Unternehmen in den USA gründen?

Diskutiere Unternehmen in den USA gründen? im Gründer & Unternehmer Forum im Bereich Business; Hallo liebes Forum, ich hege derzeit Pläne für (Mitte/Ende 2017) mit Kind und Kegel in die USA auszuwandern. Meine Frau und meine beiden Kinder...

  1. #1 Leland_Gaunt, 14.09.2016
    Leland_Gaunt

    Leland_Gaunt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich hege derzeit Pläne für (Mitte/Ende 2017) mit Kind und Kegel in die USA auszuwandern. Meine Frau und meine beiden Kinder (6 und 8 Jahre) würden mich begleiten. Zudem möchte ich mein Business mit in die USA nehmen und dort ein kleines Unternehmen gründen. Die Unternehmensgründung würde dann in Form einer Expansion (Tochterunternehmen oder ähnliches) oder einer kompletten Standortverlegung über die Bühne gehen. Diesbezüglich bin ich mir noch recht unsicher.

    Daher würde ich gerne mal wissen, welche Variante ihr bevorzugen würdet in puncto wirtschaftliche Aspekte, steuerliche Aspekte, finanzielle Aspekte etc.

    Schon mal recht herzlichen Dank für eure Antworten!
     
  2. Lerby

    Lerby Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    nachdem du bisher noch keine Antworten bekommen hast, versuche ich mal mein Glück. :)

    Deine Frage ist natürlich sehr theoretisch und aus der Ferne nur sehr schwer zu beurteilen.

    - Was für ein Unternehmen hast du?
    - Welche Rechtsform?
    - Führungsstruktur? Bis du allein GF oder Teil einer GF/Vortsandes/etc?
    - Wie groß ist das Unternehmen? Wie viele Mitarbeiter?
    - Woher kommt der Großteil eures Kundenstockes (D/Europa/USA/etc?
    - Wo generiert ihr den Großteil eures Umsatzes?
    - Welche Business habt ihr? Ist dieses standortunabhängig zu betreiben?

    Aus dem Bauch heraus gefragt, würde ich sagen, dass es mehr Sinn macht, wenn in den USA lediglich ein eigenes Tochterunternehmen/Büro/etc. gründest. Aber das hängt eben von zahlreichen Faktoren ab. Ohne nähere Angaben macht eine Antwort eigentlich keinen Sinn.

    Eine sehr gute Anlaufstelle zu dem Thema findest du auch unter http://american-trade.org/

    Die sind exakt in solchen Fragen beratend tätig bzw. vermitteln entsprechende Kontakte, die dir weiterhelfen können. Zudem bieten sie regelmäßig Seminare in Deutschland an, die sich ebenfalls genau diesen Themen und Fragestellungen widmen.

    Beste Grüße
     
  3. #3 Geldsack, 05.10.2016
    Geldsack

    Geldsack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Wenn es nur darum geht, in den USA eine Zweigstelle zu eröffnen sollte man beachten dass man in Deutschland weiterhin steuerpflichtig bleibt. Es wenn die Firma komplett in die USA ausgelagert wurde und auch der eigene Wohnsitz nicht mehr in Deutschland ist müssen keine Einkünfte mehr in Deutschland angemeldet werden. Dies und weitere Tipps wie man in den USA eine Firma gründet kann man hier sehr gut und ausführlich nachlesen.
     
  4. #4 Ambrosia, 05.10.2016
    Ambrosia

    Ambrosia Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Lerby hat das schon recht gut ausgeführt. Es kommt ganz klar drauf an, bei welcher Variante du mehr Vorteile hast. Wirklich sagen, wird dir das nur ein Unternehmensberater können, der deine Zahlen und die Materie genau kennt!
     
  5. #5 pagansy, 27.10.2016
    pagansy

    pagansy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Denke auch ,dass es nur sehr schwer zu sagen ist was besser ist - es kommt ja auch drauf an wie du dies den planst und auch warum dies so sein soll, was für ein Unternehmen denn da im Spiel ist. Erst dann kann man genauere Tipps geben.
    Wichtig ist wirklich, dass man das mit der Steuerpflicht nicht vernachlässigt.
     
  6. #6 Dextory, 30.10.2018
    Dextory

    Dextory Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Na dann hoffe ich doch mal das auch alles gut geklappt hat bzw so ausgegangen ist,wie du es dir vorgestelt hasst.
    War schon ein mutiger Schritt gewesen,muss ich schon sagen.Ich weiss nicht ob ich den Mut zu hätte,einfach alles hinter sich lassen bzw einen Neustart machen!?Aber das tut ja nichts zur Sache!

    Wollte eigentlich eine ganz andere Info loswerden Stichwort Unternehmen.
    Habe einen sehr interessante Fund gemacht,den mann sich einfach mal anschauen sollte.
    Das ganze habe ich hier gesehen !Wollte dies gerne teilen,und hoffe hiermit dem ein oder anderen geholfen zu haben.

    LG
     
  7. monny

    monny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1
    Wie weit bist du denn damit?
     
Thema:

Unternehmen in den USA gründen?

Die Seite wird geladen...

Unternehmen in den USA gründen? - Ähnliche Themen

  1. Kooperation von Kreditinstituten und FinTech-Unternehmen

    Kooperation von Kreditinstituten und FinTech-Unternehmen: Nach GLS, KfW, WI-Bank Hessen jetzt mit der VR Bank Würzburg eine weitere Kooperation zwischen einem klassischen Kreditinstitut und einem...
  2. Unternehmen in die USA transferieren?

    Unternehmen in die USA transferieren?: Hallo! Ich möchte meine kleine Firma gerne in die Vereinigten Staaten bringen, da ich nicht nur finanzielles, sondern auch privates Interesse...
  3. Investorentag - Unternehmensanleihen vs. CROWDFUNDING

    Investorentag - Unternehmensanleihen vs. CROWDFUNDING: [ATTACH]...
  4. CROWDFUNDING - Investieren in regionale Unternehmen

    CROWDFUNDING - Investieren in regionale Unternehmen: [ATTACH]
  5. Banking für Unternehmen und Selbstständige neu definieren

    Banking für Unternehmen und Selbstständige neu definieren: [ATTACH] https://fincompare.de/presse/FinCompare-erhaelt-zehn-Millionen-in-Series-A?utm_source=Sondernewsletter_KW23 "KMU-Banking" neu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden