Wo hin mit dem ganzen Geld?

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von skelking88, 10.03.2015.

  1. #1 skelking88, 10.03.2015
    skelking88

    skelking88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Finanz-Forum-Gemeinde,

    ich weiß, es gibt genügend Themen über Geldanlagen, dennoch möchte ich ein neues starten, weil es bei mir ein spezieller Fall ist.

    Ich bin in die Schweiz ausgewandert und verdiene da ziemlich gut, meinen Lebensstandard halte niedrig und kann mir daher jeden Monat einiges zur Seite legen. Momentan habe ich noch eine betriebliche Altersvorsorge in Deutschland von den ich jetzt da ich in der Schweiz arbeite beide Teile bezahle, einen kleinen Bausparvertrag, der auszahlbereit wäre und in der Schweiz habe ich auch noch eine kleine private Rentenvorsorge neben der staatlichen, das restliche Geld spare ich auf einem normalen Konto.

    Ich möchte in den nächsten ein bis zwei Jahren wieder zurück nach Deutschland gehen. Im Euroraum ist ja wenn nicht der finanzielle Zusammenbruch dann doch mindestens eine große Inflation zu befürchten, wie stark die Schweiz davon betroffen sein wird weiß ich nicht, deswegen bin ich, was feste Geldanlagen(Bausparer etc.) angeht sehr skeptisch, obwohl ich mich da zugegebenermaßen nicht gut auskenne.

    Mein größter Traum wäre eine Eigentumswohnung, wenn nicht gleich ein Haus bauen[emoji1] , wofür ich momentan aber noch zu wenig Eigenkapital hätte(alles zusammen ca. 30tausend).

    Meine Frage ist, was soll ich jetzt mit dem ganzen Geld machen, bzw. was würdet ihr an meiner Stelle tun vor dem Hintergrund, dass ich momentan den Vorteil habe, dass ich in der Schweiz lebe(falls man hier überhaupt von Vorteil sprechen kann?)?

    Falls ihr noch mehr Informationen braucht, dann lasst es mich bitte wissen.

    Danke schon mal für eure Antworten[emoji4]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ferdinand, 13.03.2015
    Ferdinand

    Ferdinand Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Naja mit 30.000 Euro kommst du nicht weit wenn du eine Eigentumswohnung kaufen möchtest. Jedenfalls nicht in einer größeren Stadt. Und wenn dann sicherlich nicht mehr als ein Zimmer. Dann würde ich das Geld wenn du es nicht brauchst lieber in Gold oder sowas anlegen. Wie der Immobilienmarkt in der Schweiz aussieht weiß ich leider nicht. Vielleicht informierst du dich diesbezüglich lieber nochmal woanders.
     
  4. #3 Mr Mike Fisher, 19.08.2015
    Mr Mike Fisher

    Mr Mike Fisher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    sind, brauchen Sie eine dringende Darlehen? Wenn ja dann mailen Sie uns at:mrmikefisherloanhome02@hotmail.co.uk Weitere Informationen unter Vorgehensweise zu den Kredit dringend Ordnung zu bekommen.
     
  5. Walter

    Walter Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    @MrMike nein Sie möchte Geld anlegen. Das passt nicht immer in jeden Thema rein ;-)

    30.000Euro ist ja nicht wenig was man machen kann es als Eigenkapital weg legen bis man eine schöne Wohnung gefunden hat weil wie schon geschrieben wurde eine schöne Wohnung kostet einwenig mehr als 30TEuro...
     
  6. sorbe

    sorbe Gast

    Mit 30000€ kann man einen Wohnblock mit 10 leerstehenden Wohnungen an der polnischen Grenze kaufen
     
  7. Kre

    Kre Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Bestimmte Fonds wären da vielleicht in Betracht zu ziehen, du kannst dich ja mal hier umsehen.
    30.000 ist leider nicht sonderlich viel, eine Eigentumswohnung ist da nur in Gegenden drin wo kein Kaufinteresse besteht. Siehe den Kommentar von Sorbe:
    Was ich noch empfehlen kann wäre, das du dein Geld nimmst und über AUX Money klein Kredite anbietest, bei hohem Risiko kann man bis zu 12 Zinsen eintreiben bei geringem Risiko bis zu 6 % Zinsen somit kannst du wenn du die Kreditverträge kurzfristig hältst, mit deinen 30.000 schon gewinn machen, mir ist klar das dies nichts für jeden ist aber informieren würde ich mich vielleicht ja mal Geld lässt sich da in jedem Fall herausholen.
    Du könntest ja 6x 5.000 oder 3x 10.000 anbieten mit den Zinsen sind das dann 35.000 und das kann man immer weiter machen, es ist jetzt kein schneller weg und birgt auch ein gewisses Risiko aber es ist ein Investmentmodel der speziellen Art, informiere dich doch einfach bei AuxMoney
     
