West LB Zuwachsanleihe empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von Denim, 16.11.2010.

  1. Denim

    Denim Gast

    Habe gehört, daß die West LB eine solide Geldanlage anbietet, die Zuwachsanleihe.

    Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit dieser Zuwachsanleihe sammeln können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 13.04.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich verkaufe sie so ziemlich jede Woche mehrfach und halte sie aufgrund des 100%igen Einlagenschutzes und der allgemeinen Gestaltung als Anleihe für sehr sicher. Mit Ende der Laufzeit erhält man sein komplettes Kapital zurück. Der Zinssatz steigt meist von Jahr zu Jahr und die WestLB hat bei den aktuellen Angeboten meist die Option, die Anleihe bereits 1 bis 2 Jahre vor Ende der maximalen Laufzeit zurückzuzahlen (zu 100%).
    Die WestLB an sich gehört zu 50% den Sparkassen und zu je einem Viertel dem Bund und den Landesverbänden. Im Falle einer Insolvenz springen die Sparkassen für die Verbindlichkeiten der WestLB ein (oder der Steuerzahler, wie im Fall der Sanierung, die immer noch im Gange ist). Diese (ärgerliche) Tatsache ändert nichts daran, dass die Anleger ihre Einlagen auch in diesem Falle zum Laufzeitene der Zuwachsanleihe zurückbekommen.
    Ebenso werden natürlich jährlich die versprochenen Zinszahlungen geleistet.
    Das oft diskutierte "Kursrisiko" ist nur für den Fall eines frühzeitigen Verkaufs ein Thema. Festverzinsliche Anleihen werden in % vom Nennwert gehandelt und i.d.R. zu 100% emittiert. Hat man nun eine 3,5% Anleihe und das globale Zinsniveau sinkt im ersten Jahr sehr stark, ist die 3,5% Anleihe natürlich attraktiver als die dann ausgegebenen 2% Anleihen. Ihr Kurs wird also auf z.B. 103% oder 104% steigen. Sie könnten diese dann sogar für 10.400€ (bei 10.000€) Nennwert verkaufen. Für den, der sie kauft, verringert der Preis über 100% natürlich die Gesamtrendite.
    Bei steigendem globalen Zinsniveau wird die 3,5% Anleihe nach z.B. einem oder zwei Jahren unattraktiver, weil aktuelle Anleihen evtl. mit 5% Verzinsung ausgegeben werden. Ihr Kurs könnte dann auf z.B. 95% sinken. Sollten Sie dann in eine missliche Lage kommen, die Sie zum Verkauf der Anleihe zwingt, bekämen Sie dann nur 9.500€ für Ihre 10.000€ Anleihe. Da der Käufer beim Kauf jedoch wiederum 500€ spart, kann (z.B. kurz vor Ende der Laufzeit) auch so ein Rückläufer insgesamt eine gute Rendite erwirtschaften.
    Aber wie gesagt: Diese beiden Fälle sind nur von Interesse, wenn Sie (aus welchen Gründen auch immer) vor Ende der Laufzeit einen Verkauf tätigen müssen / wollen. Wenn Sie bis zur Rückzahlung am Ende der Laufzeit warten, erhalten Sie immer 100% des Nennwertes zurück. Trotz allem besteht grundsätzlich die Möglichkeit, auch frühzeitig über das Kapital zu verfügen, mit verhältnismäßig geringem Kursrisiko. Dies ist bei vielen anderen Anlageformen überhauptnicht oder wesentlich schlechter möglich.
     
Thema: West LB Zuwachsanleihe empfehlenswert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. westlb zuwachsanleihe

    ,
  2. zuwachsanleihe

    ,
  3. zuwachsanleihe westlb 2011

    ,
  4. zuwachsanleihen,
  5. westlb anleihen,
  6. zuwachsanleihen westlb,
  7. westlb Zuwachsanleihe 2011,
  8. westlb zuwachsanleihen,
  9. westlb anleihen sicher,
  10. zuwachsanleihen der westlb,
  11. west lb zuwachsanleihe,
  12. westlb anleihen sicherheit,
  13. westlb zuwachsanleihe sicher,
  14. zuwachsanleihe westlb,
  15. zuwachsanleihe west lb,
  16. zuwachsanleihe 2011,
  17. anleihe westlb 2011,
  18. 0,
  19. Geldanlage WestLB,
  20. 1,
  21. westlb anleihe,
  22. anleihen westlb,
  23. Zuwachsanleihe der westlb,
  24. westlb geldanlage,
  25. Geldanlage west lb
Die Seite wird geladen...

West LB Zuwachsanleihe empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. Renten im Osten steigen stärker an als Renten im Westen

    Renten im Osten steigen stärker an als Renten im Westen: Wer als Rentner im Osten lebt, der hat einen höheren Rentenanstieg. Ab dem 1. Juli steigen etwa die Renten im Osten um 3,29 Prozent, während im...
  2. Finanzkrise kostet die westeuropäischen Autobauer 312 Milliarden Euro

    Finanzkrise kostet die westeuropäischen Autobauer 312 Milliarden Euro: Für die Autobauer in Westeuropa ist die Finanzkrise, wie auch die hochverschuldeten Staaten, Gift. Das bekamen sie nun deutlich zu spüren. In zehn...
  3. Minijobs werden vor allem in Westdeutschland genutzt

    Minijobs werden vor allem in Westdeutschland genutzt: Der Minijob ist mittlerweile fast schon ein fester Bestandteil in Deutschland. Dabei nutzen besonders Frauen in der westdeutschen Provinz die...
  4. Renten leicht gestiegen - Höhere Renten im Osten als im Westen

    Renten leicht gestiegen - Höhere Renten im Osten als im Westen: Die gut 20 Millionen Rentner in Deutschland konnten sich im vergangenen Jahr über leicht gestiegene Bezüge freuen. Allein Männer im Osten mussten...
  5. Wachstumspakt: Westerwelle will Wachstumsimpulse setzen

    Wachstumspakt: Westerwelle will Wachstumsimpulse setzen: Die Bundesregierung bleibt stur – und dann doch wieder nicht: Zwar will sie am Fiskalpakt festhalten. Allerdings will Außenminister Westerwelle...