Wer hat Erfahrungen mit der Deutschen Familienversicherung?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Versicherungen" wurde erstellt von Gast, 30.05.2012.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    In letzter Zeit lese und sehr viel Werbung von der Deutschen Familienversicherung. Ich würde lieber alle meine Verträge zu dieser Gesellschaft veregen wollen. Aber ehrlich gesagt, mehr ls ein gutes Gefühl habe ich nicht von dieser Gesellschaft.

    Wer krnnt diese Gesellschaft un kann über seine Erfhrungen darüber berichten? Wer und was ist die deutsche Familienversicherung?

    Welche Gesellschaft stevkt dahinter?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Habe Recht gute Erfahrungen gemacht

    Hallo, habe Recht gute yerfshrungen gemacht. Auch die Beträge sind Recht günstig da die Leistungen in Form von ykombi Pakete angeboten werden.

    Hier ein Beispiel:


    SPAREN MIT DEM PRAKTISCHEN PAKETSCHUTZ

    Mit der KombiVersicherung 5 plus erhalten Sie fünf der wichtigsten Versicherungen in einem Paket. Damit sind Sie gegen die üblichen Schadensfälle des täglichen Lebens wirksam abgesichert. Dank unseres günstigen Paketpreises sparen Sie zudem bis zu 60 % Ihrer bisherigen Versicherungskosten. Ein umfassender Vertrag, ein günstiger Preis, ein Ansprechpartner für alles − so muss Versicherungsschutz sein!

    RUNDUM-SCHUTZ FÜR JEDE LEBENSLAGE

    Die leistungsstarke KombiVersicherung 5 plus bietet Ihnen eine Unfall-, Hausrat-, Glas-, Haftpflicht- und eine Verkehrsrechtschutzversicherung. Damit sind mit einem Schlag eine Vielzahl von Risiken abgedeckt. Dieses einzigartige Versicherungsprodukt hilft Ihnen beispielsweise bei der Bewältigung von Unfallfolgen, wehrt unberechtigte Haftpflichtansprüche ab, ersetzt Hausratschäden und unterstützt Sie bei Verkehrs-Rechtsstreitigkeiten. Kurzum: Sie sind rundum abgesichert.

    INDIVIDUELLE LEISTUNGSERWEITERUNGEN

    Den Deckungsumfang der KombiVersicherung 5 plus können Sie durch individuelle Leistungserweiterungen Ihrem persönlichen Bedarf anzupassen. So können Sie z. B. Ehepartner oder Kinder in der Unfallversicherung mitversichern, die Versicherungssumme für Hausratschäden erhöhen oder Ihren Hausratschutz um eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung erweitern. Ihre Rechtsschutz-Versicherung können Sie mit einem*Privat- und Berufs-Rechtsschutz ergänzen. Praktischer geht es nicht!

    IHR PERSÖNLICHER WUNSCH-TARIF

    Wählen Sie Ihr persönliches, individuelles Versicherungspaket: Die KombiVersicherung 5 plus gibt es in zwei Varianten. Entscheiden Sie sich für eine besonders günstige Grundabsicherung oder für einen komfortableren Basis-Tarif mit höheren Leistungen und einer Aufteilung der Unfallsummen auf Ehepartner bzw. Kinder. Egal wie Sie sich entscheiden: Mit der KombiVersicherung 5 plus der DFV sind Sie im Schadensfall auf der sicheren Seite.

    EINMALIGE VORTEILE DURCH SERVICE-GARANTIEN

    Duch die ZufriedenheitsGarantie haben Sie ein tägliches Kündigungsrecht. Mit der FürsorgeGarantie erhalten Sie eine Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit oder -unfähigkeit. Die SchnellregulierungGarantie stellt sicher, dass nach Erhalt aller notwendigen Unterlagen, Ihre Leistungsansprüche innerhalb von nur 48 Stunden reguliert werden. Und mit der TiefpreisGarantie erhalten Sie Beitragsdifferenzen erstattet, wenn Sie ein günstigeres, vergleichbares Angebot zur KombiVersicherung 5 plus finden.
     
