Wie viel Abschläge macht die Bank vei den Mieteinnahmen?

Dieses Thema: "Wie viel Abschläge macht die Bank vei den Mieteinnahmen?" im Forum "Rund um Baufinanzierung" wurde erstellt von Gast, 30.05.2012.

  1. Gast

    Gast
    Expand Collapse
    Gast

    Hallo,

    Wenn ich eine Kapitalanlage kaufen und den Kaufpreis über die Bank finanzieren lassen will, macht die Bank ein Wertgutachten der Immobilie. Dabei nimmt sie nicht die gesamten Mieteinnahmen, sondern nimmt Abschläge vor.

    In meinem Fall hat die Bank 25% Abschläge gemacht. Die Mieteinnahmen meines Objektes betragen tatsächlich runde 50.000€. Nach einem Abschlag von 25% blieben als anzurechnenden Miete 37.500€.

    Dann hat sie einen Multiplikator in höhe von 12 genommen und somit den Ertragswert der Immobilie mit 450.000€ festgelegt. Ich hätte aber einen Ertragswert in Höhe von mindestens 600.000€ ermittelt.

    Was mavht die Bank anders?

    Gruß
     
    #1 Gast, 30.05.2012
  2. sabrina

    sabrina
    Expand Collapse
    Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in der Regel gehen die Banken hin und nehmen 20-25% Abschläge bei den Nettomieten. D.h., wenn dein Objekt 50.000€ Kaltmiete im Jahr hat. dann geht die Bank davon aus, dass diese Mieten nicht nachhaltig sind und rechnet auch einen gewissen Abschlag wegen Leerstandsrisiko an.

    Wie gesagt, es hängt davon ab, wo dein Objekt sich befindet. Je besser die Lage und je weniger Gewerbe umso weniger auch die Abschläge. Aber mit mindestens 20% solltest du rechnen. Besonders die Sparkassen sind großzügig wenn es um Abschläge geht.

    Die Commerzbank macht 20% Abschläge aber die Sparkassen in der Regel machen 25% Abschlag.

    Also, die Sparkassen liegen schlechter als die Commerzbank, wenn es um Mietabschläge geht.

    Gruß
     
    #2 sabrina, 01.06.2012
Thema: Wie viel Abschläge macht die Bank vei den Mieteinnahmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ertragswert immobilien multiplikator

    ,
  2. multiplikator ertragswertverfahren

    ,
  3. db immobilien multiplikator

    ,
  4. ertragswertverfahren banken,
  5. multiplikator immobilien,
  6. wertgutachten multiplikator,
  7. immobilien multiplikator deutsche bank,
  8. ertragswertverfahren multiplkator für mieten,
  9. immobilien multiplikator ertragswert,
  10. mieteinnahmen finanzierung bank wieviel ,
  11. welche bank akzeptiert mieteinnahmen bei der finanzierung,
  12. nettomieteinnahmen abschlag,
  13. abschlag mieteinnahmen,
  14. suche bank für mieteinnahmen,
  15. multiplikator marktmiete rechenbeispiel,
  16. wieviel abschläge darf eine bank machen,
  17. immobilienfinanzierung multiplikator,
  18. immobilie multiplikator,
  19. mietabschlag bank,
  20. wie legt die bank den multiplikator für den ertragswert,
  21. immobilienmultiplikator,
  22. welche bank akzeptiert mieteinnahmen,
  23. ertragswertverfahren multiplikator,
  24. immobilienfinanzierung ertragswertverfahren,
  25. ertragswert immobilienfinanzierung
Die Seite wird geladen...

Wie viel Abschläge macht die Bank vei den Mieteinnahmen? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Steuern muß ich beim Hausverkauf bezahlen?

    Wieviel Steuern muß ich beim Hausverkauf bezahlen?: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich den Verkauf des Wohnhauses in dem ich wohne und gleichzeitig einen Teil davon für mein Gewerbe benutzte....
  2. Ich verdiene zu viel!! Glaube ich....?!??!

    Ich verdiene zu viel!! Glaube ich....?!??!: Hi Leute, bevor ich anfange würde ich euch bitte hier nur konstruktive Beiträge zu schreiben, denn die Sache ist mir sehr wichtig. Wenn das hier...
  3. wieviel darf ein das finanzamt wegnehmen?

    wieviel darf ein das finanzamt wegnehmen?: Ich zahle mich beim fa dumm und dämlich die wollen vorauszahlen,zahlungen,nachzahlungen ich muss aber doch von irgendwas noch...
  4. Hier gibt es Antworten auf viele Fragen

    Hier gibt es Antworten auf viele Fragen: Bei uns finden Anfänger und Fortgeschrittene Börseninteressierte die notwendigen Informationen für den täglichen Börsengang. Außerdem gibt es...
  5. Bahn zahlte 2006 rund 100 Millionen Euro zuviel für Schienen dank Schienen-Kartell

    Bahn zahlte 2006 rund 100 Millionen Euro zuviel für Schienen dank Schienen-Kartell: Die Deutsche Bahn hat im Jahr 2006 rund 100 Millionen Euro zu viel für Schienen bezahlt. Seitens der Hersteller wurden überteuerte Preise...