Tipps bei der Suche von Tagesgeldkonto?

Diskutiere Tipps bei der Suche von Tagesgeldkonto? im Tagesgeldkonto Forum im Bereich Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Tagesgeldkonto. Leider weiß ich nicht wirklich worauf es ankommt, wenn ich ein solches...
B

berLiNA

Neuer Benutzer
Themenstarter
Registriert seit
22.11.2012
Beiträge
22
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Tagesgeldkonto. Leider weiß ich nicht wirklich worauf es ankommt, wenn ich ein solches einrichten möchte.
Ich hab vor Kurzem mein Auto verkauft und möchte das Geld jetzt eig nur "zwischenlagern", bis ich in circa zwei Monaten das neue bezahlen werde.

Worauf muss ich besonders achten? Kann man das eig so pauschal für eine breite Masse definieren? Ich weiß, das ist bestimmt viel verlangt, aber ich habe leider wirklich kaum einen Durchblick :confused:

Über Hilfe würde ich mich wirklich sehr freuen.

Liebe Grüße, PetiteLina
 
U

Unregistriert

du willst also dein geld (wieviel) für nur 2 monate parken? gut, auch kleinvieh macht mist, ob das aber bei 2 monaten tatsächlich so viel an zinsen gibt, wage ich zu bezweifeln.

gehen wird von 8000€ aus die du anlegen willst, das sind ca. 160€ bei 2 prozent zinsen. da du aber nur 2 monate anlegst müsste man die zinsen grob durch 6 teilen (2 monate von nem jahr sind 1/6). 26,67€ wären das. wenn dir das reichen würde, dann würde ich ausschau halten, nach einem guten tagesgeld konto. mir würde da jetzt RBS, rabobank oder auch cortal consors einfallen. vielleicht wissen andere noch mehr.
 
B

Broiler

Hab jetzt auch schon von ein paar Seiten gehört das die Rabobank wohl ein gutes Angebot haben soll. Selbst ausprobiert hab ich es noch nicht.
 
U

Unregistriert

Hallo,

TG-Konten sind sehr einfach - als reine Guthabenkonten erfordern Sie nicht mal eine Schufa-Anfrage.
TGs können Sie auf und zu machen - die Sparfüchse sind dauernd am Rochieren.
Ein Portal, das mit "B" anfängt und mit "iallo" aufhört, bietet einen sehr guten unabh. TG-Vergleich.
Einige Tips:
->Sie können dort eine Übersicht zum einzelnen Angebot aufrufen.
-achten Sie auf quartalsmäßige Zinszahlung, monatlich ist noch besser...
-die Zinsen sind entweder freibleibend oder es handelt sich um einen Aktionszeitraum - viel weniger als 3 Monate würde ich da nicht akzeptieren; der Vorteil hierbei besteht darin, daß der Zins in der Periode unveränderlich bleibt...
-die Einlagensicherung sollte einen EU-Bezug oder gleichwertig herstellen...
-der Zins sollte für Anlagebeträge gelten, mit denen Sie D´acore gehen können...

->Achten Sie in bisschen aufs Zielland. Also Holland ist sicher OK von meiner Warte, aber ich persönlich würde z.B. mei Lebbe lang kein Geld an so Orte wie Estland, Lettland, Litauen, Slowakei, Bulgarien, Griechenland usw. geben...
Banken International gehören oft zu anderen Banken - das muß nicht schlecht sein, so gibt es da viele Neugründungen, z.B. um Namen für ein junges Publikum zu bekommen (z.B. MoneYou gehört in Wahrheit zu ABN Amro). Achten Sie aber darauf, in welches Land das führt! Bsp. VTB: Das ist österreichisch. Aber die Wurzeln führen nach Russland...

->Neukundenangebote sind i.d.R. Lockvögel. Das kann man sehr wohl mitnehmen. Allerdings gibt´s da die Frage der Nachbehandlung! So sieht die Advanziabank z.B. Jeden, der schonmal da war, als Altkunden. Nicht so die VW/Audibank, die Jede als Neukundin akzeptiert, die in den letzten 6Monaten kein Konto dort hatte. Die Zinsen für Bestandskunden sind bei dieser Art von Angebot allermeistens zum Heulen. Die VW/Audi hatte schon mehrfach gute Aktionsangebote 6 Monate lang in der Vergangenheit, gerade ist aber tote Hose bei Denen...

->wenn´s gerade gut läuft, finden Sie zum Quartalsanfang stets neue Top-Angebote in der Vergleichs-hp. Diese Leute haben die Angewohnheit, die Liste am So-Abend vorher anzupassen, so daß man sehen kann, was ab dem Montag im neuen Qaurtal gelten wird. Also seinen Sie auf der Hut: Was tut sich an dem Turnpoint?! So-abends KlarSchiff machen und Mo. vor der Argbeit beim PostIdent sichert Ihnen die vollestmögliche Teilnahme an Aktionszeiträumen...

