Werbung im Fernsehen und übers Internet

Dieses Thema im Forum "Wirtschaft Börsen und Märkte" wurde erstellt von aldo, 23.02.2012.

  1. aldo

    aldo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Zur Zeiten der gedruckten Presse und des Fernsehens, wo noch kein Internet gab, wurde der Werbekuchen zwischen den Zeitungen und Rundfunk und Fernsehen aufgeteilt.

    Zunehmend aber verlagerte sich die Werbung ins Fernsehen und Radio.

    Die gedruckte Presse musste herbe Verluste erleiden.

    Obwohl die Werbung im Fernsehen ein vielfacheres teuer war als die Werbung in der gedruckten Presse, hat sich die Werbung zum Fernsehen hin gelagert.

    Aber im Zeiten des Internets erleben wir einen ähnlichen Trend, wo der Hauptteil der Werbung sich zum Internet hin verlagert.

    Wie sind den hier die Preise? Wer kennt die Marktlage? Wie sind die Sekmente?

    Wie wird die Entwicklung sein?

    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moses

    moses Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke, dass das Internet in Zukunft immer interessanter für Werbetreibende wird. Zum einen vereint das Internet die klassischen Medien in einem und hat dadurch schon sehr viel Potenzial. Zum anderen gewinnt das Web immer mehr an Nutzern und somit haben Werbetreibende mehr Möglichkeiten ihr Produkt an den Mann zu bringen.
     
  4. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Aldo

    du hast es richtig erkannt.

    Wir erleben seit nun mehr als 5 Jahren, dass sich die Werbung vom Fernsehen ins Internet verlagert.

    Übers Internet kann auch der Werbunggeber genau sehen, wie viele Menschen seine Werbung gesehen haben.

    Dank Google Analytic ist es heute möglich ganz genau zu sehen, wer wann welche Werbung gesehen hat.

    Zumal die Werbung im Internet zielorientiert ist aber dennoch im Gegensatz zu Fernsehwerbung auch sehr günstig ist.

    Da bleibt abzuwarten, wie das Fernsehen auf diese neue Herausforderung reagiert.

    Die Printpresse wird zunehmend abgedrängt werden.

    Fernsehen und Internet werden den Werbemartk dominieren.

    Ein Harter Kampf steht den beiden Konkurrenzen bevor.

    Gruß
     
  5. Ubama

    Ubama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Werbung im Internet ist zwar schön und gut aber durch die ganzen Nebeneffekten geht vieles verloren.

    Aufgrund des günstigen Preises, mag es sein, dass viele Firmen den Internet als Werbefläche bevorzugen.

    Aber seriöse Firmen halten sich noch zurück.

    Für sie ist die Internetplattform noch nicht erwachsen und steckt noch in den Kinderschuhen.

    Es muss noch mehr geschehen, damit seriöse Firmen sich vom Rundfunk und Fernsehen umdisponieren können.

    Soweit ist es aber noch nicht.

    Die viele Spots im Internet sind wirklich noch weit weg von der Seriosität.

    Es ist viel mehr eine Plattform für Kinder und Jugendliche.

    Daher dürfte der überwiegende Teil der an Kindern und Jugendlichen gerichtet ist, sich dem Internetplattform als Werbeträger aussuchen und auch dort aktiv werden.

    Aber auch ich möchte mich den Vorschreibern anschließen und bin der Meinung, dass das Internet eine ernsthafte Konkurrenz für das Fernsehen darstellt und in absehbarer Zeit das Fernsehen sogar wegdrängen wird.

    Gruß
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Werbung im Fernsehen und übers Internet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. werbung die an jugendliche gerichtet ist

    ,
  2. werbung an jugendliche gerichtet

    ,
  3. werbeausgaben banken

    ,
  4. werbung übers internet ,
  5. verlagerung werbeausgaben,
  6. werbematerial an jugendliche gerichtet,
  7. werbung die an jugendliche gerichtet,
  8. werbung die an jungendliche gerichtet ist ,
  9. welche werbemittel sind an jugendliche gerichtet,
  10. werbemittel die an jugendliche gerichtet sind,
  11. werbemittel an jugendliche gerichtet ,
  12. mediaspendings banken,
  13. werbeausgaben verlagerung print online,
  14. aufteilung werbekuchen,
  15. werbeausgaben bank of scotland,
  16. werbung fernsehen internet,
  17. hauptteil der werbung,
  18. werbung im fernsehen radio,
  19. werbung verlagert sich ins web,
  20. verlagerung werbeausgaben von print ins web,
  21. Fernsehen und die Werbung,
  22. werbung im fernsehen,
  23. werbung zu zeiten des internets
Die Seite wird geladen...

Werbung im Fernsehen und übers Internet - Ähnliche Themen

  1. Umsatzplus bei AOL durch Online-Werbung

    Umsatzplus bei AOL durch Online-Werbung: Vor einigen Jahren war AOL noch der wahre Internetriese. Nun versucht sich der Konzern zurückzukämpfen. Und schafft es auch teilweise. AOL konnte...
  2. Google kann Gewinn um zehn Prozent steigern dank Werbung

    Google kann Gewinn um zehn Prozent steigern dank Werbung: Noch im Vorquartal enttäuschte der Suchmaschinen-Riese Google. Nun aber haben die Anleger Grund zur Freude. Im Schlussquartal 2012 konnten die...
  3. Bußgelder für unerlaubte Telefonwerbung sollen auf bis zu 300.000 Euro steigen

    Bußgelder für unerlaubte Telefonwerbung sollen auf bis zu 300.000 Euro steigen: Im laufenden Jahr sind die Straftaten für unerlaubte Telefonwerbung um das 15-fache angestiegen, verglichen mit 2011. Bußgelder sollen künftig...
  4. Werbung und Onlinegeschäft bringen Google Milliarden-Einnahmen

    Werbung und Onlinegeschäft bringen Google Milliarden-Einnahmen: Erneut kann Google ein sehr starkes Quartal hinlegen. Die Geschäfte bei Google laufen glänzend. Dabei konnte Google im zweiten Quartal 2012 unterm...
  5. Google wegen irreführender Werbung in Australien verurteilt

    Google wegen irreführender Werbung in Australien verurteilt: Googles Werbekunden schalten ihre Anzeigen gerne dann, wenn eigentlich die Konkurrenten gesucht werden. Die EU hat nichts dagegen. Doch in...