Mieter suchen, online?

Diskutiere Mieter suchen, online? im Immobilien Forum im Bereich Weitere Finanzforen; Hallo Leute, meine Freundin hat von Ihrer Oma ein kleines Einfamilien-Reihenhaus geerbt. Dieses möchte sie jetzt ganz gerne als Altersvorsorge...
R

Ricko

Gesperrt
Themenstarter
Registriert seit
28.06.2012
Beiträge
32
Hallo Leute,
meine Freundin hat von Ihrer Oma ein kleines Einfamilien-Reihenhaus geerbt. Dieses möchte sie jetzt ganz gerne als Altersvorsorge behalten und vermieten. Wir sind uns leider noch nicht ganz darüber einig, wie man am besten den richtigen Mieter findet. Meine Freundin ist von dieser Seite hier ganz angetan: Immobilien Wohnungen Häuser - Immobilie, Wohnung kaufen oder mieten Was haltet Ihr davon, eine freie Wohnung, bzw. Haus im Internet anzubieten? Man hat ja auch schon ganz viel von Reinfällen gehört, wo die Wohnung nach her total verdreckt war und Mietrückstände gab es auch noch. Falls Ihr da Tipps für uns habt, meldet Euch bitte. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

markus_86*

Neuer Benutzer
Registriert seit
14.07.2012
Beiträge
26
Hallo Ricko,

wo du den Mieter findest ist am Ende des Tages egal, solange du ihn sorgfältig auswählst. Versuch mal Immoscout oder so. Da gibts genug Portale die so ähnlich funktionieren.

Wichtig ist nur, dass Ihr euch Gehaltsnachweise zeigen lasst und euch die Person die da einzieht genau anschaut. Ich will jetzt keine Klischees bedienen, aber die Wahrscheinlichkeit dass die Bude verwüstet wird ist bei einem Arbeitslosen höher als bei einem Angestellten.

Schau halt dass die Person einen anständigen Eindruck macht. Außerdem habt ihr noch die Kaution. Ein gewisses Restrisiko bleibt allerdings bestehen. Das kann man eben nie ausschließen....

Ich wünsche euch aber viel Erfolg!!
 
D

Devinia

Dann hast noch nie vermietet lieber markus. Aus meiner langjährigen Erfahrung als Vermieterin sind die, die einen festen Job haben immer die, die eine Wohnung verkommen lassen. Die ALG1 und Hartz 4 Empfänger, die ich bisher hatte haben die Wohnung immer top in Schuss gehalten.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass man sich die Mieter genau anschaut. Bring auch etwas über die Mieter in Erfahrung, was für Hobbys, haben sie Haustiere, wie hoch sind die Einkommen. Sind alles Anhaltspunkte um die Spreu vom Weizen zu trennen.
 
C

cx 7

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
07.10.2010
Beiträge
1.315
Ort
Im Süden!
Auf Selbstauskünfte kann man sich nicht verlassen. Wenn sie falsch ausgefüllt sind, ist das zwar nachträglich ein Kündigungsgrund, aber wenn so jmd erstmal in der Wohnung hast, bringst ihn so schnell nicht mehr raus.

Mein Tipp: Unbedingt den Vor-Vermieter kontaktieren. Dieser weiß sicher Bescheid!
 
J

joerwi

Neuer Benutzer
Registriert seit
01.08.2012
Beiträge
6
Wer eine Wohnung verkommen lässt, kommt denk ich auch auf den Menschen an und nicht darauf was er arbeitet oder eben nicht. Das ist eher ein Vorurteil.
 
M

markus_86*

Neuer Benutzer
Registriert seit
14.07.2012
Beiträge
26
Wenn man die Gehaltsnachweise hat, dann sieht man ja direkt a) was derjenige verdient und b) bei wem er Angestellt ist. Je mehr jemand verdient, desto mehr kann man sich im Zweifel holen. Klar sind das Vorurteile. Aber die hat doch jeder von uns. Da kann mir keiner was erzählen. Jeder urteilt doch im ersten Augenblick.
 
