Potenzmittel über die Krankenkasse kaufen, geht das?

Diskutiere Potenzmittel über die Krankenkasse kaufen, geht das? im Krankenversicherung Forum im Bereich Versicherungen; Hi, Nach einer genital Erkrankung habe ich Proleme mit meiner Potenz. Ich war auch beim Artz und er sagte mir, dass ich mir Potenzsteigerende...

  1. Gast

    Gast Gast

    Hi,

    Nach einer genital Erkrankung habe ich Proleme mit meiner Potenz. Ich war auch beim Artz und er sagte mir, dass ich mir Potenzsteigerende Mittel besorgen soll. Bisher habe ich sie privat gekauft aber so billig sind sie ja auch nicht. Meine Frage, zahlt mein Kasse nicht die Kosten der Potenzmittel?

    Ich bin bi der AOK versichert.

    Wer kann dazu etwas schreiben?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Das ist eine sehr seh wichtige Frage, auch wenn ich einige darüber lustig machen würden.

    ist der größter Faktor der die Bindung der Partner auflöst.

    Jahr für Jahr trennen sich Tausende von Paaren.

    Daher ist dieses Thema nicht zu Belustigung da.

    Wenn der Artz dir bescheinigt, dasd dein Potenzverlust organisch bedingt ist und Medikamente diesen Verlust auch ansatzweise beheben, dann muss dir die Kasse die Kosten der Potenzsteigernden Maßnahmen übernehmen.

    Gruß
     
  4. Ubama

    Ubama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Hi, marco

    Es stimmt nicht ganz, was du da schreibst. Hier ein Gerichtsurteil:

    Kostenübernahme Potenzmittel: Das Bundessozialgericht entschied gestern über die Klage eines an multipler Sklerose erkrankten Mannes, der von seiner gesetzlichen Krankenkasse die Kostenübernahme für Medikamente zur Behandlung seiner krankheitsbedingten Erektionsstörung verlangte.

    Wie Thorsten Blaufelder auf seinem Kanzlei-Blog berichtet, sei der gesetzliche Ausschluss der Erstattung, der unabhängig von einer krankheitsbedingten Erektionsstörung gelte, laut BSG verfassungsmäßig. Auch könne kein Verstoß gegen Bestimmungen aus der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen festgestellt werden.

    Da der Ausschluss aus dem Leistungskatalog der Kassen nicht an die Behinderung anknüpfe, so die taz (Christian Rath), liege laut Gericht kein Verstoß gegen das grundgesetzliche und konventionsrechtliche Diskriminierungsverbot für Behinderte vor.

    Etwaige Leistungsansprüche aus der Behindertenrechtskonvention seien "nicht einklagbar", es fehle den Regelungen an hinreichender Bestimmtheit, sie müssten erst durch den Gesetzgeber "konkretisiert" werden.

    Die Verfassungsmäßigkeit des Leistungsausschlusses für so genannte "Lifestyle-Medikamente" habe das Gericht bereits im Jahr 2006 in einem Grundsatzurteil bestätigt.

    Der Kläger bekomme die Kosten für "Cialis", das potenzsteigernde Mittel, also nicht erstattet.( Aus:Legal Trübun)

    Gruß
     
  5. oli998

    oli998 Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    es gibt inzwischen auch rezeptfreie Potenzmittel im Internet. Die Seite http://www.erfahrung-mit-potenzmittel.com/spedra-erfahrung/ bietet zum Beispiel solche Pillen an. Ich würde aber in jedem Falle vorher einmal zum Arzt gehen und mich ausreichend aufklären lassen. Bei Medikamenten sollte man kein Risiko eingehen.