  4. Gast

    Gast Gast

    DFV der lacher der Nation!



    Meine Meinung



    Deutsche Familienversicherung AG ist ja mal der größte Witz der Nation!!!
    Hatte auch überlegt,so eine 5 plus Versicherung abzuschließen,ABER:
    Noch nie was mit Versicherungsschaden zutun gehabt,was bei dieser Versicherung auch das beste ist.Geschädigte sind bei der dfv die Idioten.Bekannte brande mit Zigarette ein Loch in meine 3 Jahre alte Microfaser Rundecke(NP 799€ im Angebot),was Sie dann auch dieser Versicherung meldete,nach zig E-Mails,reichlich Postverkehr,wurde der Schaden laut DFV reguliert.Die Regulierung lautete:Ich bekam ein Ausdruck aus dem I-Net von der DFV"Kleine Brandlöcher im Sofa selber flicken",der Schaden würde ca.20€ Zeitwert betragen un man solle doch bei Kleinanzeigen oder bei Ebay ausschau halten nach was anderem.Ich bin der Meinung,das dies ja mal der absolute Brüller schlechthin ist.Habe um einen Gutachter gebeten,dies wurde auch nicht erfüllt.Da ich in solchen sachen garnicht bewandert bin,war mir dies auch unmöglich zu beheben.Ein Sofa,was 3 Jahre alt ist,einen Zeitwert von 20€?Weiß ja nicht,wie die Mitarbeiterin mit Ihren Sachen umgeht,aber laut aussage möchte ich mir das auch nicht vorstellen.Das Sofa war sehr gepflegt,da man ja nicht mal so 800€ aus dem Fenster zu werfen hat und daraf hin gespart hat um sich das leisten zu können.
    Ich bin über diesen Vorgang total erschüttert und mir fehlen bei sowas die Worte.
    Verstehe daher die Überschrift leider nicht:
    Die DFV Deutsche Familienversicherung AG - Einzigartig, Einfach, Preiswert
    Obwohl es ja eigentlich stimmt,die
    REGULIERUNG--->EINZIGARTIG,
    den beschädigten zum NARREN halten--->EINFACH
    Den Schaden regulieren(20€)--->PREISWERT
    SO soll das bestimmt Verstanden werden!!!!!!!!!!Das passt ja schon eher.
    Werde bei dieser Versicherung bestimmt nicht eintreten,lieber schmeiß ich das Geld in den nächsten GULLI.
     
  5. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Gast,

    grundsätzlich sind Brandschäden durch Zigaretten eine rechtliche Grauzone in der Versicherungswelt (ähnlich wie Schwelbrände).
    Eine Haftpflichtversicherung zahlt nur den Zeitwert währendessen eine Hausratversicherung immer den Neuwert bezahlt.

    Es ist in vielen Fällen möglich einen Brandschaden über die Hausratversicherung laufen zu lassen die sich dann das Geld von der Privathaftpflichtversicherung des Verursachers wiederholt!

    Ich selbst habe keine Erfahrung mit der DFV stehe dem ganzen allerdings kritisch gegenüber da ich in solchen Fällen keine Direktversicherung empfehlen würde!!!
     
  6. #5 Andi_69, 18.08.2013
    Andi_69

    Andi_69 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hände weg von der Deutschen Familienversicherung / DFV AG