U

Unregistriert

und wie bitte kommt man an die daten des vor-vermieter ran? was, der mieter nicht im guten mit dem vermieter ausgezogen ist aber immer pünktlich die miete gezahlt hat und auch die wohnung hat nicht verkommen lassen? da kann einem der vorvermieter das blaue vom himmel herunterlügen.
 
U

ulrich321

Neuer Benutzer
Registriert seit
02.07.2012
Beiträge
12
Ich würde den vorherigen Vermieter kontaktieren ;-)
 
K

Kerstin

Gesperrt
Registriert seit
03.08.2012
Beiträge
14
Vllt auch mal allen Freunden bescheid sagen, meistens kennt ja immer irgendjemand jemanden der was sucht oder der wieder jemanden kennt ;)
 
C

cordulinchen

Neuer Benutzer
Registriert seit
20.08.2012
Beiträge
3
Ort
Hamburg
und wie bitte kommt man an die daten des vor-vermieter ran? was, der mieter nicht im guten mit dem vermieter ausgezogen ist aber immer pünktlich die miete gezahlt hat und auch die wohnung hat nicht verkommen lassen? da kann einem der vorvermieter das blaue vom himmel herunterlügen.
In deutschen Großstädten ist es vollkommen normal, dass bei der Bewerbung um eine Wohnung eine Mitschuldenfreiheitsbescheinigung unterschrieben vom Vorvermieter mit abgegeben werden muss!
 
S

Sebastian

Neuer Benutzer
Registriert seit
17.03.2012
Beiträge
2
Ort
Schwabach
Ich würde dir empfehlen vorerst bei Freunden und Verwanten herumzufragen ob jemand jemand kennt der etwas sucht was der Wohnung entspricht... Über weitläufige Bekannte kann mich sich dann doch meist eher sicher sein als völlig unbekannte.
Ansonsten würde ich nicht nur auf Gehaltsnachweiß usw. achten sondern eher auf persönliche Einstellung also sprich den potenziellen Mieter versuchen etwas persönlicher kennenzulernen bzw. persönliches Erfahren. Hobbys gehören da mit Sicherheit auch dazu.
 
F

Flicker

Neuer Benutzer
Registriert seit
19.10.2012
Beiträge
4
Hallo Ricko,

wo du den Mieter findest ist am Ende des Tages egal, solange du ihn sorgfältig auswählst. Versuch mal Immoscout oder so. Da gibts genug Portale die so ähnlich funktionieren.

Wichtig ist nur, dass Ihr euch Gehaltsnachweise zeigen lasst und euch die Person die da einzieht genau anschaut. Ich will jetzt keine Klischees bedienen, aber die Wahrscheinlichkeit dass die Bude verwüstet wird ist bei einem Arbeitslosen höher als bei einem Angestellten.

Schau halt dass die Person einen anständigen Eindruck macht. Außerdem habt ihr noch die Kaution. Ein gewisses Restrisiko bleibt allerdings bestehen. Das kann man eben nie ausschließen....

Ich wünsche euch aber viel Erfolg!!
Ich denke auch, man hört ja immerwieder von scharzen Schafen....

PRÜFEN PRÜFEN PRÜFEN..... oder für kleines Geld prüfen lassen, von Organisationen die sich darauf spezialisiert haben (Wenn der Mieter die Einwilligung ablehnt, ist das ein klares zeichen für "Dreck am Stecken")... Hier mal ein schöner Artikel worauf man achten muss: Woran erkennt man gute Mieter - Bonusmieter

Ansonsten kann sie auch überlegen sich gegen schwarze Schafe zu versichern, bzw. gegen Mietausfall und Sachbeschädigung am gemieteten Objekt... Ist wohl ganz neu, und ich habe keine Erfahrungen damit, aber in Eurer Situation sicher mal lesenswert: https://vermietsicher.de/


Wünsche Euch viel Erfolg.... und lieber einmal mehr prüfen und mit ner dummen Frage ins Fettnäpfchen treten, als dass man sich jahrelang und über mehrere 10.000€ rumärgert, und trotzdem nicht wiederbekommt...