->eine Kündigung erfordert immer die schriftliche Form. Sparfüchse kaufen ein gebrauchtes Faxgerät in einer Onlineauktionsplattform/Banken haben ganz oft selber Internetrufnummern!!

->Konten mit freibleibenden Zinsen können Sie auch behalten, wenn Sie ihr Geld gerade woanders haben. Aber Vorsicht beim Umziehen: Sie müssen allen Ihren Finanz-Partnern die neue Adresse stecken!

->die Ausstellung Ihrer Jahresteueraufstellungen kann dauern - bantragen Sie beim Finanzamt am Besten gleich eine Fristverlängerung bis September - das geht bei Denen per Mail, wenn Sie Ihren Sachbearbeiter namentlich kenntlich machen - steht in der letzten Abrechnung! Die Anlage KAP der Steuerformulare ist so auszufüllen, daß die GLEICHLAUTENDEN Zeileneinträge aus versch. Jahressteueraufstellungen versch. Insitute (z.B. verzinstes Giro, 3 TG´s, 1FG, 1 Fondsdepot, 1 Aktiendepot...) AUFZUADDIEREN ujd so einzutragen sind!
Wenn Sie gut unterweg sind, haben Sie in der KAP bis zu einem Dutzend Posten. Machen Sie ein formloses Begleitschreiben, in dem Sie um Entshculdigung für ev. Additionsfehler und falsche Betreffs bitten.

->die Sache mit der Steuer sollten Sie sehr ernst nehmen: So bilden Sie ein Vertauensverhältnis zur Behörde und vermeiden unnötige Investigationen auf Ihrem Profil. Nichtangabe von ausschüttungleichen Erträgen ausländischer thesaurierender Fonds etwa wäre tödlich!

->das Amt will die Jahrssteuerbesch. allesamt im Original vorgelegt bekommen! So erst erkennt es, daß Sie was freistehen haben...Die behördeninterne Überprüfung dauert natürlich seine Zeit, klar!.

Praktisches:
-Sie nehmen den Antrag, den es meistens als Download gibt, und die Seite mit dem Barcode für´s PostIdent mit zur Post - inkl. Perso/Reisepass!
-vorher unterscheiben Sie überall da, wo es sein muß. Optionales ist meistens Scheißderck, z.B. `Informationen und aktuelle Angebote´ brauchen Sie nicht, Sie haben das ultimative Vergleichs-Portal und brauchen kein Weichspül!
-achten Sie auf Ihre Ausdrucke: "How to Do" müssen Sie nicht mit ausdrucken, also filtern Sie´s ein bisschen um Papier und Kartuschen zu sparen...
-die Post braucht einen Moment, kontrollieren Sie dann Ihre pers. Daten und machen Sie die Unterschrift möglichst genauso, wie auf dem Ausweis...
-die Sache ist gratis, die Post stellt sogar ein Sichtfenster-Cuvert, in das alles mit rein kann.
-Profis loaden auch gleich einen Freistellungsantrag von der Bank down, füllen den aus, und geben Ihn gleich mit - die Bank will sowas nämlich immer schriftlich!
-der Freistelli enthält neuerdings das Feld "Identifikationsnummer". Das ist das Fiech vom Finanzamt, steht in Ihrem letzten Bescheid Oben Rechts (und auch im Vorletzten/ändert sich ein Lebbe lang nicht...); nicht verwechseln mit der Steuernummer, die hat eine andere Syntax und ist kürzer!
-der Freistelli kann beliebig gesplittet werden, die Gesamtsaumme im Freistellungsjahr darf aber keinesfalls überschritten werden, also für Singles sind das derzeit 801€ (Verheiratete und gem. angelegt das Doppelte)
-als Nützlich für Sparfüchse hat sich eine Schreibdatei entpuppt, die Sie fortführen und die in jedem Jahr die Verteilung Ihres Freistelliprozederes aufschlüsselt - so gehen Sie sicher, daß sie nicht überschreiten - das ist nämlich verboten und erfüllt den Tatbestand des Steuerbetrugs! Versuchen Yie Anker zu identifizieren, also Institute, wo Sie den Freilstellungsbetrag nicht jährlich neu verteilen müssen, sondern wo Sie feste Werte benutzen. Den Rest teilen Sei aktuell ein.
-Die Option "bis Sie einen anderen Aufrag von mir bekommen" ist für Sparfüchse wie Bequemtypen am Nützlichsten.
-Sie können auch eine "Excel"-Datei machen, Ihre persönliche Ausstattung eben. Excel kann auch Zinskalkukationen machen, falls Sie weitere Orientierung wegen Ihrers Freistellungs-Splittings bei relativen Festzinsen brauchen.
 