    Auf jeden Fall NIE eine Zahnersatz oder Zahnerhaltversicherung abschließen!
    Deren Taktik in dieser Disziplin ist so simpel wie nachteilig für Versicherte: In den ersten zwei Jahren ist das Vertragsverhältnis sehr einseitig ausgelegt: Es wird so gut wie kein Schaden übernommen (Schadenshöhe gedeckelt bei einer Summe von 450 Euro in 2 Jahren), aber natürlich turnusgemäß der Beitrag eingezogen bzw. VOR Fälligkeit bereits schriftlich angemahnt (Zahlungserinnerung und 1. Mahnungen erhält man vor Zahlungstermin!!!). Pünktlich zum Ablauf von 2 Jahren Vetragsbeziehung - ab diesem Zeitpunkt müsste der Versicherer 100% Kostenübernahme für Zahnersatz und Zahnzusatz leisten - wird von Seiten des Versicherers unter Angabe nicht korrekter Sachverhalter der Vertrag gekündigt. Man spürt die Absicht und ist verstimmt.
    Hierüber sollten potentielle Neukunden der DFV AG Kenntnis erlangen und sich überlegen, ob sie eine 100% einseitige Vertragsbeziehung mit einem solchen "Partner" eingehen möchten. Ich meine, der sekunden-dauernde Unterhaltungswert, sein Geld zum Fenster herauswehen zu sehen, ist höher, als die Gegenleistungen der DFV AG für fristgerecht bezahlte Beiträge. Meine Erfahrung: Hände weg von der DFV AG. Es gibt Versicherer, die legen Wert auf eine langfristige Beziehung zu ihren Versicherten. Diesen sollte man den Zuschlag erteilen.
     
  7. #6 Bayer84, 29.10.2013
    Bayer84

    Bayer84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Also ICH habe nicht nur eine sondern zwei Zahnzusatzversicherungen; Zahnersatz Premium und Zahnerhalt. Ich finde es eine bodenlose Frechheit zu behaupten, dass eine Versicherung einen einfach so kündigt... Wirst wohl mehr als einmal nicht bezahlt haben..
    Ach ja 100% übernimmt die Versicherung erst nach dem 4. Jahr... (1 = 250 €, 2 = 500 €, 3 = 750 €, 4 = 1000€ maximale Übernahme)
    Ich bin im Verkauf tätig und erlebe etwas regelmäßig, erst nicht richtig informieren, dann reklamieren und oder sich wundern, dass wenn man nicht bezahlt gemahn oder gekündigt wird.

    Ich kann nichts negatives über die Deutsche Familienversicherung sagen, meine Prophylaxe wird jedes Jahr mit 50 € bezuschusst, und die Reparatur meiner Krone wurde genau so übernommen wie es in den Bedingungen steht.

    Fazit ERST lesen DANN versichern. Dann gibt es auch keine Überraschungen.
     
  8. #7 Hamster, 29.10.2013
    Hamster

    Hamster Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde diese schlechten Bewertungen auch immer ein bisschen kritisch. Man wird ja nicht "einfach so" gekündigt.
    "...wird von Seiten des Versicherers unter Angabe nicht korrekter Sachverhalter der Vertrag gekündigt" Hier ist anscheinend etwas vorgefallen. Ob korrekt oder nicht, es gab einen Sachverhalt der anscheinend zu Unstimmigkeiten geführt hat. An solchen Einzelfällen sollte man sich nicht orientieren. Außer es gibt Konkreteres!
     
  9. #8 Thorsten1966, 17.02.2014
    Thorsten1966

    Thorsten1966 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nur alle Konsumenten vor der DFV warnen.
    Meine Elektonikschutzbrief von der DFV ist sein Geld nicht wert.
    Habe vor Weihnachten für meinen Sohn ein Handy bei BASE in Paderborn gekauft und gleich bar bezahlt.
    Zeitgleich habe ich eine Versicherung bei der DFV abgeschlossen.
    Die Versicherungsprämie wurde von der DFV kurze Zeit später
    von meinem Konto abgebucht.
    Leider kam es schon nach drei Wochen zu einem massiven Bruchschaden,
    der absolut zweifelsfrei und glasklar war, mit Zeugen und allem drum und dran.
    Aber mit einem Verweis auf einen "externen Dienstleister" wurde die Regulierung
    dann von der DFV abgelehnt, nachdem man mich vorher 3 Wochen mit Papierkram
    und Formalitäten beschäftigt hatte.
    Das ein Handy beim zuschlagen einer Autotür beschädigt wird,
    mag zwar "unwahrscheinlich" sein, aber berechtigt das die DFV dazu,
    die Versicherungsleistung zu verweigern???
    Ich denke ja wohl nicht!!!
    Zumindest steht in den AGB´s der DFV nicht, dass nur "wahrscheinliche"
    Schadenseintritte versichert sind.
    Die ganze Vorgehensweise scheint bei der DFV üblich zu sein.

