill gefrühstückt; Fische fressend diesen zu Mittag; Große Fische machen sich ein schönes Abendessen mit Fischen. Ganz große Fische halten ein opulentes Nachtmahl...
    Heißt: Hier findet eine konzentrierte Anreicherung in der Futterkette statt!!!
    Seien Sie also bitte weiterhin vorsichtig, wenn Sie im Handel gefrohreren "Alaska"-Seefisch vorfinden!

    "Was bedeutet die Katastrophe für die Japaner?"
    ->Bezogen auf Menschenzeitalter ist die Gegend auch in Zukunft als völlig unbewohnbar anzusehen!

    "Wieso wehrt sich dieses Volk nicht?"
    ->Die Japaner warten bis heute auf 1968...Das ist nach wie vor ein ganz unterwürfiges Volk; sehr viel auswendig lernen in der Schule; bloß nicht anecken, wegducken, Fresse halten und weiterschaffen...Eine wichtige Rolle in allöen asiatischen Ländern spielt auch das Gesicht - Gesicht verlieren geht überhaupt nicht! Also nix sehen, nix hören, midnestens aber Fresse zu - das Kollektiv zählt, Du bist doch nix...! Politik: In Japan suchen die großen Konzerne den Kanzler aus. Das Volk nickt bloß ab - es ist allen völlig klar, in wessen Schuld diese Politiker stehen...Fresse halten! Die Wirtschft in dem Land ist so stark monopolisiert, wie in Deutshclöand zu den schlimmsten Zeiten! Auf eine Weise hat sich in Japan seit 1904/5, 1914-18 und ´45 NIX verändert. Den Tenno gibts nach wie vor auch in Nippon...

    "Wie würde es bei einem Gau in der BRD laufen"?
    ->Ganz gezielt auf den Punkt gerbacht: Gar nicht! Man würde Sie NICHT warnen!

    "Ich kann dann also verrecken...?"
    ->Ja!!

    "Warum?"
    -> Seit den Gebietsverlusten ´45 leben sehr viele Deutsche (82Mio) auf engstem Raum, besoners im Westen, da wo die ganzen AKW stehen - Ihre Regierung hat daher Angst, daß eine Warnung zu Massenpaniken führen würden, die in einem allg. Verkehschaos gipfeln würden... *Achsel zuck*
    Ein kontrolliertes Ableben von Ihnen und Ihren Nächsten ist Ihrer Regierung also im Prinzip lieber...*BLINK*
    Die 3 Ringe um die Gerfahrenzone, die SIE seit der Schulbuchlektüre "Die Wolke" kennen, sind dann auch mehr oder weniger Makulatur - Sie sehen: Die Kinders in einem weiteren Umkreis um Fukushima (die Gegend selber ist da ja sogar evakuiert worden...) leiden jetzt an steigenden Krebsraten...Sie kennen Strontium90 den "Knochenkiller". ->Nun, da im AKW-Fukuscheißdreck tritt noch was anderes aus - in der Schule bsp.weise. konnten SIE lernen, daß das Uran in der Stromerzeugung nicht tatsächlich "ausbrennt", sondern als höchsttoxisches Plutonium weider rauskommt. Das sind diese Castortransporte, die SIE auch gut kennen...Die Halbwertszeit von P. können Sie jetzt ja mal selber googlen - das ist NUR die Halbierungszeit!

    Und imemr dran denken: Der weiße Rauch aus dem Kühlturm ist BLOß Kondenswasser, Gell...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 03.09.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    AKW Fukushima: Strahlende Wassermassen werden zur Mammutaufgabe - SPIEGEL ONLINE

    Aus 300to täglich mach 400to täglich...
    Aus 100 Bequerell werden 1800bequerell...

