Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Commerzbank gemacht?

Diskutiere Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Commerzbank gemacht? im Banken und Sparkassen Forum im Bereich Weitere Finanzforen; Hallo, in diesem Forum wollen wir nicht über die Qualität der Banken entscheiden aber uns interessiert vor allem wie Eure Erfahrungen mit den...
G

Gast

Hallo,

in diesem Forum wollen wir nicht über die Qualität der Banken entscheiden aber uns interessiert vor allem wie Eure Erfahrungen mit den Banken sei.

Wir haben hier einige Überschriften mit verschiedenen Deutschlandweit agieren Banken aufgeführt.

Ihr könnt auch banken aus eurer Stadt gerne hier einführen.

Bitte schreib doch über Euren positiven und auch negativen Erfahrungen über die Commerzbank. Was gefällt euch und was missfällt euch bei dieser Bank? Was würdet ihr der Bank aber auch den Kunden empfehlen, wenn es um die Commerzbank geht.

Schreibt einfach los.

Danke
 
Keller

Keller

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
09.06.2011
Beiträge
334
Hi,

ehrlich gesagt, ich selbst habe keine Erfahrungen mit der Commerzbank nicht.

Aber meine Kinder haben ihre Konten bei der Commerzbank.

Sie betrachten die Commerzbank als eine sehr faire Bank und vom Kundendienst sind sie zufrieden.

Einzig was sie bemängeln, ist, dass die Bürokratie für die Darlehen und Kredite sehr aufwendig sei.

Gruß
 
G

Gast

Ich bin ganz zufrieden mit der Commerzbank

Ich kann die negative Stimmung zu der Commerzbank überhaupt nicht verstehen.

Die Bank ist sehr gut und ich bin sehr zufrieden mit den Diensten dieser Bank.

Ich kann sie nur empfehlen.

Meine Kredit habe ich ohne Probleme und mit sehr guten Zinsen bekommen.

Börse ist nicht alles.

Danke
 
brjonas

brjonas

Neuer Benutzer
Registriert seit
01.05.2012
Beiträge
9
Ort
Frankfurt
Ich kann mich da nur anschließen. Ich bin mit der Commerzbank sehr zufrieden und hatte noch nie Probleme.

LG :)
 
marco

marco

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
20.09.2011
Beiträge
409
Hallo,

die Commerzbank ist eine sehr gute Bank. Die temporären Schwierigkeiten beruhen sich in erster Linie mit dem Kauf der der Dresdner Bank.

Auch die Deutsche Bank hätte mindestens solche Schwierigkeiten, falls sie die Dresdner Bank aufgekauft hätte.

Dies wird bald vorbei sein und die Commerzbank wird wieder in vollem Glanz mit der höchsten Leistung ihre Stelle einnehmen.

Ich bin seit Jahren Kunde der Commerzbank und bin ganz froh und glücklich darüber.

Gruß
 
G

Gast

Kostenfreies Konto bei der Commerzbank -> Das ich nicht Lache....

Diese Bank ist bei mir nicht mal in der Lage ein sog. "kostenloses Konto bei regelmäßigen Geldeingang von 1250 Eur" fehlerfrei zu führen.

Ein Monat hat bis zu 31 Tage -> Nicht aber bei der Commerzbank, diese bucht dann halt einfach Gebühren am 31-ten ab.

Diese Lastschrift kann man dann nicht einfach ONLINE widersprechen NEIN auch hier kennen sich die Mitarbeiter nicht aus, diese Funktion ist ONLINE nicht verfügbar! (Vielen Dank für diese unfähige Onlineauskunft)

Es ist ein Armutszeugnis oder evtl. geplante Unfähigkeit seitens einer ehemaligen Grossbank wenn man Beträge vor FÄLLIGKEIT einzieht.

Rechenbeispiel:
1000 x Gebühren erheben -> 990 x Wird es bemängelt = 10 x Gebühren im Sack

Natürlich gibt es das Geld zurück wenn man sich beschwert -> Die Software wäre halt so eingestellt.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das nur ich Probleme habe mit einer falschen Gebührenberechnung!