    Werde morgen zivile Klage einreichen und mich auch bei der BAFIN über die
    DFV beschweren.
     
  10. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thorsten,

    ein interessanter Fall!

    halte uns bitte auf den laufenden was bei rauskommt.

    Beste Grüße

    hans08
     
  11. #10 heikos, 10.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.09.2014
    heikos

    heikos Gesperrt

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich habe sehr gute Erfahrungen mit der ARAG-Versicherung gemacht, wobei ich dazu sagen muss, dass ich nicht selbst dort einen Vertrag unterzeichnet habe. Es ist nämlich so, dass ich Kunde bei Rechtsschutz Vogtland in Person von Andre Creutz bin.

    Hier habe ich eine sehr umfangreiche Beratung und ein ausführliches Gespräch bekommen, bevor die ersten Verträge unterzeichnet waren. Bisher habe ich mich immer in sicheren Händen gefühlt, wenn es um das Thema Rechtsschutz ging.
     
  12. #11 Gast, 11.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.09.2014
    Gast

    Gast Gast

    Betrüger

    Finger Weg von der DFV !!!


    Komplett Versicherung für Tablet abgeschlossen ... Riss im Display wegen Stoß im Rucksack ... Versicherung zahlt nicht.

    Beitrag futsch... Tablet futsch ...
     
  13. Gast

    Gast Gast

    Hallo

    Habe nur schlechte Erfahrung mit Dt. Familienversicherung gemacht. Nachdem bei einem Sturz das Display meines Handys riss, wurde unter dem offensichtlich vorgeschobenen Vorwand "grob fahrlässigen" Verhaltens (wer fällt schon gerne 'grob fahrlässig' hin?) nur 40 Prozent des Schadens reguliert - und das auch erst nach langwierigem und nervtötendem Papierkrieg. Mit einem Wort: Durch und durch unseriös. Ich habe inzwischen meinen Vertrag fristlos gekündigt!
     
  14. Karl

    Karl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe leider auch nur schlechtes gehört und kann diese Gesellschaft nicht weiter empfehlen. Lieber nach etwas seriösem umschauen . . .
     
  15. #14 Jawdropper, 20.09.2014
    Jawdropper

    Jawdropper Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Also hier liest man eher Schlechtes, in anderen Foren auch. Würde die Finger von denen lassen und mir stattdessen einen anständigen Versicherer besorgen.
     
  16. Gast

    Gast Gast

    Deutsche Familienversicherung sind Betrüger

    Die DFV versucht bei jedem Schaden sich von der Leistungspflicht rauszureden.
    Habe dies jetzt schon zweimal bei meiner Handyversicherung gehabt.
    Meines Erachtes Betrug am Kunden!
     
  17. Gast

    Gast Gast

    Schliesse mich meinem Vorredner an

    Beliebter Trick ist die Verzoegerung und Unterschlagung von e-Mails.

    Es gibt eine Mailadresse: schaden (at) dfv-elektronikversicherung (punkt) de die man fuer Schadensmeldungen nehmen kann, zumindest laut e-Mailverkehr. Ist aber falsch. Schadensmeldung geht nur online. Interessanterweise bekommt man zwar Antworten auf Mails an diese Adresse, aber nur, wenn nichts rechtsrelevantes in der Mail steht. Alles, was als Meldung gewertet werden kann, wird ignoriert. damit gewinnt die Versicherung Zeit, weil ein Schaden laut DFV AGBs innerhalb von 14 Tagen gemeldet sein muss, sonst keine Zahlung. Nur bloed, wenn man gerade auf dem Weg in den Urlaub ist, und keine Onlinemeldung machen kann. Gruende dafuer gibts ja viele, nicht zuletzt, dass wohl kaum einer immer alle Versicherungsunterlagen dabei hat, die fuer die Meldung gebraucht werden. Ach ja, in meinem Fall weigert sich die DFV zu zahlen, weil der Schaden nicht zur Meldung passe. Eine Mail von mir, mit der Info, dass noch ein Displaybruch dazukam und mit der Frage, wie damit zu verfahren sei, wurde unterschlagen ...
     
