Welches Eigenkapital für die Finanzierung eines Einfamilienhauses notwendig?

Dieses Thema im Forum "Rund um Baufinanzierung" wurde erstellt von Gast, 25.04.2012.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    ich würde mir gerne ein Einfamilienhaus eines Bauträgers kaufen. Aber kenne mich nicht mit der Finanzierung aus. Ich habe mich dem Beuträger anvertraut und dieser meint, dass er ohne Eigenkapital den kauf des Einfamilienhauses finanzieren lassen könne.

    Ist das überhaupt möglich?

    Ich bin angestellter und verdiene im Monat 2400,00€ Brutto. Habe zwei Kinder und verfüge über fast kein Eigenkapital. Das, was ich habe, würde ich für die Möbel verwenden, falls ich das Haus kaufen könnte.

    Aber ich kann dem Bauträger nicht so ganz glauben, weil fast alle meiner Bekannten mussten mindestens 10 % Eigenkapital nachweisen.

    Das Haus soll 298.000,00€ kosten. Hinzu kommen 6% Kaufnebenkosten hinzu. Letztendlich würde das Haus mindestens 320.000€ kosten.

    Ist diese Summe ohne Eigenkapital zu finanzieren? Welche Belastung kommt auf mich zu?

    Oder will der Bauträger auf jeden Fall das Haus loswerden?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in letzter Zeit wurden die Finanzierungskriterien der Banken streng verändert.

    Die Höhe des Eigenkapitals wurde erheblich angehoben.

    Ein Objekt für eine Gesamtkaufsumme in Höhe von 330.000€ kann eigentlich nur mit einem Eigenkapital von mindestens 50.000€ finanziert werden.

    Aber falls die sonstigen Faktoren gut aufgestellt sind, kann der Anteil des Eigenkapitals reduziert werden.

    Ganz ohne Eigenkapital dürfte es sehr sehr schwer werden.

    Gruß
     
Thema: Welches Eigenkapital für die Finanzierung eines Einfamilienhauses notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einfamilienhaus finanzieren

    ,
  2. www.finanz-notes.de 2274-welches-eigenkapital-fuer-die-finanzierung-eines-einfamilienhauses-notwendig

    ,
  3. finanzierung von 320000

    ,
  4. 320000 ohne eigenkapital,
  5. 320000 baukosten eigenkapitalquote,
  6. eigenkapital nachweisen,
  7. finanzierung 298.000 00 ,
  8. eigenkapital bei einfamilienhaus,
  9. eigenkapital nachweisen wie,
  10. eigenkapital einfamilienhaus,
  11. welches eigenkapital für efh,
  12. haus kaufen ohne eigenkapital,
  13. einfamilienhaus finanzierung,
  14. finanzierung notwendig
Die Seite wird geladen...

Welches Eigenkapital für die Finanzierung eines Einfamilienhauses notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Welches Gemeinschaftskonto

    Welches Gemeinschaftskonto: Grüße allerseits, mal ne kurze Frage an alle,.. Wer kann mir einen guten Anbieter in Sachen Gemeindehaftkonto empfehlen Meine Freundin und ich...
  2. Online-Rechnungsprogramm..welches?

    Online-Rechnungsprogramm..welches?: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem neuen Online-Rechnungsprogramm, mein altes tut es leider nicht mehr :mad:. Es gab zu diesem...
  3. Welches Wertpapier können Sie mir empfehlen?

    Welches Wertpapier können Sie mir empfehlen?: Sehr geehrte Damen und Herren, welche Crowdbonds können Sie mir empfehlen? Ich habe bereits ein Wertpapierdepot und würde gerne zwischen 1000...
  4. Welches ist das beste Smartphone?

    Welches ist das beste Smartphone?: Hallo, Community, Ihr alle habt mit Sicherheit Smartphones. Iphone, Samsung, HTC, BLACKBERRY usw. Welches ist das Beste? Wie steht es mit...
  5. Welches Bundesland ist derzeit am stärksten?

    Welches Bundesland ist derzeit am stärksten?: Hi, Deutschland gibt derzeit kein einheitliches Bild was die wirtschaftliche Entwicklung betrifft. Einige Länder haben enorme...