Empfehlen kann ich die Commerzbank auf gar keinen Fall!
 
G

Gast

Mein Erlebnis mit der Commerzbank

Ich bin Mitarbeiter der BASF SE. Mein Arbeitgeber hat zu der damaligen Zeit ein Aktienkonto für Mitarbeiter eingerichtet, auf welches beim Kauf einer bestimmten Anzahl Aktien er eine bestimmte Anzahl Aktien ebenso zuschießt (mit einer Sperrklausel für 10 Jahre). Soweit, so gut, eine an und für sich gute Sache. Ich kaufte noch Aktien separat hinzu, 52 Stück. Von meinem Arbeitgeber wurden somit 10 Aktien ebenfalls auf dem Konto gutgeschrieben.
Dieses Konto wurde damals bei der Dresdener Bank eingerichtet. Die Dresdener Bank wurde dann von der Commerzbank "geschluckt". Man bedenke: Die Commerzbank hat kurz darauf (in der Bankenkrise) auch noch 350 Millionen vom Staat (UNS!) kassiert! Ich würde da schon sagen: Kein Fett auf der Kette aber Fahrrad fahren wollen....
Nun habe ich bei meiner Hausbank (Volksbank) ebenfalls ein Aktienkonto.
Ich möchte hier nun mein Erlebnis mitteilen, um aufzuzeigen, welche Hindernisse die Commerzbank seinen "Kunden" in den Weg legt, Aktien von ihrem Konto auf das andere Konto zu transferieren.

