Pferdewetten als gute Einnahmequelle??

Diskutiere Pferdewetten als gute Einnahmequelle?? im Sonstiges Forum im Bereich Weitere Finanzforen; Hallo, ich habe neulich einen Bericht im Fernsehn von einem Typen gesehen, der durch Pferdewetten total reich geworden ist. Ich meine, ich kenne...
B

Blackio

Gesperrt
Themenstarter
Registriert seit
02.04.2012
Beiträge
2
Hallo,
ich habe neulich einen Bericht im Fernsehn von einem Typen gesehen, der durch Pferdewetten total reich geworden ist. Ich meine, ich kenne Pferderennen, ich war auch schonmal auf einigen, da auch mein Cousin bei sowas öfter mal teilnimmt. Ich habe nun überlegt ob ich nciht vlt auch mal mein Glück mit Pferdewetten versuchen soll. Ich habe mir hier schon einige Infos geholt über Pferdewetten und Wettanbieter und alles. Aber ich habe halt Angst, das es auch schief gehen könnte und man am ende mehr verliert als gewinnt... Was haltet ihr von Pferdewetten oder Wetten allgemein als Einnahmequelle?? Findet ihr sowas gut oder habt ihr vlt selber schonmal an wetten teilgenommen?? Ward ihr erfolgreich oder eher nicht??
Ich hoffe ihr könnt helfen, danke :))
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
U

Unregistriert

Hallo,

in Las Vegas gibt es Leute, die ihr Geld mit Poker, also Kartenspiel verdienen. Die geben sich als normaler Casinobesucher aus und blöffen und tricksen am Tisch mit lauter Millionären, was Sie so draufhaben...
Sogar mit Computerspielen machen manche ihr Moos - die spielen einen dieser Blockbuster, wo man sich einen Kämpfer-Charakter aufbauen muß. Diese Speile sind heute so komplex, daß viele Vermögende gar keine Zeit haben, sich mit den Präliminarien abzugeben, sondern die geben dann für einen originären fertigen Charakter z.B. 5.000 € aus.
Man kann auch der beste Segler aller Zeiten werden oder Starstürmer beim großen FCB - wenn das klappt.
Was unterscheidet alle diese Menschen aber von Glücks-Spielern (und dazu zählt sehr wohl auch die Pferderennbahn!)?
Ganz einfach: Sie KÖNNEN alle etwas und ihr Spiel verläuft einigermaßen geregelt und sie können diese Wirklichkeit Dank ihrer Kompetenzen aus- oder wenigstens mitgestalten und jeah, sie können davon leben...

"Und warum soll biteschön Poker kein Glücksspiel sein?"
->Poker ist ein im 20Jhdt. aufgekommenes Populärspiel, das im Wesentlichen eine Reduktion früherer Spiele ist. Z.B. haben im 17. und 18. Jhdt. britische Seeoffiziere gerne >Whistle< gespielt - das war schwer!
Demgegenüber ist Poker ein Spiel, das auch Schimpansen spielen könnten...
-die Anzahl der Karten ist fix.
-viele Blätter führen zum Sieg, sieger sit imemr der relativ Beste.
-wer ein Ass ist und ganz genau aufpasst, kann die verbleibenden Blätter auf der Hand des Gegners entweder erraten oder zumidest recht genau eingrenzen; dazu gehört aber eine Menge Konzentrationsfähigkeit und Miene darf man auch keine ziehen. Also Teilnahmsvoll wirken, während man angestrengt nachdenkt, stellt auch so eine Fertigkeit dar.
-wer fleißig "the expert of the cardtable" studiert und wirklich daran arbeitet, die Kartenmischtricks usw. draufzubekommen, der kann in einem Spiel mit mäßigen Gegnern, die hauptsächlich spaßeshalber dabei sind, mit einiger Sicherheit gewinnen...

