Wer hat Erfahrungen mit der Generali Versicherung gemacht?

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit der Generali Versicherung gemacht? im KFZ Versicherung Forum im Bereich Versicherungen; Hallo, mich würde interessieren, wer bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit der Generali Versicherung gemacht hat? Wir wollen hier...
sabrina

sabrina

Erfahrener Benutzer
Themenstarter
Registriert seit
15.01.2012
Beiträge
428
Hallo,

mich würde interessieren, wer bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit der Generali Versicherung gemacht hat?

Wir wollen hier nicht irgend eine Gesellschaft überprüfen, sondern ganz allgemein über deren Verhalten dem Kunden gegenüber berichten.

Das geschieht am besten, wenn die Betroffenen aus eigenen Erfahrungen berichten könnten.

Daher bitte um zahlreiche Erfahrungsberichte über die Italienische Versicherungsgesellschaft GENERALI.

Danke und Gruß
 
marco

marco

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
20.09.2011
Beiträge
409
Hallo,

Generali ist eine sehr seriöse und kulante Versicherung.

Ich persönlich habe keine Erfahrungen gemacht aber kenne viele dir nur positives berichten könnten.

Außerdem die Generali Versicherung überbietet viele Deutsche Versicherungen hinsichtlich günstiger Beiträge.

Gruß
 
Ubama

Ubama

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
11.01.2012
Beiträge
247
Hallo,

ich persönlich hatte nur ein Mal eine Erfahrungen mit dieser italienischen Gesellschaft gehabt und es lief eigentlich sehr gut ab.

Die Angelegenheit wurde kulant und sehr zügig bearbeitet und abgeschlossen.

Auch aus meinem Umfeld habe ich bisher nichts Negatives gehört.
Gruß
 
G

Gast

Hmmm

Hallo,

was die Seriosität der Versicherung angeht ist alles in Ordnung. Man hat einen Persönlichen Berater der auch zu einem nach hause kommt... Wenn er mal Zeit hat..., oder wenn er überhaupt ans Telefon geht. In meinem Falle gibt's nur negatives zu berichten. Ich habe meinen ersten Wagen bei Generali versichert, weil meine Eltern schon seit Jahren da versichert waren und Generali mir eine Sondereinstufung zu versichert haben. Es kam ein Berater und hat Stundenlang erzählt wo er uns noch Rabatte gibt und wie man da noch weniger zahlen kann usw. Hat die ganze Zeit versucht alle möglichen Versicherungen uns zu unterübeln. Eine haben wir abgeschloßen. Privat-haftversicherung gab für die Kfz 8% Rabatt dafür hat er aber die Private für 3 Jahre angekreuzt- was wir erst beim Versuch zu kündigen erfahren haben... Wir mussten immer höhere Preise zahlen als abgesprochen wurde. Und hier kommt der Hacken... Beim Versicherungsabschluss war unser Berater 7 Tage die Woche erreichbar, wenn man aber Fragen hat (wegen zu hohen Zahlungen usw) war er nie zu erreichen. Beim Versuch von Generali zu wechseln kam bei der Kündigung eine "schön beschriebene Drohung" von Generali, dass ich den Wechsel lieber lassen soll und meinen Ansprechpartner anrufen muss. Wobei man hinzufügen soll, dass beim wechsel ich über 55% sparen sollte. Selbst mit der Sondereinstufung der SF bei Generali (billigster Schutz) zahlte ich doppelt so viel wie bei ADAC Kompakt.
Meinen Eltern habe ich dann auch geraten die Generali zu verlassen und sie haben jetzt auch besseren Kfz - Versicherungsschutz fast zum halben Preis.
Man füllt sich verarscht... Ich habe bei den Verwandten und Freunden gefragt ob was sie von Generali halten. Die Jungen Leute haben da keine Erfahrungen, da diese meistens günstigere Versicherungen abschließen. Und die Älteren raten ab aufgrund der schlechten Erfahrung.
 
G

Gast

Schnelle Schadensregulierung

Hallo,

also ich kann nur Positives berichten. Aktuell wurde ein Haftpflichtschaden innerhalb einer Woche reguliert und dann noch ein Sturmschaden ( Hausrat ) auch innerhalb 1 Woche. Alles per Mail ohne viel Schriftwechsel. Preis/Leistung passt!!

VG
 
G

Gast

Generali wir sind unzufrieden

Die Generaliversicherung kündigte uns als gewerblicher Anhängervermieter im Oktober 2014 alle Kfz Versicherungen zum 31.12.2015.
Sicher Ihr gutes Recht welches auch einem Versicherungsnehmer zusteht.
Was ich der Generali Versicherung jedoch schwer anlaste ist, das die Generali seit diesem Zeitpunkt jeden Kontakt zu uns abgebrochen hat. Sie antwortet bis zum heitigen Tage weder auf Briefe, Emails, auch Faxnachrichten werden nicht bearbeitet.

Das ist GENERALI unfair und feige.




Hallo,

Generali ist eine sehr seriöse und kulante Versicherung.

Ich persönlich habe keine Erfahrungen gemacht aber kenne viele dir nur positives berichten könnten.

Außerdem die Generali Versicherung überbietet viele Deutsche Versicherungen hinsichtlich günstiger Beiträge.