28.11.2012
Schreiben an die Commerzbank mit der Bitte, meine Aktien (52 Stück) zu transferieren.
Antwort der Commerzbank: Sie haben überhaupt KEINE Unterlagen über mich! Welch Wunder, ich bekam stets Kontoauszüge zugeschickt.
Nun: Mit dem Schreiben der Bank kam ein dicker Block als Fragenkatalog. Ich füllte diesen aus, zurückgesand über die Filiale in meinem Ort.
Am 04.02.2013 habe ich zur Sicherheit nochmals (es war in der Zwischenzeit noch kein Eingang auf meinem Konto zu vermelden) die Commerzbank angeschrieben bezüglich des Transfers. Zu diesem Zeitpunkt standen die Aktien bei 75,75 Euro.
Am 18.02.2013 fragte ich bei meiner Hausbank nach, ob diese Aktien auf meinem Konto eingegangen seien: Nein.
Da ging mir dann endlich die Hutschnur hoch: Anruf bei der Commerzbank. Dort wurde mir mitgeteilt, ich bräuchte eine PIN, zur Authentifizierung. Da ja aber zuvor keine Daten (angeblich) über mich vorlagen: Wie sollte ich da eine PIN haben?
Frage an die Dame am anderen Ende des Höhrers:
"Würde es denn etwas bringen, an meinem Ort die Zweigstelle aufzusuchen?"
"Sicher, die stellen durch Ihren Personalausweis sicher, daß Sie es auch sind"
Gut, dachte ich, geh`ich da mal hin. Und dann nahm das ganze Desaster seinen Lauf:
Ich, Auftritt Commerzbank, nett Dame am Schreibtisch.
"Hallo, schönen guten Tag, ich habe da ein Problem mit meinem Konto"
"Sicher, nehmen Sie doch Platz"
Bevor ich die tun konnte, erschien neben mir ein Angestellter vom Typ Macho:
"Hallo, kann ich Ihnen helfen?", mich schräg in Augenschein nehmend, worauf ich einen Schritt zurückwich.
"Danke, aber Ihre Kollegin wollte schon helfen"
"Dann nehmen Sie doch Platz!", was ich dann auch tat.
Zur Dame gewand: "Ich habe da ein Problem mit meinem Aktienkonto"
Der Macho, welcher sich mittlerweile an seinen Schreibtisch gesetzt hatte, blöckte sofort über seinen Monitor los:
"Sind das BASF Belegschaftsaktien?"
"Ja. Ich habe da.........."
"Können wir gar nichts machen, wir kommen an die Daten nicht ran!"
"Sie sollen ja nur meine...."
"Was haben Sie denn für ein Schreiben bekommen?"
Ich holte es aus meinem Ordner, hielt es ihm hin, er las es AUS MEINER HAND! Nun Platzte ich total:
"Sind Sie sich jetzt zu fein, dieses Schreiben in die Hand zu nehmen????"
"Sie haben es mir ja nicht gegeben!". Bei mir machte sich langsam Wut breit.
"Da können wir gar nichts machen! Ich kann Ihnen aber mein Kärtchen geben"
"Danke, das brauche ich nicht. Sie sollen lediglich meine Indendität feststellen, damit ich mit der Hauptgeschäftsstelle in Verbindung treten kann."
"Können wir nicht. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten!". Mein Blutdruck stieg langsam ins unermeßliche.
"Ich gehe hier nicht weg, bis wir diese Sache geklärt haben!". Die Bankangestellte wußte mittlerweile nicht mehr wohin mit ihrem Blick.
"Herr ...., wir schließen um 16:00 Uhr"
"Mir egal, dann bin ich morgen wieder hier, übermorgen......"
"Nun, dann mache ich von meinem Hausrecht gebrauch: Verlassen Sie bitte die Filiale"
"Nein, erst wenn die Sache geregelt ist und Sie mir geholfen haben"
"Ich bitte Sie nochmals, zu gehen!"
"Nein"
"Gut, dann muß ich die Polizei rufen"
Mittlerweile kam ein Kunde in die Bank, er bot sich später als Zeuge an, wurde vom Macho in`s Büro gebeten.
"Bitte, wenn Sie denken, dies tun zu müssen......"
Er rief die Polizei an.
Zwischenzeitlich kam eine Kundin in die Filiale.
"Würden Sie bitte draußen Platz nehmen, wir haben hier Kundenverkehr!"
"Nein, ich bleibe im Eingangsbereich."
Kundin hat Filiale verlassen.
"Was war das für ein Schreiben vorhin?", er hatte es also nicht mal gelesen!
"Ich gebe es ihnen nochmal, wenn Sie es auch in die Hand nehmen", reichte ihm das Schreiben, den Aktienbestand, ausgestellt von der Commerzbank.
"Da steht nicht einmal eine Telefonnummer drauf!"
"Die steht hier drauf", ich ihm ein zweites Schreiben reichend.
VERWUNDERUNG: Er zog sein Headset auf und.....RIEF DIE GESCHÄFTSSTELLE AN!
"Sie bekommen eine PIN zugesandt!". Dies OHNE(!) meine Indendität festzustellen!
Welch Wunder!
"Diesen ganzen Blödsinn und Sie helfen dann letztendlich doch??"
Auftritt Polizeibeamte
Eintritt in die Filiale, an mir vorbei, mit dem Macho den Gang entlang ins Büro desselben zum Zeugen.
3 Minuten später erscheint die gesamte Polonaise wieder.
Polizeibeamter:
"Gehen wir nach draußen, reden"
Viel Blah Blah, Polizistin möchte meinen Ausweis, notiert meine Daten.
"Ihre Telefonnummer?"
"Möchten Sie mich anrufen? Ich gebe Ihnen meine Telefonnummer nicht, ich muß nur Angaben zur Person machen"
"Gut, ich gehe nochmal rein zu Hr. xxxx und frage ihn, ob er nicht doch Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstatten möchte.

Soviel zur Commerzbank. Heute ist der 22.02.2013 und die Aktien sind noch immer nicht auf meinem Konto, sind beim Schreiben dieses Beitrages wieder gefallen.
Ich werde wohl diesbezüglich einen Anwalt einschalten, schon deshalb, weil meine Aktien gefallen sind. Dieses Geld will ich auf jeden Fall zurück.

Auch habe ich heute erfahren, daß ich mit diesem Problem nicht der einzige bin in meinem Unternehmen.
NIE WIEDER COMMERZBANK! Ich rate JEDEM davon ab!
 
