Wozu Insassenunfallversicherung?

Dieses Thema im Forum "Insassenunfallversicherung" wurde erstellt von Anne Maier, 15.11.2010.

  1. #1 Anne Maier, 15.11.2010
    Anne Maier

    Anne Maier Gast

    Hab von einem Bekannten gehört das man eine Insassenunfallversicherung unbedingt abschliessen muss. Sowas sei Vorschrift.

    Ich wusste bis heute noch nicht mal das es sowas überhaupt gibt.

    Wozu dient eine Insassenunfallversicherung und stimmt es wirklich daß das Pflicht ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Hör nicht auf deinen Bekannten.

    Die Insassenunfall ist die unnützeste Versicherung die es überhaupt auf dem Markt gibt. Fast alle Allianzkunden genießen diese "tolle Versicherung".

    Alle Kosten deckt die Haftpflicht und KV ab. Die IU ist ein teures Zuckerl an meine Mitfahrer.
     
  4. #3 Steinbock, 27.12.2010
    Steinbock

    Steinbock Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Also von einer Insassenunfallversicherung würde ich ebenfalls abraten,
    man sollte jedoch auf jeden Fall eine Unfallversicherung mit 24 Stunden-Schutz abschließen und dabei
    mindestens 15.000 € Bergungskosten mit absichern.

    Die Aussage alle Kosten deckt die Haftpflicht und KV(?) ab - ist natürlich völlig falsch.

    Die Kfz-Haftpflichtversicherung deckt nur Fremdschäden ab.
    Die KV (ich vermute einmal dass dies die Vollkasko bzw. Teilkasko sein soll) deckt nur Schäden des Fahrzeugs ab,
    aber keine Personenschäden.

    Gruß Steinbock
     
  5. #4 Unregistriert, 27.12.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Aber die Haftpflicht übernimmt doch auch Personenschäden, die ich anderen zugefügt habe. Dazu zählen doch aber auch meine Insassen. Oder lieg ich da falsch?
     
  6. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Deshalb heißt ja KV auch Krankenversicherung! Und da jeder eine haben sollte, sind die Kosten auch darüber gedeckt! Evt Regressansprüche gehen zu lasten der KH.
     
  7. #6 Steinbock, 27.12.2010
    Steinbock

    Steinbock Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gast,

    das ist zum Teil richtig, die Kfz-Haftpflichtversicherung übernimmt Fremdschäden an Personen (also nicht für Dich oder für Deine Familie), aber nur dann, wenn Du den Unfall verursacht hast.
    Die Unfallversicherung solltest Du natürlich für Dich und Deine Familie abschließen.

    Gruß Steinbock
     
  8. #7 Steinbock, 27.12.2010
    Steinbock

    Steinbock Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    und wieder einmal eine falsche Auskunft: Die Krankenversicherung übernimmt z.B. nicht alle erforderlichen Bergungskosten.

    Gruß Steinbock
     
  9. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Also was soll denn der ganze Schmarrn den du ständig verzapfst. Im Prinzip ist es ja richtig, aber deine Antworten gehen ständig am eigentlichen Thema vorbei. Von Bergungskosten war nie die Sprache. Bleib doch mal beim Thema!
     
  10. #9 Steinbock, 27.12.2010
    Steinbock

    Steinbock Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    sag mal, warum schreibst Du denn dann solchen Mist ?
    Deine Antworten sind doch definitiv falsch.
    Das ist doch keine Hilfe für die Fragenden.

    Gruß Steinbock!
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Wäre es möglich wenn sich die Herrschaften bitte wieder beruhigen? Durch solch einen Disput ist dem Ersteller dieses Threads nicht geholfen und hilft auch künftigen Gästen bei der Suche nicht weiter. Ich möchte Sie bitten wieder zurück zum Thema zu kommen und künftig derartige Meinungsverschiedenheiten auf die "Private Nachrichten" Funktion zu verlegen. Danke.

    Viele Grüße
     
  13. #11 Unregistriert, 28.10.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    So leute nu mal ehrlich *lol*

    Krankenversicherung stand hier doch gar nicht zur debatte. Oder?

    Die KH (Kraftfahrthaftpflichtversicherung) deckt Feremdschäden ab auch Personenschäden.
    Die VK oder TK (Vollkasko oder Teilkaskoverischerung) deckt Schäden am eigenen Fahrzeug.

    Schäden bei Beifahrern werden auch über die eigene KH mit bezahlt wen ndu den Unfall verschuldet hast.
    Die Sache ist nur das diese dann ebend nur die Gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen zahlt.

    Wenn aber schäden zurückbleiben z.b. bei deinem Kind willst du schon eine gute Absicherung.
    Da du eventuell ja deine Wohnung oder Haus komplett Behidnertengerecht umbauen musst.
    Die Verletzte Person kann eventuel nicht mehr richtig Arbeiten usw.

    Des weiteren gibt es auch eine Unfall für den Fahrer.

    Bergungskosten hast du für dein Fahrzeug im Schutzbrief.
    Und für dich das wäre ganz richtig in einer Unfallversicherung.
    Ob nun Fahrerunfall oder eine gesonderte eigenständige Unfall ist dabei dann egal.

    Fakt ist aber so eine Insassenunfallversicherung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben.
    Und es haben diese auch viele nicht.

    Ich finde aber ebend auch wenn man das Geld hat sollte man eine Unfall versicherung gesondert für sich abschließen.
    Mit richtiger Absicherung (nicht wie z.b. bei der UBR Unfall mit Beitragsrückgewähr) da diese Teuerer sit oder aber ebend nur sehr geringe Versicherungssumemr hat.
    Das man den Beitrag zurück bekommt liegt daran das hier ein Sparvertrag mit Integirert ist.
    Wenn man aber eine Unfall und ein Sparvertrag gesondert macht hat man davon mit sicherheit mehr.

    Muss halt jeder selbst wissen.

    Naggn
     
Thema: Wozu Insassenunfallversicherung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wofür insassenunfallversicherung

    ,
  2. braucht man eine insassenunfallversicherung

    ,
  3. wozu insassenunfallversicherung

    ,
  4. wozu braucht man eine insassenunfallversicherung,
  5. insassen unfallversicherung wofür,
  6. braucht man insassenunfallversicherung,
  7. Insassenunfallversicherung wofür,
  8. was deckt die insassenunfallversicherung ab,
  9. insassenunfallversicherung wozu,
  10. benötigt man eine insassenunfallversicherung,
  11. insassenunfallversicherung forum,
  12. deckt die insassenunfallversicherung ab,
  13. wozu braucht man insassenunfallversicherung,
  14. braucht man eine kfz insassenunfallversicherung,
  15. wofür eine insassenunfallversicherung,
  16. wofür ist die insassenunfallversicherung,
  17. wofür ist eine insassenunfallversicherung,
  18. wozu brauche ich eine insassenunfallversicherung,
  19. insassenunfall wofür,
  20. wozu dient eine insassenunfallversicherung,
  21. wofür braucht man ein insassenunfall,
  22. wo für ist die insassenunfallversicherung,
  23. wozu dient insassenunfallversicherung,
  24. wozu insassenunfallverischerung,
  25. Wofür Insassenunfallversicherung?
Die Seite wird geladen...

Wozu Insassenunfallversicherung? - Ähnliche Themen

  1. Was bedeutet Statistik und wozu ist sie gut?

    Was bedeutet Statistik und wozu ist sie gut?: Hallo, Statistik „ist die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen“ (Daten). Sie ist eine Möglichkeit, „eine...