Welche Unternehmensform als Kleingewerbe wählen?

Dieses Thema im Forum "Recht" wurde erstellt von Chanucks, 21.03.2013.

  1. #1 Chanucks, 21.03.2013
    Chanucks

    Chanucks Gast

    Guten Tag,

    bin zur Zeit bei der Überlegung ein Kleingewerbe anzumelden, da ich diverse kleinere Dinge herstellen möchte und diese dann über das Internet verkaufen möchte. Dabei soll es aber insgesamt nur kleine Stückzahlen geben, da eben alles in Handarbeit gefertigt wird. Nun weiss ich aber nicht so genau welche Unternehmensform man wählen muss. Eine GmbH ist mir viel zu teuer, würde noch eine GbR übrig bleiben. Oder braucht man bei einem Kleingewerbe gar keine Unternehmensform?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 21.03.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    die einfachste Gesellschaftsform, die gar nix kostet, ist die sog. Personengesellschaft. Eine Form muß man annehmen, da es vorgeschrieben ist. Der Unterschied zur GmbH besteht darin, daß man bei der PG mit seinem gesamten Vermögen haftet. Um das beschränken zu lssen, muß man einmalig glaube 25Tsd. Teuros blechen, dann darf man GmbH sein. Dies ist für die meisten Kleinunternehmen, vor Allem die StartUps aber utopisch, dermaßen viel Cash nicht übrig ist...
    Merke: Die Einsteigerform heißt >Personengesellschaft<. Antreffen tut man solche typischerweise in allen Sektoren - von Ladengeschäftinhabern über handwerker bis zum produzierenden Kleingewerbe. Der Übergang zur GmbH belegt somit den Umstand, daß Jemand "dick im Geschäft" ist, da die Rechtsform der Gesllschaft auch später jederzeit geändert werden kann - ob man sein 25Tsd. zurückbekommen kann, weiß ich nicht, aber mich würde es nicht überraschen, wenn das nicht vorgesehen wäre...
    Andere Gesellschaftsformen sind in der BRD eher nicht so bedeutend - mit Ausnahme der AG natürlich! Ebenfalls haben viele frühere Patriarchen, vor Allem unter Kohl, ihre Megafabriken in eine Stiftung überführen dürfen.
    ->Das ist auch so was, was dringend abgeschafft gehört. Mein Plan ist die 100%ige Verstaatlichung von Stiftungen...
     
  4. #3 Chanucks, 21.03.2013
    Chanucks

    Chanucks Gast

    Die GbR wurde jetzt aber gar nicht genannt. Geht das denn etwa nicht? Wie hoch ist denn die Haftung bei einer GbR?
     
  5. #4 Unregistriert, 21.03.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    die GbR ist eine Sonderform der Personengesellschaft, die 2 oder mehr gleich- oder nachrangig beteiligte Inhaber vorausetzt.
    Es ist eine noch nicht so alte Sonderform, was das Gesamtalter eines bürgerlichen Rechts in Deutschland anbetrifft und hat wohl zum Zwecke, das Zusammenwirken von menschen zu allen mögl. Zwecken(!) besser zu strukturieren. Z.B. könnte jede Studenten-WG oder tante marthas Kaffeekränzchen auch eine GbR werden...
    Der Vorteil ist der, daß diese Gesellschaft unter bestimmten Auflagen die Haftung auf das Gesellschaftskapital beschränken kann. Aber dazu muß einer der Beiden schon ein halber Anwalt sein, außdem erfordert es immer wieder bestimmte Formuliereungen in Verträgen, die die GbR schließt.
    Nachteile:
    - ganz klar - Sie müssen jemand Anderes ins Boot holen, der dann auch bei Allem bedingungslos mitschwätzen darf, denn die gbR ist zum Zwecke von blabla zu gründen!
    - GbR sind vom Handelregister ausgeschlossen, d.h. wenn die Gesellschaft irgendwann mal was Handeln möchte, sind weitere Schritte notwendig.

    GbR gibt es durchaus, ich habe den weiten Einsatzbereich ja skizziert. Aber für jemanden, der nicht gerade profund in Jura, oder wenigstens eingängig interessiert an Rechtsnormen, bezüglich vor allem dem dicken BGB-Schinken ist, kann das schon umständlich werden, vorzüglich natürlich für den lonely wolf!
     
  6. #5 Chanucks, 22.03.2013
    Chanucks

    Chanucks Gast

    Also bleib nur eine ganz normale Personengesellschaft oder?
     
  7. #6 Unregistriert, 22.03.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Zumindest

    ist es der easy-way um schnell mal eine Firma zu gründen. Da ist ja keine Sklaverei dabei; sobald Sie einmal genug Cash kummuliert haben beantragen Sie einfach eine Eintragung ins beschränkte_Haftungen-Register und voila.
     
  8. #7 hollander44, 02.04.2013
    hollander44

    hollander44 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte Dir da eine UG empfehlen. Mit einer Kapitalausstattung von ca. 500 Euro kannst Du hier alle Gründungskosten decken und ordentlich loslegen :)
     
  9. #8 Chanucks, 03.04.2013
    Chanucks

    Chanucks Gast

    Und damit kann dann auch ein Kleingewerbe mit Handel betrieben werden? 1 Euro Stammkapital klingt ja erstmal nach fast nix und nen Euro hat ja eigentlich jeder.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 StoryTeller, 19.05.2016
    StoryTeller

    StoryTeller Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2016
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Tag!

    Diese Frage lässt sich meiner Meinung nach gar nicht so pauschal beantworten, weil das von zu vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist. Wenn du dir nach wie vor unsicher sein solltest, empfehle ich dir über http://www.gruenderlexikon.de/checkliste/informieren/rechtsform/ Informationen zu den verschiedenen Rechtsformen einzuholen und dann am Ende für dich persönlich abzuschätzen, welche Rechtsform die beste ist.
     
  12. hanss

    hanss Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Müsste man sich am besten beraten lassen
     
Thema: Welche Unternehmensform als Kleingewerbe wählen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleingewerbe welche unternehmensform

    ,
  2. kleingewerbe gmbh

    ,
  3. unternehmensform kleingewerbe

Die Seite wird geladen...

Welche Unternehmensform als Kleingewerbe wählen? - Ähnliche Themen

  1. Welche Anlage nehmen ?

    Welche Anlage nehmen ?: Sagt mal, welche Anlage habt ihr für euch als gut gewählt und habt ihr vielleicht auch einige Tipps an mich ? Ich suche momentan nach einer...
  2. Wohnungen möbilieren - welche Hersteller?

    Wohnungen möbilieren - welche Hersteller?: Hallo, ich habe jetzt vor etwa 3 Monaten zwei Wohnungen gekauft, diese renoviert und möchte diese jetzt auch direkt möbilieren um sie dann...
  3. Welches Gemeinschaftskonto

    Welches Gemeinschaftskonto: Grüße allerseits, mal ne kurze Frage an alle,.. Wer kann mir einen guten Anbieter in Sachen Gemeindehaftkonto empfehlen Meine Freundin und ich...
  4. Welche SIM Karte für internationale Anrufe

    Welche SIM Karte für internationale Anrufe: Hey, was ich suche ist eine SIM Karte als Prepaid Karte damit ich günstig ins Ausland telefonieren kann. Welche Karte könnt ihr dafür empfehlen?
  5. Welchen CFD-Anbieter wählen?

    Welchen CFD-Anbieter wählen?: Hallo, ich möchte gerne mit ein paar tausend Euro anfangen mit Devisen zu handeln, über welchen Anbieter handelt ihr eigentlich so?