F

FinanzFalk

Neuer Benutzer
Registriert seit
15.09.2011
Beiträge
2
Den guten Antworten meiner Vorredner möchte ich noch hinzufügen dass es auf Vergleichsportalen im Internet mittlerweile sehr einfach ist das Tagesgeldkonto mit den momentan besten Zinsen zu finden. Als Beispiel sei die Seite Tagesgeldvergleich genannt. Es gibt aber noch viele andere vergleichbare Portale. Beim Tagesgeld kann man getrost den Anbieter mit dem höchsten Zinssatz wählen. Risiken gibt es kaum. Im Zweifel kann man nach einiger Zeit das Konto einfach wechseln.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
B

berLiNA

Neuer Benutzer
Themenstarter
Registriert seit
22.11.2012
Beiträge
22
du willst also dein geld (wieviel) für nur 2 monate parken? gut, auch kleinvieh macht mist, ob das aber bei 2 monaten tatsächlich so viel an zinsen gibt, wage ich zu bezweifeln.
Also verstehe ich das richtig, dass sich ein Tagesgeldkonto dann doch eher über einen etwas längeren Zeitraum und vor allem auch bei einer höheren Summe lohnen würde?
 
Wubbu

Wubbu

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
28.08.2010
Beiträge
167
Und da wir keine Werbplattform sind, hab ich den Link mal wieder entfernt, FinanzFalk.
 
H

helvetia-finance

Neuer Benutzer
Registriert seit
22.03.2017
Beiträge
5
Petits et grands prêts

Ils sont fatigués d'être rejeté que par les banques et les institutions financières? développer votre dette? Je travaille avec un groupe financier en Suisse et en offrant des prêts à court et à long terme de 5.000 € à 1.000.000 €. Les taux d'intérêt sont en fonction de crédit entre 2,8% et 4%. Si vous êtes intéressé, s'il vous plaît écrivez-nous.

Email privé: helvetia.finance@outlook.com
E-mail pour 1: info@helvetia-finance.com
 
Thema:

Tipps bei der Suche von Tagesgeldkonto?

Sucheingaben

ich bin auf der suche nach dem besten tagesgeldkonto

Tipps bei der Suche von Tagesgeldkonto? - Ähnliche Themen

  • Singlebörsen Tipps

    Singlebörsen Tipps: Hallo, was haltet ihr von Singlebörsen? Macht es Sinn solche Portale zu benutzen, um die große Liebe zu finden?
  • Diät Tipps

    Diät Tipps: Hallo zusammen, der Sommer steht schon fast vor der Tür und meine Frau und ich würden noch gerne das ein oder andere Kg Fett verlieren. Sport...
  • Tipps für Jobsuche bei Erwerbsunfähigkeit?

    Tipps für Jobsuche bei Erwerbsunfähigkeit?: Hallo! Ich bin nun schon längere „erwerbsunfähig“ und merke selbst, wie sehr mich das belastet. Dabei würde ich vor allem meine Familie gerne...
  • Beim Urlaub in die Center Parcs sparen - habt ihr Tipps?

    Beim Urlaub in die Center Parcs sparen - habt ihr Tipps?: Hallo, Ich bin knapp bei Kasse, mag meinen Kindern aber trotzdem die Center Parcs ermöglichen. Jetzt bräuchte ich ein paar Spartipps von euch.. :/
  • Kluge Arbeitnehmer-Tipps sparen Firmen Millionenbeträge ein

    Kluge Arbeitnehmer-Tipps sparen Firmen Millionenbeträge ein: Konzerne sparen durch Tipps ihre Mitarbeiter riesige Summen. Doch auch die Arbeitnehmer profitieren: VW beispielsweise schüttete 19 Millionen Euro...
  • Similar threads

    • Singlebörsen Tipps

      Singlebörsen Tipps: Hallo, was haltet ihr von Singlebörsen? Macht es Sinn solche Portale zu benutzen, um die große Liebe zu finden?
    • Diät Tipps

      Diät Tipps: Hallo zusammen, der Sommer steht schon fast vor der Tür und meine Frau und ich würden noch gerne das ein oder andere Kg Fett verlieren. Sport...
    • Tipps für Jobsuche bei Erwerbsunfähigkeit?

      Tipps für Jobsuche bei Erwerbsunfähigkeit?: Hallo! Ich bin nun schon längere „erwerbsunfähig“ und merke selbst, wie sehr mich das belastet. Dabei würde ich vor allem meine Familie gerne...
    • Beim Urlaub in die Center Parcs sparen - habt ihr Tipps?

      Beim Urlaub in die Center Parcs sparen - habt ihr Tipps?: Hallo, Ich bin knapp bei Kasse, mag meinen Kindern aber trotzdem die Center Parcs ermöglichen. Jetzt bräuchte ich ein paar Spartipps von euch.. :/
    • Kluge Arbeitnehmer-Tipps sparen Firmen Millionenbeträge ein

      Kluge Arbeitnehmer-Tipps sparen Firmen Millionenbeträge ein: Konzerne sparen durch Tipps ihre Mitarbeiter riesige Summen. Doch auch die Arbeitnehmer profitieren: VW beispielsweise schüttete 19 Millionen Euro...
    Top