  18. Gast

    Gast Gast

    Und trotzdem nicht versichert ...

    Und um nochmal auf den urspruenglichen Post #1 einzugehen. Das schlechte Gefuehl ist vollkommen berechtigt. Was nuetzen mir niedrige Beitraege, wenn die Versicherung im Schadenfall nicht zahlt. Dann habe ich keine Versicherung, sondern nur ueberteuerten Papiermuell. Ich wiege mich in gutem Glauben, ich bin beschuetzt und dann stehe ich doppelt schlecht da, wenn mal was passiert. Einmal, weil ich den Schaden habe und dann noch, weil mir niemand dabei hilft, obwohl ich mich darauf verlassen habe!

    Der Mist wird auch nicht besser, wenn "marco" aus Post #2 einfach die Werbung von der DFV Website postet ...
     
  19. gast

    gast Gast

    Voll auf den Leim gegangen

    Von einer Zahn-Schutz-Zusatzversicherung bei der "Deutsche Familienversicherung" ist dringend anzuraten. Die in diesem Forum beschrieben Leidensgeschichten kann ich nur bestätigen. Selbst bin ich länger als 4 Jahren versichert, also knapp 1000,-€ in die Versicherungskasse einbezahlt, und habe erstmals Leistungsanspruch für Prophylaxe und Zahnerhaltmaßnahmen angemeldet. Drei Wochen nach Rechnungseinreichung habe ich für die "Prophylaxemaßnahmen" noch keine Rückmeldung und für "Zahnerhalt durch Kostenersatz von Einlage- und Kunststofffüllungen (ZEH)" eine Absage bekommen. Wortwörtlich wird begründet: "Ihr Versicherungsvertrag sieht Leistungen für zahnärztliche Maßnahmen vor, sofern von der Gesetzlichen Krankenversicherung ein anerkannter Leistungsanspruch besteht. Dieser Leistungsanspruch wurde nicht gewährt". Ich war bisher der naiven Auffassung verfallen, dass gerade Leistungen, welche die Gesetzliche Krankenversicherung nicht bezahlen, hier die "Zahn-Schutz-Zusatzversicherung" (ausgenommen sind im Vertrag explizit Überkronungen, Prothesen usw. – also größere Sachen) übernehmen würde.
    Im Versicherungsschein auf Seite 1 sind drei Vertragsbedingungen gut leserlich hervorgehoben:
    • Tägliche Kündigung möglich (was ist Langzeitversicherten zu raten, die bereits einen hohen Betrag in diese Versicherung investiert haben und feststellen müssen, dass Ihr Geld weg ist?)
    • Schandesregulierung in 48 h (keine Spur, warte seit mehreren Wochen auf den Bescheid)
    • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit (sollte dem so stimmen, bleibt im Schadensfall dem Betroffenen zumindest die nutzlosen Versicherungsbeiträge erspart, bevor er mit der traurigen Realität konfrontiert und die Zahnarztrechnung nicht erstattet bekommt).
    Ebenfalls im Bildzeitungsformat sind drei Servicenummer hervorgehoben. Dass diese kostenpflichtig sind, erfährt man kleingedruckt, ganz unten, nur mit einer extra dicken Brille zu lesen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Gast

    DFV für Tablet

    Jeder, der sein Tablet mit dem elektronischen Schutzbrief versichern moechte, sollte sich überlegen, ob er das Geld für den Beitrag umsonst zahlen will.
    Mein Tablet ist nach einem Jahr zu Bruch gegangen. Ich habe daraufhin den Vorgang beschrieben und das Tablet eingeschickt. Die Versicherung regluliert den Schaden nicht, da die Schadenspuren, nicht mit meiner Beschreibung übereinstimmen! Es ist mir aus der Tasche gefallen! Nie wieder DFV. Denn im Anschluss bekam ich noch eine Email mit einem Kostenvoranschlag der Firma die das Tablet gerne auf meine Kosten reparieren würde.
    Das ist Betrug und Geldmacherei.
    Das einzige, das ich noch tun werde, ist das Tablet zu einem Gutachter meiner Wahl zu bringen. Wenn dieser mir bestätigt, dass das Tablet so kaputt gehen konnte, wie ich es beschrieb, koenne ich das Urteil anfechten.
     
