Wer darf sich als Finanzberater nennen und welche Aufgabenbereiche hat er?

Dieses Thema im Forum "Die Kontoführung & Der Zahlungsverkehr" wurde erstellt von Lisa, 19.06.2012.

  1. Lisa

    Lisa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich komme aus Bonn und hier gibt es so viele Finanzberater wie Sand am Meer. Jeder, der sich einen Aktenkoffer und Ipad leistet nennt sich als Finanzberater.

    Darf jeder sich so nennen und einfach auf die ahnungslosen Menschen losmarschieren?

    Welche Aufgaben dürfen diese Finanzberater haben? Müssen sie nicht eine Ausbildung oder gar eine Kompetenz verdienen?

    Was, wenn diese Leute die Verbraucher falsch beraten? Wer haftet dann für die Schäden?

    Was ist eure Meinung dazu?

    Gruß
    Lisa aus Bonn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lisa,

    seit dem 01.01.2009 gelten die EU-Vermittlerrichtlinien.

    Das heisst jeder "Finanzberater" muss um alleine zum Kunden gehen zu dürfen eine Ausbildung bei der IHK bestanden haben.

    Jeder Berater ist außerdem verpflichtet eine Vermögensschadenshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 1.000.000€ abzuschließen.

    Jeder Berater muss sich sofort ausweisen, muss sofort ausweisen wieviele Gesellschaften er vertritt. Wenn er nur eine Gesellschaft vertritt ist er verpflichtet darauf hinzuweisen das er nur Angebote von einer Gesellschaft zu machen. Er muss alle Unterlagen (AGB's, Gesprächsnotizen, etc.) sofort dalassen

    Wenn er diese Prozedur nicht einhält gehen alle Verträge egal wie lange sie gelaufen sind in Storno - der Verbraucher bekommt alle eingezahlten Beiträge zurück.

    hört sich zu schön an um der Wahrheit zu entsprechen, oder?

    Ganz so einfach ist es nämlich nicht - es gibt die so genannte "Alte-Hasen-Regelung".
    Jeder Berater der vor 2005 schon aktiv war muss diesen IHK-Test nicht machen und bekommt automatisch die Registrierung bei der IHK

    Du siehst also es wird noch ein bisschen dauern um die "alten Verbrecher" aus dem Markt zu hauen ...
     
Thema: Wer darf sich als Finanzberater nennen und welche Aufgabenbereiche hat er?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer darf sich finanzberater nennen

    ,
  2. wer darf sich berater nennen

    ,
  3. wann darf man sich versicherungs- und finanzberater nennen

    ,
  4. darf ich mich finanzmakler nennen,
  5. wann darf ich mich finanzberater nennen,
  6. wer darf sich finanzanlagenvermittler ihk nennen,
  7. darf sich jeder finanzberater,
  8. wer darf sich unternehmensberater nennen,
  9. wer darf sich Finanzoptimierer nennen
Die Seite wird geladen...

Wer darf sich als Finanzberater nennen und welche Aufgabenbereiche hat er? - Ähnliche Themen

  1. Nach wie viele Schäden darf die Versicherung kündigen?

    Nach wie viele Schäden darf die Versicherung kündigen?: Hallo, in meinem Mehrfamilienhaus ist es in dem vergangenem Jahr 3 Mal zum Rohrbruchschäden gekommen. In diesem Jahr ist es wieder zu einem...
  2. wie hoch darf Dispokredit sein?

    wie hoch darf Dispokredit sein?: Ich habe mir letztens einen neuen Laptop gekauft und komme jetzt ins Minus auf meinem Konto, so ca. 200 Euro sind es. Jetzt darf ich von dem Konto...
  3. wieviel darf ein das finanzamt wegnehmen?

    wieviel darf ein das finanzamt wegnehmen?: Ich zahle mich beim fa dumm und dämlich die wollen vorauszahlen,zahlungen,nachzahlungen ich muss aber doch von irgendwas noch...
  4. Darf ein Finanzbeamter für eine Firma die Steuer machen?

    Darf ein Finanzbeamter für eine Firma die Steuer machen?: Hallo, vielleicht kann mir jemand sagen, ob ein Finanzbeamter (Staatsdienst) für eine Firma tätig sein kann bzw. die Steuer machen darf?...
  5. Deutsche Bahn darf nun auch durch den Eurotunnel rollen, Beginn ab 2016

    Deutsche Bahn darf nun auch durch den Eurotunnel rollen, Beginn ab 2016: Im jahrelangen Streit, ob die Deutsche Bahn den Eurotunnel nutzen darf oder nicht ist nun eine Entscheidung gefallen. Mittlerweile ist eine...