Grüße,

Flicker
 
D

Dockchef

Neuer Benutzer
Registriert seit
10.10.2012
Beiträge
3
das mit der Prüferei ging mir zu Studiumszeiten echt auf den Wecker. Immer die Fragen, was die Eltern beruflich machen und verdienen, nur um sich abzusichern, dass das Geld rein kommt. Ich zum Beispiel hab damals gelogen, als ich nach den Jobs meiner Eltern gefragt wurde. Sonst hätt ich die Wohnnung bestimmt nciht bekommen. Und ich finde, es war angebracht. Ich bin eine sehr vernünftige Person, und würde niemals in den Sinn kommen meine Miete nciht zu bezahlen.
Ich finde, gute Menschenkenntnis und ein bisschen Vertrauen in die Menschen gehört einfach dazu!
 
F

Flicker

Neuer Benutzer
Registriert seit
19.10.2012
Beiträge
4
Das Problem ist, dass sich leute gut verstellen können, gerade wenn man sie nicht kennt...

Und ich weiß nicht ob du einfach mal 30.000-50.000€ (so um den dreh liegt der Schaden bei ner Räumungsklage gegen Mietnomaden) darauf wetten würdest, dass du einen Menschen, den du zum ersten mal siehst, komplett richtig einschätzt???

Bei gewissen Sachen gehört ne Selbstauskunft dazu... und nen Einkommensnachweis und nen Schufa-Eintrag und ne Liquiditätsbescheinigung sind ja wohl von jedem freiwillig abzugeben, der ein reines Gewissen hat...
 
U

Unregistriert

man soll einen schufaeintrag abgeben? wie meinst das denn? oder meinst du die schufaselbstauskunft? das ist ja was ganz anderes.
 
Thema:

Mieter suchen, online?

Sucheingaben

wie findet man anständige mieter

,

selbstauskunft falsch miete kommt immer pünktlich

Mieter suchen, online? - Ähnliche Themen

  • Renditeausschüttungen alle 3 Monate: Bestandsimmobilie mit langfristigem Top-Mieter "Rossmann"

    Renditeausschüttungen alle 3 Monate: Bestandsimmobilie mit langfristigem Top-Mieter "Rossmann": Renditeausschüttungen alle 3 Monate: Bestandsimmobilie mit langfristigem Top-Mieter "Rossmann" Rossmann ist auf starkem Expansionskurs und hat...
  • Muss ich meinen Vermieter fragen, bevor ich eine Klimaanlage anbringe?

    Muss ich meinen Vermieter fragen, bevor ich eine Klimaanlage anbringe?: Hallo, ich bin Mieterin in einem Mehrfamilienhaus in der obersten Etage. Im Sommer gleicht meine Wohnung einer Sauna. Ich halte es nur aus, wenn...
  • Vermieter behält Kaution ein - Vorgehen?

    Vermieter behält Kaution ein - Vorgehen?: Guten Tag, Ich bin jetzt seit einem halben Jahr aus meiner Wohnung raus und habe noch keinen Cent der Kaution für die in tadellosem Zustand...
  • Muss der Vermieter die Mietbürgschaft akzeptieren?

    Muss der Vermieter die Mietbürgschaft akzeptieren?: Hallo, wisst ihr, ob ein Vermieter eine Mietbürgschaft als Kaution akzeptieren muss und wenn ja, in wirklich allen Fällen?
  • Sollte man einen Mieter Online suchen?

    Sollte man einen Mieter Online suchen?: Hallo, ich habe ein Mehrfamilienhaus und es kommt immer wieder vor, dass meine Mieter ausziehen und dann die Wohnungen leer bleiben. Die...
  • Similar threads

    Top