G

Gast

Das hört sich aber gar nicht gut an!

Hallo,

ich habe die tollsten Geschichten über die Commerzbank aber auch anderen Banken gehört. Aber das hier übertrifft alle um ein vielfacheres.

Kein Wunder, dass die Commerzbank nicht aus der Krise kommt.

Ist auch ja auch nicht schlimm, denn der Staat steht allen in Schieflage geratenen Unternehmen mit den Steuergeldern des Bürgers hinter.

Das sollte aber jeder lesen.

Grüße
Sibato
 
G

Gast

Commerzbank ?? Nein Danke!!

Wir sind seit einigen Jahren Kunden der Commerzbank , und würden, wenn wir nicht noch Verpflichtungen hätten, am liebsten sofort wechseln!!
Die Commerzbank ist eine Bank für finanziell besser gestellte. Ich möchte jetzt nicht im schlechten Licht stehen, uns geht es eigentlich noch ganz gut, aber wir haben vor ein paar Jahren gebaut und alles ist teurer geworden wie wir gedacht haben. und damit fingen die Probleme an. Bis dahin waren wir gern gesehene Gäste in unserer Filliale, aber seit neuestem meide ich den Gang dahin wie der Teufel das Weihwasser. Man fühlt sich als Schuldner wie der letzte Dreck, immer wieder wirft man uns Steine in den Weg, versucht nicht einmal mit uns eine Lösung zu finden. Ach ich könnte jetzt einige Geschichten erzählen, aber dann ist mir der Abend wieder verdorben. Mein Rat auf alle Fälle...Commerzbank NEIN DANKE!!
 
R

resi

Gesperrt
Registriert seit
15.03.2013
Beiträge
15
Wer welche Erfahrungen mit welchen Banken gemacht bezieht sich oft auf Finanzlage des Kunden oder nicht? Wenn der Kunde Geld hat bekommt er alles in den Rachen geworfen und wird gut behandelt wenn nicht kann er ein Lied darüber singen wie miserabel seine Bank denn doch ist. Ob es die Commerz, Targo, Dresdner, Deutsche Bank oder wie sie alle heißen. Geld regiert die Welt und wer auch noch genug davon hat profitiert selbstverständlich.
 
G

Gast

Resi, du hast ja so recht!

Hi, Resi

du hast vollkommen Recht. Ohne Geld ist man nichts Wert. Wenn man aber Geld hat dann ist man der König. Also, Arme bleiben immer Arm und Reiche werden noch mehr Reich, Dank der Banken.

Irgend wie aber müssen auch die Armen an Geld herankommen. Die Frage ist, wie das geschehen soll???

Gruß
Hakilo
 
G

Gast

Ich gehe bei nächster Gelegenheit von der Commerzbank auf alle Fälle weg!

Ich bin vor Jahren auf die Commerzbank hier in Hamburg reingefallen, weil sie bei Kontoeröffnung 50 EUR versprochen hat. Das Geld hat sich die Commerzbank von mir inzwischen um ein Vielfaches zurückgeholt: hier ein Gebührchen, dort ein Gebührchen, für alles und jedes ein Gebührchen und es ist klar, daß mich die Sachbearbeiter nicht darauf hinweisen, wie ich diese in Grenzen halten kann. Die Kontoführungsgebühr etwa entfällt, wenn ein bestimmter Betrag monatlich auf dem Konto eingeht. Das mußte ich, erst einmal mißtrauisch geworden, dann selber durch gezieltes Fragen herausfinden. Dazu kommt sehr gerne ein Wechsel der Sachbearbeiter, die mich dann immer erst einmal zu zeitaufwendigen Besprechungen zu sich holen wollen und bei denen die Beratung immer wieder von vorn beginnt. Ich will aber definitiv keine wechselnden Sachbearbeiter, denn so kann Vertrauen in deren Redlichkeit und Kompetenz gar nicht erst entstehen. Ich will auch keineswegs von der Seite her, so im Vorübergehen, mal eben mit gut gemeinten Ratschlägen - also Warnungen - beworfen werden, denn so etwas ist das Gegenteil qualifizierter "Beratung" und zerstört jedweden Aufbau von Vertrauen. Ich will auch nicht immer wieder zu Vorträgen eingeladen werden, um zu hören, welche Commerzbank-Produkte ich zu kaufen hätte. Das allerdings will ich - und zwar ohne Wenn und Aber: habe ich beispielsweise eine Verkaufsorder gegeben und fahre ich danach ins Ausland, so möchte ich, daß diese Order auch ausgeführt und nicht einfach bei Monatswechsel storniert wird (mit Gebühren natürlich) und ich dann vom Ausland her auf ein leeres Girokonto gucken muß. Langer Rede kurzer Sinn: Commerzbank das ist für mich oberflächliche, geschaftelhubernde Beratung, die regelrecht störend ist in Kombination mit einer im Detail desinterssierten und ohne Engagement stattfindenden Zusammenarbeit, bei der ich stets auf der Hut vor Übervorteilung sein muß. Das ist nach dem Schauspiel, was uns die Banken vor wenigen Jahren geliefert haben, gar keine Grundlage für Vertrauen bei mir!
 