    "Häh, wie geht das?"
    ->das geht so: Staatssekretär verbeugt sich vor dem Kanzler - "Hai mein Beherrscher: Hier die neuen Strahlenwerte aus Fu...". Kanzler: "Her damit - was, schon wieder 100Bq?! Wieg eht das, sie Eumel, haben Sie im Naturkundeuntericht ind er Schule nie aufgepasst?. : "Doch, euer Gnaden, normalerweise schwanken solche Meßwerte immer... : "Also, fidnen Sie gefälligst raus, was da los ist, Mann!!"
    2 Tage später - Kanzler: "Also?" : Staatssekretär verbeugt sich ganz lange : "Komms chon, Mann!" : Äh, eure Lordschaft: Die meßgeräte der Arbeiter gehen nur bis 100Bq!" ...
    ->Darauf neue Geigerzähler angeschafft, und siehe da: 1.800 in der Pfüze da...

    "Wieviel ist das?"
    Ein Atomarbeiter in Japan darf 5Bq tanken - p.a.! Danach wird er für den Rest des Jahres nach Hause geschickt - zu seiner Frau!


    "ääh - da arbeiten doch Leute: Wissenschaftler, Baggerfahrer, Construktion-Worker..."
    ->Nach Hause und morgen ein Neuer Mann rein!

    "Können die die Tanks nicht anständig installieren?!"
    ->Ich will SIE mal sehen, wie Sie da drin mit Ihrem Dosimeter rumlaufen und irgendwas sorgfältig machen sollen...

    "Da gibts diese Betonumfassungen um die großen Tanks..."
    ->Mit Ausguss - Jedesmal wenn das voll ist, muß ein Desperado da ran und das Ablassen!!

    "In der BRD gibt es doch auch Typ69-Anlagen, z.B. Bibils Block A..."
    ->Nicht nur in Biblis, Detuschöand hat Milliarde um Milliarde an US-Konzerne wie Westinghouse gezahlt, um auch diese Segnungen haben zu können...

    "Die neuen 360 Milli der Japaner..."
    ->Sind natürlich Steuergelder! Der Verbraucher zahlt 3mal bei Atomstrom: 1.) bei der Errichtung! 2.) für den laufenden Strombezug! 3) Wenn die ganze sCheiße in die Luft fliegt und sonst halt für das nicht existente Endlager (das, wenn es einestages gefudnen wird...) auch endlose neue Investitionen benötigen wird...

    Denken Sie in diesem Zusamemnhang bitte auch an Ihre Regierung - die die Energierwende massiv sabottiert und sabottieren läßt /unter tatkräftiger Untzerstützung der Atomindustrie - und die WAHL bis in 3 Wochen!!!
     
  4. #3 Unregistriert, 08.09.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

  5. Jens77

    Jens77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mit deinem Eimerle kannst du ein paar mal gehen... spätestens bis 2020 muss das alles wieder auf Vordermann gebracht sein. Da wird in den Medien spekuliert ob den Sportlern die Strahlung schadet, dabei wohnen Millionen in der Region für die sich niemand interessiert...
     
  6. #5 Unregistriert, 17.09.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    AKW Fukushima: Tepco leitet 1130 Tonnen verseuchtes Wasser ins Meer - SPIEGEL ONLINE

    ->Jawoll - das ist die Lösung: Einfach in den nächsten Jahr(zehnten) in der Wettersaison noch ein paar Taifune über die Szene ergießen lassen und dann ist der Kittel geflickt. Das Meer war ja schon immer die größte Mülldeponie...
    Oder was glaube Sie wohin das ganze Wasser aus den Tanks früher oder später gebracht werden wird? Das sind jetzt nach 2 Jahren schon 300.000to - d.h. auf 10 Jahre werden es 1.5Mio Tonnen /jetzige Berechnung...

    "In den Blocks 1-3 hat es doch eine Kernschmelze gegeben..."
    ->Mhm, da liegen die Uran-Rondetten nach der automatischen Abschaltung mit dem hydraulischen Auszug immer noch auf dem Floor rum, d.h. da drin strahlt es wie bei einer Bombe...Da geht auch NIEMAND rein, striktes Betretenverbot!