"Aber wer in seiner Kammer hockt und so schwierige Karten-Tricks büffeln muß und das bis zum Wahnsinnigwerden praktisch üben muß, der ist doch verrückt oder?"
->Schon, aber verrückter als den ganzen Tag über irgendwelche irgendwie kummulierte Börsenkurs-Charts zu hocken, ist das auch nicht. Außerdem hat es duchaus einen Reiz, sich in die Gefahr draußen am Kartentisch zu begeben, während der Intraday-Zocker halt höchstens sein schnödes Geld verliert.
Natürlich schaffen nicht alle es - vielleicht kommen 2 von 50 als heimliche Profispieler in Las Vegas unter- bei Tennisspielern ist die Quote noch kleiner; die Anderen scheitern auf dem Weg irgendwo. Sie können aber immer noch Binnenschiffer oder P..nodarsteller werden, insofern ist es ein persönlich kalkulierbares Risiko.
"Macht Poker süchtig?"
->Kaum, das ist wirklich ein Kinderspiel. Wenn Du lange genug gegambelt hast, freust Du Dich garantiert auf´s Wochenende...Viele dieser guten Profis sind wahrscheinlich auch nicht die ganze Zeit da - die kommen auf ein paar Tage oder Wochen in die Stadt, um die Kasse aufzumöbeln. Die schlafen lange, gespielt wird Abends und Nachts. Hernach, wenn der Beutel voll ist, schwirren Sie wieder ab in ihr persönliches Paradies.
Der geprellte Geschäftsmann hingegen hat eine nette Geschichte von einem Ass zu erzählen und oooch, im 3 Spiel hätten Sie fast einen Stich mit einem Full House gemacht, aber da hatte das Aas eine Straße hingelegt...
 
B

Broiler

Wetten sind niemals Einnahmequellen. Wenn man etwas nicht beeinflussen kann dann sollte man davon eigentlich die Finger lassen. Kann aber jeder machen wie er braucht ;)
 
R

roulette-poulette

Neuer Benutzer
Registriert seit
02.08.2013
Beiträge
8
Mit Wetten bzw. Glücksspiel generell lässt sich doch einiges verdienen. Ich hab mal einen Canadier getroffen, der sich seine Europareise per online-Poker finanziert hat. Irgendwie scheints also zu klappen. Ich würde nicht zwingend abraten, sich an Pferdewetten zu versuchen, man kann ja erstmal mit kleinen Beträgen anfangen und wenn man dann durchgestiegen ist und es gut läuft, kann man die Einsätze ja auch erhöhen. Allerdings sollte man immer im Hinterkopf behalten, ob man es sich leisten kann, zu verlieren, nicht dass man in Schulden versinkt.
 
Thema:

Pferdewetten als gute Einnahmequelle??

Sucheingaben

reich durch pferdewetten

,

mit sportwetten reich geworden

,

pferdewetten reich

,
beste einnahmequelle
, durch sportwetten reich geworden, forum pferdewetten, pferdewetten, reich werden mit pferdewetten, reich werden durch pferdewetten, reich mit pferdewetten, kann man mit pferdewetten reich werden, durch pferdewetten reich geworden, mit pferdewetten reich geworden, pferdewetten gut, reich durch sportwetten, sportwetten reich geworden, durch wetten reich geworden, wetten reich geworden, durch pferde wetten reich, pferdewetten reich werden, was haltet ihr von pferderennen wetten, www.finanzforen24.de 7007-pferdewetten-gute-einnahmequelle, pferdewetten reich geworden, mit pferdewetten reich werden, erfahrungen mit pferdewetten.de

Pferdewetten als gute Einnahmequelle?? - Ähnliche Themen

  • Digitalstempel als Zeichen für neuheit?

    Digitalstempel als Zeichen für neuheit?: Hallo Leute, Ich habe vor kurzem auf https://www.stempelfactory.de/digitalstempel/ Digitalstempel entdeckt und habe mich gewundert, wie die sein...
  • Karrierechance als Abteilungsleiter Controlling (m/w/d) - Zweibrücken

    Karrierechance als Abteilungsleiter Controlling (m/w/d) - Zweibrücken: Unterstützen Sie unsere Finanzbuchhaltung am Standort Zweibrücken als Abteilungsleiter Controlling * unbefristete Festanstellung | ab sofort |...
  • Karrierechance als Business Manager Region Nord (m/w/d) - Oberhaching

    Karrierechance als Business Manager Region Nord (m/w/d) - Oberhaching: Einstiegsart: Berufserfahren Stellenart: Vollzeit Vertragsart: Unbefristet Full-Service-Leasing, modernes Fuhrparkmanagement und mehr – dafür...
  • Karrierechance als Mitarbeiter Accounting (m/w/d) - Mannheim

    Karrierechance als Mitarbeiter Accounting (m/w/d) - Mannheim: Willkommen bei FUCHS – der Nummer eins unter den unabhängigen Herstellern für Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten. Als globales Unternehmen...
  • Quoten bei Pferdewetten besser?

    Quoten bei Pferdewetten besser?: Ich tipp immer auf Fußball, verlier aber auch meistens. Der Bekannte hat jetzt mal wieder bei Pferdewetten richtig Kasse gemacht. Sind die Quoten...
  • Similar threads

    Top