G

Gast

Kann dem nur zustimmen,habe die gleichen Erfahrungen gemacht! Niemehr Commerzbank !

Wir sind seit einigen Jahren Kunden der Commerzbank , und würden, wenn wir nicht noch Verpflichtungen hätten, am liebsten sofort wechseln!!
Die Commerzbank ist eine Bank für finanziell besser gestellte. Ich möchte jetzt nicht im schlechten Licht stehen, uns geht es eigentlich noch ganz gut, aber wir haben vor ein paar Jahren gebaut und alles ist teurer geworden wie wir gedacht haben. und damit fingen die Probleme an. Bis dahin waren wir gern gesehene Gäste in unserer Filliale, aber seit neuestem meide ich den Gang dahin wie der Teufel das Weihwasser. Man fühlt sich als Schuldner wie der letzte Dreck, immer wieder wirft man uns Steine in den Weg, versucht nicht einmal mit uns eine Lösung zu finden. Ach ich könnte jetzt einige Geschichten erzählen, aber dann ist mir der Abend wieder verdorben. Mein Rat auf alle Fälle...Commerzbank NEIN DANKE!!
Kann dem absolut bestätigen,habe in etwa die gleichen Erfahrungen gemacht ! Niemehr Commerzbank !!!
 
Olorenia

Olorenia

Neuer Benutzer
Registriert seit
04.09.2013
Beiträge
15
Ort
Berlin
Ich persönlcih bin nicht ebi der Commerzbank hab solche Sachen, wie die, die hier oben stehen, aber schon oft gehört. Genau deswegen bin ich nicht bei der Commerzbank. Wenn es einem finanziell ser gut geht, dann ist di Commerzbank eine gute Wahl, ansonsten eher nicht....
 
G

Gast

Commerzbank - MEIDET BITTE DIE COMMERZBANK

Kann mich hier nur anschließen. Löhne und Gehälter werden nach knapp einer Woche auf das Konto verbucht. Beschwerde eingereicht - keine Antwort. Hier regiert nur der - der Geld in Hülle und Fülle hat...Kredit - Fehlanzeige - angeblich verdient Mann/Frau zu wenig. Hallooooo - wenn wir Millionäre wären - würden wir keinen Kredit benötigen. Kundenservice chaotisch, frech, arrogant.
 
G

Gast

seit monaten nur theater

überweisungen werden nicht vorgenommen, geld "verschwindet" vom konto und taucht nicht wieder auf, daueraufträge kündigen sich von alleine und wie von zauberhand, kontobelege gibt es angeblich nicht, ec-karten funktionieren schon lange nicht mehr - neubestellung nicht möglich,umzug zur neuen bank wird seit monaten boykottiert und geld ohne begründung einfach zurückgehalten, filialleitung wurde von heute auf morgen gegangen.

haben anwalt eingeschaltet.
 