  8. #7 Goldnase007, 13.10.2015
    Goldnase007

    Goldnase007 Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Ich sehe wie auch viele andere, in Pflegeimmobilien ein hohes Potential mit geringem Risiko, klar ist keiner gefeit vor Privatinsolvenz dennoch soll es sehr sicher sein. Die Rendite P.A. steht bei 4-6% die Inflationsrate bei 0,90% und die Eigenbeteiligung soll Geringer sein als erwartet, da man auch nur eine Wohneinheit kaufen kann. Zudem entstehen keine Kosten für Instandhaltung etc. siehe nachfolgendes Zitat.
    Bleibt nur die Frage ob, 30.000€ eine ausreichende Anlagebasis dafür darstellt und natürlich in welche Pflegeimmobilie man tatsächlich investieren sollte, da gibt es einiges zu beachten aber darüber kann man sich auch ausgiebig bei der Quelle des Zitates informieren wenn Interesse besteht.

    Den Angebrachten Vorschlag mit dem Vergeben von Privatkrediten finde ich ehrlich gesagt auch nicht schlecht, wobei dort ein höheres Risiko herrscht, ebenso kann man in verschiedene Aktien investieren, VW bietet sich da gerade recht gut an noch sind sie niedrig im Kurs aber das wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach schnell oder bald wieder ändern daher sollte man vielleicht dort ein paar momentan billige Aktien kaufen und sich von diesen dann bei einem guten Kurs wieder abwenden, da berät einem auch ein Bankangestellter aus dem dementsprechenden Fachbereich oftmals ganz gut.

    Eine weitere Risikoreiche Anlagemöglichkeit läge im Crowdfunding eine recht junge Alternative zu den bestehenden und besagten Investmentmöglichkeiten, beim Crowdfunding geht es lediglich darum Kapital in Start-ups zu investieren und anschließend Profit aus deren Erwirtschaftungen zu erhalten, näheres dazu findest du auch unter https://www.google.de/search?q=crun...d=cr&ei=Tg8dVvSVA6XmywOmr77YBA#q=crowdfunding auf Companisto.com (ein recht seriöser Anbieter).
    Natürlich findest du aber auch Infos dazu unter auf https://de.wikipedia.org/wiki/Crowdfunding

    Damit hast du schon mal einige Kapitalanlagen die eine gewisse Rendite bieten manch auf Langzeit und andere auf Kurzzeit, das wirklich interessante aber ist was wirst du wirklich tun? Schaue dir einfach nochmal genau dieses Forum an und lese auch wirklich die interessanten Themen die hier so gepostet werden dann wirst du auch ganz schnell bemerken das viele hier schon dieses Thema in einer ähnlichen weise Thematisiert haben und ihre Fragen dazu geklärt bekommen haben ;) Ich hoffe du wirst damit einigermaßen nachhaltig und verantwortungsbewusst umgehen und es nicht einfach verballern ;) Mehr kann ich wirklich nicht dazu schreiben
     
  9. #8 Micha El, 24.02.2016
    Micha El

    Micha El Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mitlerweile muss man sich wirklich Gedanken zu diesem Thema machen. Eine sinnvolle alternative Geldanlage können Investments in geschlossene Fonds darstellen. Der Vorteil liegt darin, dass man unabhängig von Märkten in real existierende Werte investiert und inzwischen zählen diese Kapitalanlagen auch zum vollregulierten Markt unter Aufsicht der BaFin.

    Nach lesen einiger Artikeln zu dieser Anlageform (cash online, Handelsblatt etc.) habe ich mich mehr damit auseinandergesetzt, am wichtigsten ist wohl ausschließlich in Fonds jener Anbieter zu investieren, die seit vielen Jahren sehr erfolgreich am Markt sind und die noch nie Gelder ihrer Anleger verloren haben, daher Stichwort -> positive Leistungsbilanz!