  22. Gast

    Gast Gast

    Dfv sind die größten abzocker

    Ich habe bei der dfv mein Handy versichern lassen, wo es DAn kaputt war wollten sie es nicht zahlen die Mitarbeiter sind sehr unfreundlich und haben selbst keine Ahnung von ihrem Beruf wo ich DAn gekünd hab und ausschließlich gebeten hab meine Daten zu löschen kam Anfang des Jahres erneut eine Rechnung von der dfv obwohl die Kündigung eingegangen ist und meine Daten exestieren immer noch ich kann sie nicht weiter empfehlen
     
Thema: Wer hat Erfahrungen mit der Deutschen Familienversicherung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. deutsche familienversicherung finger weg

    ,
  2. deutsche familienversicherung erfahrung

    ,
  3. deutsche familienversicherung erfahrungen

    ,
  4. deutsche familienversicherung erfahrungsbericht,
  5. erfahrungen deutsche familienversicherung,
  6. erfahrung deutsche familienversicherung,
  7. erfahrungen mit deutscher familienversicherung,
  8. deutsche familienversicherung,
  9. deutsche familienversicherung forum,
  10. deutsche familienversicherung wer steckt dahinter,
  11. dfv deutsche familienversicherung erfahrungen,
  12. erfahrung mit deutsche familienversicherung,
  13. deutsche familienversicherung seriös,
  14. deutsche familienversicherung erfahrungsberichte,
  15. dfv deutsche familienversicherung ag erfahrung,
  16. deutsche familienversicherung betrug,
  17. erfahrungen mit der dfv,
  18. deutsche familienversicherung kritik,
  19. deutsche familienversicherung handy,
  20. deutsche familienversicherung meinung,
  21. erfahrung mit der deutschen familienversicherung,
  22. dfv versicherung erfahrungen,
  23. deutsche familienversicherung zahnzusatzversicherung erfahrungen,
  24. deutsche familienversicherung handy erfahrungen,
  25. deutsche familienversicherung bewertung
Die Seite wird geladen...

Wer hat Erfahrungen mit der Deutschen Familienversicherung? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Lebensversicherung Atlanticlux?

    Erfahrungen mit Lebensversicherung Atlanticlux?: Hallo zusammen. Ich habe einen Lebensversicherungsvertrag (Dynamik und Höchstwertsicherung) bei Atlanticlux abgeschlossen. Habe jetzt sehr viele...
  2. Erfahrungen Young & Home Aachen Münchener

    Erfahrungen Young & Home Aachen Münchener: Guten Morgen! Hat jemand Erfahrungen mit der Police "Young & Home" der Aachen und Münchener?! Danke für eure Antworten! Gruß
  3. Erfahrungen mit CFD?

    Erfahrungen mit CFD?: Hey, ich wollte mal fragen welche Erfahrungen ihr mit CFD Trading gemacht habt? Ich habe seit einigen Wochen ein Demo-Konto, und konnte meine...
  4. Erfahrungen zum Anbieter

    Erfahrungen zum Anbieter: Ciao miteinander :) Schon seit 2-3 Tagen schaue ich mich nach einem Anbieter für Sportwetten um. Ich finde es irgendwie total schwer zu...
  5. Kredit bei der Targobank - Erfahrungen?

    Kredit bei der Targobank - Erfahrungen?: Guten Tag zusammen, ich brauche ein Darlehen für ein Bauvorhaben und zwar bauen wir uns einen Carport mit allem drum und dran oder vielleicht...