    Liebe Grüße
     
  6. #5 Anna888, 19.02.2018
    Anna888

    Anna888 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mann hatte auch Probleme mit der Potenz, aber er wollte wirklich keine Tabletten nehmen. Daher haben wir uns entschieden, eine alternative Lösung für das Problem zu finden. Uns wurde geraten, Webcam-Service kostenlose sexcam - FireCams zu versuchen. Ich muss sagen, es hat geholfen. Natürlich hatten wir Glück, dass wir auf Pillen verzichten konnten, aber ich hoffe, dass diese Informationen für Sie nützlich sein werden. Viel Glück!
     
  7. #6 Awrossing, 24.02.2018
    Awrossing

    Awrossing Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ehrlich: Habt ihr da kein schlechtes Gewissen so etwas zu schreiben? Wer ernsthafte Probleme hat, der geht zum Arzt und stopft sich nicht mit so einem Mist voll
     
  8. monny

    monny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Hab nicht gehört, dass man es so machen kann... aber man sollte sich darüber schlaumachen.
     
  9. #8 Julia33, 20.03.2018
    Julia33

    Julia33 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Na ich bin mir nicht sicher ob das geht. Die Krankenkassen zahlen ja so schon immer weniger.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Cloud99, 04.04.2018
    Cloud99

    Cloud99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das klappt schon
     
  12. monny

    monny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Das könnte man so machen..
     
Thema: Potenzmittel über die Krankenkasse kaufen, geht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. potenzmittel von der krankenkasse

    ,
  2. potenzmittel krankenkasse

    ,
  3. neues potenzmittel 2012

    ,
  4. neue potenzmittel 2012,
  5. potenzmittel privat kaufen,
  6. welche potenzmittel zahlt die krankenkasse,
  7. bezahlt die krankenkasse potenzmittel,
  8. kostenübernahme potenzmittel,
  9. zahlt krankenkasse potenzmittel,
  10. potenzmittel erstattung,
  11. übernimmt krankenkasse potenzmittel,
  12. zahlt die AOK potenzmittel,
  13. kostenübernahme krankenkasse potenzmittel,
  14. übernehmen krankenkassen potenzpillen,
  15. gibt es potenzmittel von der Krankenkasse,
  16. wann werden potenzmittel von der krankenkasse bezahlt,
  17. potenzmittel was zahlt aok,
  18. AOK zuschuss für potenzmittel,
  19. AOK potenzmittel auf Rezept ,
  20. werden potenzmittel von der aok krankenkasse bezahlt,
  21. potenzmittel gesetzliche krankenkasse,
  22. private krankenversicherung bezahlt potenzmittel,
  23. werden potenzmittel von der krankenkasse bezahlt,
  24. übernimmt die krankenkasse potenzmittel,
  25. kassenzuschuss für potenzmittel rezept
Die Seite wird geladen...

Potenzmittel über die Krankenkasse kaufen, geht das? - Ähnliche Themen

  1. Potenzmittel online kaufen?

    Potenzmittel online kaufen?: Hallo, mein Partner seit Kurzem ein wenig Problem eine Erektion zu bekommen, und die dann auch zu halten. Stress hat er nicht wirklich, aber es...
  2. Potenzmittel kaufen

    Potenzmittel kaufen: Hey, ich habe mich auf https://www.medipalast.com/cialis-generika/ ein wenig über Cialis informiert. Meint ihr das kann man einnehmen ohne sich...
  3. Wo guten Schwedisch Übersetzer finden?

    Wo guten Schwedisch Übersetzer finden?: Hallo alle zusammen, ich habe einen Freund, der eine Weiterbildung in Deutschland machen will und somit brauchen wir einen guten schwedischen...
  4. Ursachen für Überschuldung

    Ursachen für Überschuldung: Kommentar am Freitag Von Holger Feick | 8. Juni 2018 „Ursachen für Überschuldung“...
  5. Übernimmt Krankenkasse Kosten für Pflegesessel?

    Übernimmt Krankenkasse Kosten für Pflegesessel?: Hallo, mein Vater ist krankheitsbedingt nicht mehr sehr mobil und hat auch eine Pflegerin. Nun haben wir uns jetzt überlegt, so einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden