Wirtschaftsminister Röser fordert: Benzinpreis soll staatlich kontrolliert werden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 24.04.2012.

  1. #1 Newsmaster, 24.04.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Die Preispolitik der Ölkonzerne soll nach Willen von Bundeswirtschaftsminister Phillip Rösler von der FDP stärker unter staatliche Kontrolle gestellt werden. Tankstellen sollen einer neu zu schaffenden „Markttransparenzstelle“ künftig jede Änderung der Kraftstoffpreise differenziert nach Produkt, Zeitpunkt und Produktmengen übermitteln, heißt es einem Gesetzentwurf, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und über den auch die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete. In der Branche stößt der Vorschlag auf wenig Gegenliebe und wird als Bürokratiemonster bezeichnet.

    Rösler betonte hingegen am Freitag: „Transparenz und Wettbewerb am Benzinmarkt müssen gestärkt werden.“ Das sei ein entscheidendes Instrument für Preisstabilität. Die geplante Schaffung der beim Bundeskartellamt angedockten Stelle ist eine Ergänzung zur Überwachung von Gas- und Strompreisen durch das Kartellamt.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DerPeter, 27.04.2012
    DerPeter

    DerPeter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin dafür alle Tankstellen zu verstaatlichen, kein Mensch braucht irgendeinen Wettbewerb der nicht stattfindet, zudem geht die meiste Kohle sowieso ans Finanzamt...
     
  4. #3 Unregistriert, 29.04.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Und

    ich bin dafür, diesen sinnlosen PKW-Verkehr,d er im Millionenmaßstab stattfindet mit der völlig verantworungslosen Verballerei des letzten weltweiten Treibstoffes sofort ganz zu verbieten und stattdessen zu veranlaßen, daß sämtliches Öl, das die dt. Tankerflotte noch irgendwo auftreiben kann in rießigen kommunalen Tanks zu speichern (natürlich scharf bewacht...), um damit den finalen Krieg bestriten zu können - die Versorgung der Panzer, Nachschub-LKW, der Luftwaffe sowie der Marinestreitkräfte im 3. Weltkrieg wird eine GANZ kritische Aufgabe sein...

    So, jetzt zu den Neoliberalen:
    Es war einmal eine Besitzstandspartei, die sich soo klientelhaft, korrupt und hochverräterisch benommen hat, das es angefangen hat, daß sie auf einmal aus allen Landesaffenhäusern rausflog und die große Sonntagsfrage dem total lächerlichen Boß bescheinigte, daß sein trauriger Haufen bei der nächten Bundesaffenhausbesetzung 1,4% bekommen würde (was faktisch der Exodus geworden wäre, weil Verhältniswahlrecht mit Minoritätensperrung mit Umlageverfahren der "verfallenen" Stimmen...
    Darauf sind erstaunlicherweise bei einigen Landesverbänden erstaunlich viele -für die Verhältnisse in dem Land(...)- Köpfe gerollt sind und plötzlich aber jeder Karrierehengst in diesem Bündnis der Eigentümer-Rassisten pötzlich ein sozial gefärbtes Liedchen zum Besten gibt.
    Also plötzlich sind weitere Steuersenkungen (für die Reichen) Mist, die 10€ beim Arzt sind Sch...ße, ganz zu Schweigen von der Kopfpauschale(...) und ein auf einmal total gelöster kaputter Typ bereist Myanmar und gibt die Story von der total humanistischen Tour zum Besten...
    Und das Aller-Beste: Obwohl der Michel in 50 Jahren neuerlichem Parlamentarismus nun wahrlich echt gelernt haben hatte sollte, wie (Wahl-)Lügen funktionieren(...), ging die neue Strategie der Dreckigen auf, indem ihnen - bei der neuesten Sonntagsfrage nun 5% in Aussicht gestellt worden sind...