    Da die Aktienmärkte meiner Meinung zu volatil sind und selbst Großunternehmen wie VW einen sehr viel Geld kosten können, stellt dies eine sinnvolle Alternative dar, vorausgesetzt man benötigt sein eingesetztes Kapital für die Laufzeit nicht und investiert nur einen Bruchteil seines Vermögens darin, quasi zur Diversifikation wenn man bereits Aktien oder offene Fonds, Anleihen, Eigenheim etc hat.

    Eine gute Seite zu diesem Thema wäre bspw. www.hansetrust.de da hier im Gegensatz zu anderen Anbietern tatsächlich nur einige wenige qualitativ ausgewählte Investments angeboten werden, man bekommt zumindest einen guten Überblick welche Anbieter und Produkte in diesem Bereich eine Überlegung wert sind.

    Viele Grüße und viel Erfolg beim Geld anlegen!
     
  10. Gast

    Gast Gast

    Hi ich finanziere ich Maschinen vor der Firma HIDRALMAC Europe die dann weiter verkauft werden.

    Diese suchen Investoren, die jeweils eine oder mehrere Maschinen finanzieren, die wir so ins Lager nehmen und direkt verkaufen können. Dabei ist die jeweilige Maschine gleich die Sicherheit des Investors. Kostet die Maschine ab Werk und einschließlich Transport und Verzollung bis nach Deutschland kosten beispielsweise 40.000 Euro, so würde der Investor davon 36.000 Euro finanzieren, damit er eine Wertreserve von 10% hat.

    Wird die Maschine veräußert, (in der Regel mit etwa 40% Aufschlag) bekommt er 5% seines eingesetzten Kapitals als Verzinsung und er bekommt sein Kapital zurück.

    Also falls Interesse besteht einfach mal via PN melden ich kann da durchaus einen Kontakt herstellen.
     
  11. #10 damain7, 26.05.2016
    damain7

    damain7 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Wie wäre es mit eine Ferienwohnung zum Beispiel. Im Skigebiet vielleicht. Die lässt sicht gut vermieten und kann, wenn du dort wieder weggehst gewinnbringend verkauft werden.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 maximi0, 05.06.2016
    maximi0

    maximi0 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte gerne solche Probleme ;) Von mir aus kann ich sagen das ein Investment-Fond nicht schlecht wäre. Vor allem wenn du nicht selbst das Geld investieren willst.
     
  14. #12 Dienststellenleiter, 09.10.2016
    Dienststellenleiter

    Dienststellenleiter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ach ja? Danke für die guten Tipps. Da werde ich mich mal informieren, über Festgeld oder so ;-))
     
Thema:

Wo hin mit dem ganzen Geld?

Die Seite wird geladen...

Wo hin mit dem ganzen Geld? - Ähnliche Themen

  1. Wohin mit dem ganzen Geld

    Wohin mit dem ganzen Geld: So viel ist es auch nicht ;) Ich bekommen zur Zeit und auch in Zukunft 500 Euro zusätzlich die ich nicht benötige. Jetzt möchte ich die...
  2. Berufsunfähigkeitsversicherung mit Kombivertrag ergänzen?

    Berufsunfähigkeitsversicherung mit Kombivertrag ergänzen?: Ich hab eine Frage zur Berufsunfähigkeitsversicherung und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Zusätzlich zur BVU habe ich auch noch eine...
  3. Spieglein, Spieglein an der Wand – Wer ist die beste Anlegerin im ganzen Land?

    Spieglein, Spieglein an der Wand – Wer ist die beste Anlegerin im ganzen Land?: Frauen seien unterm Strich die besseren Anleger, hört man immer wieder aus Fachkreisen. Dass dies mehr als eine Vermutung ist, untermauert nicht...
  4. Crowdinvesting als alternative Geldanlage?

    Crowdinvesting als alternative Geldanlage?: Hey, bei meiner Bank bekomme ich für Festgeldanlagen über 24 Monate nur 0,75 % Zinsen. Jetzt habe ich mich etwas über Crowdfunding bzw....
  5. Lebensversicherung verkaufen, um an Geld zu kommen?

    Lebensversicherung verkaufen, um an Geld zu kommen?: Hallo liebe Forengemeinde! Ich stehe momentan vor dem Problem, dringend Geld zu benötigen. Die Bank lehnt einen Kredit leider ab und private...