Kommentar am Freitag vom 27.11.2020

Diskutiere Kommentar am Freitag vom 27.11.2020 im News und Gerüchte aus der Finanzwelt Forum im Bereich Allgemein; Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 27. November 2020 „Corona – Novemberhilfe“ Soforthilfe, Überbrückungshilfe I, II und III, Novemberhilfe...
Holger Feick - HF FC GmbH

Holger Feick - HF FC GmbH

Erfahrener Benutzer
Themenstarter
Registriert seit
05.12.2017
Beiträge
365
Ort
Alsfeld
Kommentar am Freitag
Von Holger Feick | 27. November 2020

„Corona – Novemberhilfe“

Soforthilfe, Überbrückungshilfe I, II und III, Novemberhilfe, KfW-Sonderkredite, Hessen-Mikroliquidität u. w. – die Unterstützungshilfen von Bund und Ländern sind vielschichtig. Hiermit soll insbesondere kleinen Unternehmen und Soloselbstständigen geholfen werden. Ähnliche Programme gibt es auch für den Mittelstand. Großunternehmen und Konzerne unterliegen anderen Regelungen. All diese Maßnahmen scheinen gut gemeint und sind temporär erforderlich, um für die Betroffenen die überaus wichtige Liquidität sicherzustellen. Gleichzeitig steigt die Staatsverschuldung um immer höhere Milliardenwerte. Wie lange unsere Regierung sich dies noch erlauben kann, darf hinterfragt werden. Laut Finanzminister Scholz „weil wir es können“ – keine belastbare Aussage für einen Krisenminister, den jetzt auch der Skandal um das Apothekenrechenzentrum AvP einholt. Zudem erreichen die Finanzhilfen nicht alle Betroffenen – teilweise mit bedrohlicher zeitlicher Verzögerung und inhaltlich unterschiedlicher Aussagekraft. Die Novemberhilfe scheint dahingehend verfehlt, als der Zuschuss aus dem Umsatz und nicht aus dem Rohertrag berechnet wird. Dies kann in manchen Branchen zu einem Überschuss führen und bedeutet mehr Ertrag im Shutdown als im geöffneten Betrieb.

Fazit:
Die Corona-Hilfen sind in ihrem eigentlichen Wortsinn als Hilfe zu verstehen und nicht als sich wiederholende dauerhafte Lösung. Neben den staatlichen Maßnahmen ist Eigeninitiative der Unternehmen gefordert – durch die Inhaber selbst oder durch die jeweiligen Verbände. Sogar neue Initiativen haben sich zu einem eigenen Bündnis zusammengeschlossen. Eine mögliche Lösung könnte sein, bei den Zuschüssen eine Rückzahlungsklausel zu vereinbaren. Diese könnte greifen, wenn die Unternehmen nach der wirtschaftlichen Erholung wieder gute Umsätze erzielen und diese höher sind als im Vergleichsjahr 2019. Treten die erhofften Erholungen nicht ein, erfolgt auch keine Rückzahlung. Nachfolgende Generationen müssten somit die aktuell entstehenden massiven Staatsschulden nicht allein zurückzahlen. Dieser generationenübergreifenden gesellschaftlichen Verantwortung sollte sich jeder bewusst sein.

Bis nächsten Monat!

Herzlich, Ihr Holger Feick
Geschäftsführer HF Finanzconsulting GmbH
www.hf-finanzconsulting.de
 
Thema:

Kommentar am Freitag vom 27.11.2020

Kommentar am Freitag vom 27.11.2020 - Ähnliche Themen

  • Kommentar am Freitag vom 15.01.2021

    Kommentar am Freitag vom 15.01.2021: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 15. Januar 2021 „Corona – Auswirkungen auf Unternehmen und Kreditinstitute“ Seit 1999 – dem Jahr der...
  • Kommentar am Freitag vom 18.12.2020

    Kommentar am Freitag vom 18.12.2020: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 18. Dezember 2020 „Corona – Eigenkapitalrückgang“ Die Auswirkungen der Corona-Krise sind massiv –...
  • Kommentar am Freitag vom 20.11.2020

    Kommentar am Freitag vom 20.11.2020: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 20. November 2020 „Lufthansa – systemrelevant (?) “ Die Definition „Systemrelevanz“ hat sich über die...
  • Kommentar am Freitag vom 13.11.2020

    Kommentar am Freitag vom 13.11.2020: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 13. November 2020 „Corona – Gastronomie“ Einer der großen Verlierer des zweiten Lockdown (light) ist die...
  • Kommentar am Freitag vom 06.11.2020

    Kommentar am Freitag vom 06.11.2020: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 6. November 2020 „Corona Stellenabbau“ Die Risiken der Corona-Krise wirken sich nicht nur auf die...
  • Similar threads

    • Kommentar am Freitag vom 15.01.2021

      Kommentar am Freitag vom 15.01.2021: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 15. Januar 2021 „Corona – Auswirkungen auf Unternehmen und Kreditinstitute“ Seit 1999 – dem Jahr der...
    • Kommentar am Freitag vom 18.12.2020

      Kommentar am Freitag vom 18.12.2020: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 18. Dezember 2020 „Corona – Eigenkapitalrückgang“ Die Auswirkungen der Corona-Krise sind massiv –...
    • Kommentar am Freitag vom 20.11.2020

      Kommentar am Freitag vom 20.11.2020: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 20. November 2020 „Lufthansa – systemrelevant (?) “ Die Definition „Systemrelevanz“ hat sich über die...
    • Kommentar am Freitag vom 13.11.2020

      Kommentar am Freitag vom 13.11.2020: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 13. November 2020 „Corona – Gastronomie“ Einer der großen Verlierer des zweiten Lockdown (light) ist die...
    • Kommentar am Freitag vom 06.11.2020

      Kommentar am Freitag vom 06.11.2020: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 6. November 2020 „Corona Stellenabbau“ Die Risiken der Corona-Krise wirken sich nicht nur auf die...
    Top