G

Gast

edit zum vorherigen beitrag

überweisungen werden nicht vorgenommen, geld "verschwindet" vom konto und taucht nicht wieder auf, daueraufträge kündigen sich von alleine und wie von zauberhand, kontobelege gibt es angeblich nicht, ec-karten funktionieren schon lange nicht mehr - neubestellung nicht möglich,umzug zur neuen bank wird seit monaten boykottiert und geld ohne begründung einfach zurückgehalten, filialleitung wurde von heute auf morgen gegangen.

haben anwalt eingeschaltet.

haben anwalt eingeschaltet, der ebenfalls ignoriert wurde und erst jetzt – nachdem bafin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ) die commerzbank gerügt hat - unsere unterlagen zugeschickt bekommt.

wir können nur dringend von dieser bank abraten!
 
L

leecurtis

Gesperrt
Registriert seit
11.12.2013
Beiträge
28
Hallo,

wie hier schon zur Genüge erwähnt wurde, ist gerade zum aktuellen Zeitpunkt eher von der Commerzbank abzuraten. Allerdings gibt es ja glücklicherweise sehr viele Alternativen auf dem Markt. Etwa unter findest du eine nette Übersicht über die deutschen Banken, die für dich infrage kommen werden. Wenn du das kleine Formular ausfüllst, wird schnell ein Anbieter ausfindig gemacht, der für dich die besten Konditionen bietet.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Thema:

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Commerzbank gemacht?

Sucheingaben

commerz finanz erfahrungen

,

commerzbank erfahrungen

,

commerzbank kredit erfahrungen

,
erfahrung commerzbank
, erfahrungen commerzbank, commerzbank erfahrung, erfahrungen mit der commerzbank, commerz finanz erfahrungsberichte, commerz finanz erfahrung, commerzbank erfahrungen 2012, commerzbank erfahrungen forum, erfahrungen mit commerz finanz, commerzbank erfahrungsberichte, erfahrungen mit commerzbank, kredit commerzbank erfahrungsberichte, commerzbank erfahrungsbericht, erfahrungen commerz finanz, commerz finanz kredit erfahrungen, kredit commerzbank erfahrung, commerz finanz erfahrungen kredit, commerzbank seriös, erfahrungsberichte commerzbank, commerz finanz bewertung, commerzbank erfahrungen kredit, commerzbank kredit erfahrung

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Commerzbank gemacht? - Ähnliche Themen

  • Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Finanzdienstleister AVIG GMBH?

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Finanzdienstleister AVIG GMBH?: Hallo, Ich wohne in Wiesbaden und möchte mir eine Immobilie finanzieren lassen. Freunde haben mir den Finsnzdienstleister ABIG GMBH in...
  • Welche Erfahrungen mit der Sparkasse Stuttgart habt Ihr gemacht?

    Welche Erfahrungen mit der Sparkasse Stuttgart habt Ihr gemacht?: Hallo, auch die Community in Stuttgart hat ihre Sorgen mit den dortigen Banken. Es wäre schön, wenn Ihr mal über eure Sparkasse un Stuttgart...
  • Welche Erfahrungen habt Ihr mit der HSCB BANK gemavht?

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit der HSCB BANK gemavht?: Hallo, Die Bank HSBC (HSBC Holdings plc) ist, gemäß der CNN Global 500-Liste 2011, das 46-größte Unternehmen der Welt. Die Bilanzsumme Ende...
  • Welche Erfahrungen habt Ihr mit Multi Invest Sachwerte Gmbh gemacht?

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit Multi Invest Sachwerte Gmbh gemacht?: Hi, Ich habe einige Bermerkungen und Kommentare zu dem Frankfurter Unternehmen Multi- Invest Sachwerteo GmbH gemacht? Bitte schreibt...
  • Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Sparkasse München

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Sparkasse München: Hi, Bitte schreibt doch über eure Erfahrungen mit der Sparkasse München. Was gefällt euch an dieser Bank und womit seid Uhr unzufrieden...
  • Similar threads

    Top