    Ja, da gibt´s außer diesem Märchen natürlich noch andere Aspekte:
    -bei einem Einzug der >Piraten< ins Bundesaffenhaus werden dann 7(!) Gruppierungen dort einsitzen, was faktisch dazu führen wird, daß außer einer `großen Koalition´, natürlich unter diesem unmöglichen Weib(...), rein rechnerisch nix anderes mehr funken wird (weil Mehrparteienkoalitionen sind in der BRD ja fast total unbekannt und würde diesen ganzen narzistischen Selbstdarstellern von heute ja überhaupt nicht in den Kram passen)! Das würde also in der totale Isolation nicht nur der Grünen und der Linken, sondern eben auch der FDP gipfeln.
    -die Sache macht auch andere nervös: Der neueste Clou ist diese total korrupte Politikerin in der Ukraine(!) mit persönlich/familiärem Kontostand von 100.000.000,- , die nun plötzlich angeblich total ungerechterweise überhaupt im Bau sitzt. Aber lassen Sie mich eines noch festhalten: Selbstüberschätzung ist auch ein Fehler, denn aller Voraussicht nach ist es den Offiziellen an einem wirklich unmöglichen Ort vermutlich reichlich egal ob die Zonen-Angie nun dort auftaucht, oder nicht...Also bitte erkenen Sie, daß bei diesem Taktikmanöver nur die innere Wirkung von Interesse ist für diese Affen.
    Die Kanzlerin ist ja brutal beliebt im dt. Volk - mehr als 50% direkter Zuspruch!
    Also ich bilde mir ja ein, einiges über Persönlichkeiten, Eisntellungen und auch Kollektiverfahrung zu wissen und das abstrakt in Rechnung stellen zu können (Selbstlob...), aber solche Befragungsresultate machen mich fertig, also da überrolt mich die mentale Dampflock!
    Was bitteschön fasziniert SIE an diesem schwachen, flapsigen, wendehälsigen extrem unstaatsmännischen Gör aus einem religiös/christlichen (DDR-)Herkunftsumfeld, dessen einzige Kompetenz daraus zu bestehen scheint, vor der Kamera des gleichgeschalteten Medienkomplexes in bunten Blazern auf dem internationalen Parkett zu "brillieren" und ansonsten mit nichtssagender Betulichkeit die Mundwinkel niederzuholen???

    Fallen Sie doch BITTESCHÖN nicht auf jeden lächerlichen Polit-Schrott herein! Sie sind doch gescheit, haben gute Jobs und sind doch auch sonst nicht Kopf voran ins Näpfchen gefallen - warum können Sie also nicht auch mal in der Scheiß-Politik wenigstens auf 3 zählen?! 1-2-3

    Disclaimer: Die Haftbedingungen für Frau T. sind anscheinden WIRKLICH unter aller Sau und inhuman/saddistisch, aber mei: Man kann doch nicht allen Ernstes verlangen, daß bei DIESER Amtsführung in der 2. Regierungszeit von Frau T. in U. tatsächlich ein FREISPRUCH drin ist...
     
  5. #4 Broiler, 30.04.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Hab am WE mal aus Neugier ein wenig rumgegoogelt. Das Öl reicht noch ne Weile. Der Oilpeak wurde größtenteils im 21. Jahrhundert erreicht, es ist also durchaus noch was da. Von den Reservern, die überall noch lagern ganz zu schweigen. Also keine Panik aber ggf. doch etwas schondender mit dieser Ressource umgehen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Wirtschaftsminister Röser fordert: Benzinpreis soll staatlich kontrolliert werden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. benzinpreis staatlich

    ,
  2. staatliche kontrolle benzinpreise linke

    ,
  3. röser wirtschaftsminister

    ,
  4. staatlich benzinpreis,
  5. benzinpreis kontrolle,
  6. eon standort münchen
Die Seite wird geladen...

Wirtschaftsminister Röser fordert: Benzinpreis soll staatlich kontrolliert werden - Ähnliche Themen

  1. Auch Wirtschaftsminister Rösler geht von einer Griechenland-Pleite aus

    Auch Wirtschaftsminister Rösler geht von einer Griechenland-Pleite aus: Das Aus für Griechenland in der Eurozone wird immer wahrscheinlicher. Der IWF will sich offenbar nun auch nicht mehr an weiteren Hilfen...
  2. Wirtschaftsminister Rösler zweifelt an Einhaltung des Zeitplans der Energiewende

    Wirtschaftsminister Rösler zweifelt an Einhaltung des Zeitplans der Energiewende: Auch in der Bundesregierung wachsen nun offenbar die Zweifel, ob die angestrebten Zeitpläne zur Energiewende wirklich gestemmt werden können....
  3. Sorgen der deutschen Exporteure werden wegen Schuldenkrise größer

    Sorgen der deutschen Exporteure werden wegen Schuldenkrise größer: Die Aussichten der deutschen Exporteure werden immer schlechter. Nun rechnet bereits jedes achte Unternehmen mit einem Rückgang. Gerade in...
  4. Trotz vermeintlichem Reichtum ist Armut in Deutschland größer als etwa in Slowenien

    Trotz vermeintlichem Reichtum ist Armut in Deutschland größer als etwa in Slowenien: Innerhalb der Europäischen Union ist Deutschland eines der reichsten Länder. Dennoch gibt es auch hierzulande Armut. Auch die...
  5. Deutsche Arbeitnehmer mit immer größerem Arbeitsstreß - Wochenend-Arbeit nimmt zu

    Deutsche Arbeitnehmer mit immer größerem Arbeitsstreß - Wochenend-Arbeit nimmt zu: Der Stress für Arbeitnehmer nimmt immer weiter zu, bedingt durch Nacht- sowie Wochenendarbeit. Auch der Schichtbetrieb wächst in Deutschland...