Buttermangel in Norwegen - erster Schmuggler verhaftet

Diskutiere Buttermangel in Norwegen - erster Schmuggler verhaftet im Ausland Forum im Bereich Weitere Finanzforen; In Norwegen herrscht zur Zeit ein akuter Mangel an Butter. Die Regel in vielen Supermärkten sind komplett leer. Grund dafür sei unter anderem der...
N

Newsmaster

Aktuelle Informationen
Themenstarter
Registriert seit
07.03.2009
Beiträge
4.263
In Norwegen herrscht zur Zeit ein akuter Mangel an Butter. Die Regel in vielen Supermärkten sind komplett leer. Grund dafür sei unter anderem der feuchte Sommer, der die Milchproduktion senkte. Nun soll es auch erste Butter-Schmuggler geben, vergangene Woche wurde ein schwedischer Schmuller von Zollbeamten ertappt, wie er 90 Kilogramm Butter aus Schweden schmuggelte. Der Preis wird momentan mit umgerechnet 44 Euro je Kilogramm gehandelt. Das ist in etwa sechs mal so viel wie die Verkaufspreise in den Supermärkten.

Quelle
 
U

Unregistriert

ham die in norwegen so wenig kühe rumstehen dass jetzt für ein ganzes land die butter leer geht? ist ja unfassbar xD
 
U

Unregistriert

Hallo,

Norwegen ist praktisch von der Fjordküste weg sehr gebirgig und äußerst kühl bzw. zusätzlich winterdunkel. Da ist es sehr schwer, Großvieh aufzustellen. Außer ganz im Süden, wo es auch noch ein paar Laubbäume gibt (nicht natürlich Vegetation, sondern menschlich herbeigeführt...) ist parktisch kein Ackerbau über Subsistenzniveau möglich. Die Weideflächen im ganzen Norwegen sind als Tundra zu klassifizieren! Die Leute dort tun das, was Leute in so einer Situation weltweit immer machen: Ausweichen auf Schäfchen und Zicklein! Hier in Shifting-Cultivation - das muß man sich so richtig traditionell vorstellen mit Herde, einem Schäfer und seinen Kläffern, die den Haufen beisammenhalten; so geht´s immer rauf den Berg, runter den Hang, überall hin, wo´s was zum Fressen geben könnte.
Wovon lebt man dann in Norwegen?
-> Das habt ihr in der Schule gehabt! Norwegen hat exakt 3 Dinge: Nämlich Fischerei, Aluminiumverhüttung und Nordsee-Öl (Ekofiskt, hat jeder schonmal gehört...)!
Darüberhinaus gibt´s natürlich auch in den Fichten- und Tannebeständen (Flachwurzler...) Forstwirtschaft und in der Oslobucht gibt es eine kleine Industrieansammlung. Fabriken, die nichts mit Fischerei zu tun haben, hauptsächlich Metallverarbeitung, mußt Du sonst einzeln mit der Lupe entlang der Fjordküste suchen. Oben in Narvik gibts immer noch die Eisenerzausfuhr - die eigentlichen Quellen liegen aber jenseits der Bergpässe auf schwedischem Territorium (Eisenbahn!).
Norwegen generiert 100% ihres Energiebedarfes aus Wasserkraft (Staudämme).
Darüberhinaus gibt´s auch nur ungef. 10Mio Norweger, also viel dünnere Besiedelung (abseits der Küsten und ein bisschen nordwärts wirklich großflächig unter 1 EW/km²). Diese Leute sind normalerweise wirtschaftspolitisch leicht zu führen, also wer das nicht gebacken bekommt, muß wahrlich ein Stümper sein!
Butter wäre ganz leicht zu beschaffen im gleichhohen, aber weiter westlichen Irland, wo das Wetter, auch wegen dem Golfstrom, wesentlich gelassener ist. Man nennt es auch die "grüne Insel".
Norweger sind wirklich berühmte Seefahrer, Engänder können ein Lied davon singen. Also wenn die zu blöd sind, in Irland Butter zu holen, dann fressen sie wohl Margarine!
Norwegen ist nicht EU-Mitglied, aber sehr wohl in der NATO.
Die schwedische Landwirtschaft ist auch sehr viel milder und der durchschnittliche Schwede ist was besseres, als ein dahergelaufener Norweger. Also natürlich packen da jetzt viele Michkuhfarmer ihre Volvos und Scanias voll und machen nachts auf Nebensträß über die Berge ins Nachbarland. Wahrscheinlich tun sie das zu hunderttausenden. Bauernschläue. Der Zoll ist jetzt natürlich happy, daß er EINEN geschnappt hat...*jawoll!*
 
Thema:

Buttermangel in Norwegen - erster Schmuggler verhaftet

Sucheingaben

buttermangel schweden

,

buttermangel

,

buttermangel norwegen

,
norwegische butter schmugler
, schweden buttermangel

Buttermangel in Norwegen - erster Schmuggler verhaftet - Ähnliche Themen

  • Norwegen in Drammen: Rendite von 14%

    Norwegen in Drammen: Rendite von 14%: Gesichert mit einer ersten Hypothek, eine attraktive Investitionsmöglichkeit, um an einem Doppelfamilienhausprojekt in Norwegen, Region Drammen...
  • Gas- und Ölförderung in Norwegen geht weiter - Regierung schlichtet

    Gas- und Ölförderung in Norwegen geht weiter - Regierung schlichtet: Eine drohende Behinderung der Öl- und Gasförderung durch einen Arbeitskampf konnte nun seitens der norwegischen Regierung gestoppt werden. Dabei...
  • Norwegen, ein etwas anderes Land!

    Norwegen, ein etwas anderes Land!: Hi, Die norwegische Wirtschaft wird im allgemeinen als Mischwirtschaft bezeichnet – eine kapitalistische Marktwirtschaft mit einer deutlichen...
  • Schiffstour nach Norwegen. Wer hat bereits Erfahrungen gemacht?

    Schiffstour nach Norwegen. Wer hat bereits Erfahrungen gemacht?: Hi, das Land meiner Träume ist Norwegen. Ich hatte lange vorgehabt eine an einer Schiffstour an der norwegischen Küste teilzunehmen. Aber...
  • Die Anschläge in Norwegen und ihre Folgen

    Die Anschläge in Norwegen und ihre Folgen: Das gerade in dem sogenannten friedlichen Norwegen zu einer derartigen grausamen Tat kommen konnte, war von vielen Sachkundigen nicht erwartet...
  • Similar threads

    Top