    "Bei Block 4 sind ja die alten Elemente in dem Top-Store-Dingens..."
    ->Becken! "Abgebranntes" angereichertes Uran ist nach dem Prozess Plutoium, die schärfste Sache aller Zeiten! Die Situation in dem Block ist also absolut vergleichbar, wenn nicht noch dramatischer...

    "Aber irgendwann..."
    ->Irgendwann, viel später, kommt ein großer Hubschrauber, schnappt sich die Dinger am Haken und fliegt ein paar Kilometer auf´s Meer raus. Dort drückt der Pilot dann auf´s Knöpfchen und die Lampe für "Haken frei" wird aufleuchten. Dann denkt der Pilot: "Na Gott sei Dank, ich und mein alter Heli - der Drecksjob ist durch..." und fliegt heim, drinkt ein Bier und fickt anschließend seine Alte - wohl wissend, daß er am Mo einen nagelneuen Hubschrauber bekommt (mit dem nur ER fliegen darf...).

    "Aber die Koreaner, die den Fisch essen sollen..."
    ->können die Fresse halten, schließlich spricht man nicht beim Kauen! *HoHoHo* Oder will Jemand verhungern? Also siehst Du: Einfach weiterfressen...

    "Und die Chinesen?"
    ->da gibt´s sowiso noch Streß - wegen den Sinkaku-Rohstoffen - von dem Osaka-Graben bis weit in den Süden gibt es eine alte Vulkano-Rißlinie, 100km lang. Da hat´s solange unterseeisch rausgepowert, daß ablandig eine einzige Schlacke-Hügelkette hingesetzt wurde; das ist also wirklich massiv mit dem besten Zeug direkt aus Mittel-Erde - Magan und den ganzen anderen Fim -> Wer das abbauen darf, ist ein gemachter Mann in einer rohstoffarmen Zukunft... Japaner: "Osaka-Graben gehört auf der gesamten Länge uns!" Chinesen: "Der ungewöhnlich weit ins Meer ragende Festlandsockel (gelbes Meer) gehört zu uns!"...
     
  7. #6 Unregistriert, 03.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Weitere Entwicklung in Fukushima
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entwicklung fukushima

Die Seite wird geladen...

Weitere Entwicklung in Fukushima - Ähnliche Themen

  1. Weiteres, kostenloses Girokonto?

    Weiteres, kostenloses Girokonto?: Hallo, ich möchte gerne noch ein zweites Girokonto haben um immer etwas Geld auf die Seite zu legen, von welcher Bank bekommt man möglichst...
  2. Suche weitere Partnerprogramme für Finanzen

    Suche weitere Partnerprogramme für Finanzen: Hallo, ich bin neu hier, welche Finanz Partnerprogramme ( Kredit udn Finanzen) sind eurer Meinung nach noch zu empfehlen? Wie sind euere Erfahrungen?
  3. ThyssenKrupp will weitere 3000 Stellen in der Verwaltung streichen

    ThyssenKrupp will weitere 3000 Stellen in der Verwaltung streichen: Das Sparprogramm beim Metallkonzern ThyssenKrupp soll weiter verschärft werden. Wie bekannt wurde, sollen 3000 Stellen in der Verwaltung...
  4. Deutscher Export fast mit weiterem Rekordjahr

    Deutscher Export fast mit weiterem Rekordjahr: Erneut konnten die deutschen Exporteure im letzten Jahr ein starkes Ergebnis einfahren, trotz der Euro-Schuldenkrise. Dabei gelang fast sogar noch...
  5. Boeing stoppt vorerst weitere Auslieferung von 787 "Dreamliner" Jets

    Boeing stoppt vorerst weitere Auslieferung von 787 "Dreamliner" Jets: Eigentlich sollte der „Dreamliner“ von Boeing zum Prestigeobjekt des Unternehmens werden. Nun kommt es aber wohl komplett anders als gedacht. Denn...