Gruß[/QUOTE]
 
T

Tuono

Hallo,
ich habe nur schlechte Erfahrung mit der Versicherung!
Seid 5 Jahren warte ich auf eine Regulierung von einem Verkehrsunfall !
Stärke der Versicherung : Hinhalten ; nix machen ; abwarten ; verarschen
 
G

General - Grottenschlecht

Generali Kfz Versicherung ist hinterhältig und kundenunfreundlich. Habe meinem Vater zum Versicherungswechsel (nach 7 Jahre überhöhte Beiträge zahlen) geraten. Vater hat gekündigt und Einzugsermächtigung entzogen. Generali hat Kündigungsbestätigung verschickt und weiteren Jahresbeitrag eingezogen. Und dann das Beste: der neuen Versicherung teilt Generali nur die SF-Jahre mit, die mein Vater bei denen versichert war, sprich 7. Obwohl selbst in den eigenen Unterlagen sie die 21 SF-Jahre ausweist. Am Telefon bestätigt die Sekretärin die SF 21, wird man mit dem eigentlichen Berater verbunden, wird man angeschrien und herausgefordert, vor Gericht zu gehen. Berater hat nicht vor, die wirklichen SF-Jahre zu bestätigen. Das ist Betrug höchsten Grades. So einen Umgang mit der wohlgemerkt vielzahlender Kundschaft, die keine Schadensregulierung in Anspruch genommen hat, habe ich in meinem Leben nicht erlebt.
Generali Versicherung gehört verklagt und aus dem Markt verbannt.
 
C

cx 7

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
07.10.2010
Beiträge
1.315
Ort
Im Süden!
Ich hab mit der Generali nix am Hut, kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass das oben beschriebene alles so stimmen kann.
Eine Bestätigung der SF-Jahre stellt die Gesellschaft selbst und nicht der jeweilige Berater aus.Die Vorversichereranfrage läuft direkt über die Zentrale, da hat der Vermittler eigentlich nichts damit zu tun. Vielleicht war ja ein Unfall in den vergangenen 7 Jahren, der durch Rabattretter nicht zum Tragen kam, sondern erst jetzt beim Wechsel offensichtlich wird. Eine Sondereinstufung kann man durch 14 fehlende Jahre ausschließen.
Die neuerliche Abbuchung trotz Kündigung liegt zumeist daran, dass vermutlich sehr spät im Dezember gekündigt wurde und die Abbu bereits im Computerlauf war. Eine Rückbelastung erfolgt in der Regel aber sofort.

Alle negativen Erlebnisse beruhen auf die scheinbare Unfähigkeit der jeweiligen Vermittler und haben direkt nichts mit der Hauptgesellschaft zu tun.
Mehrmals schon habe ich auf folgende Punkte verwiesen, egal ob Allianz, Axa, Generali....

Nehmt nur einen Vermittler, der
+ alteingesessen ist und seit vielen Jahren für dieselbe Gesellschaft eine Agentur hat
+ einen vernünftigen Titel hat (nicht Finanzberater etc)
+ im Bekanntenkreis empfohlen wird
+ der ein vernünftiges Büro hat inkl Sekräterin (Termin immer im Büro, nie zuhause)
+ kein Makler oder ähnliches ist

ansonsten lasst die Finger von der Gesellschaft und geht zu einer anderen, bei der alle Punkte zutreffen!

Weiteres:
+ Nehmt immer eine Begleitperson mit ins Büro, die auch namentlich im Beratungsprotokoll genannt wird
+ Vermerkt alle Zusagen oder Aussagen schriftlich im Protokoll, welches vom Berater unterschrieben wird
+ Beschwert euch beim Bafin und in der Zentrale wenn es Probleme gibt, oder schaltet einen Anwalt ein
+ Macht nie längerfristige Verträge, max 1 Jahr
+ Lasst euch nicht von Rabattaktionen blenden
+ Kauft nie das Billigste, achtet auf Leistungen
+ Vergleicht Preis und Leistung extern und nicht mit den manipulierten Unterlagen der Vermittler
+ Lasst euch nicht von Armanianzügen und teuren Autos blenden. Hochglanzschuhe sind kein Indiz ob jmd was in der Birne hat
 
Magenta

Magenta

Neuer Benutzer
Registriert seit
30.07.2015
Beiträge
23
Ich habe leider mit der General keine gute Erfahrung gemacht, war zwar nur ein Haftpflichtschaden aber das hat extrem lange gedauert bis die den Abgewickelt haben. Erst als ich denen eine letzte Frist geben habe, mit der Drohung zum Anwalt zugehen. Haben die den Schaden gezahlt. Dies fand ich nicht okay, vor allen weil ich die Geschädigte Person war...:-(
 
Webber

Webber

Neuer Benutzer
Registriert seit
31.07.2015
Beiträge
23
Ich denke bei egal welcher Versicherung werden sich solche Sachen finden. Da wird die General nicht alleine mit stehen. Bei manchen Sachen liegt es ja an den Menschen der da arbeitet und scheinbar keinen Bock auf seinen Job hat. Ich möchte nicht zu der Versicherung halten auf keinen Fall aber ich denke das werden wir bei allen finden. Versicherungen sind halt so, was manchmal echt schade ist. Aber in manchen Sachen muss man auch das Gesamtbild sehen welches man so nicht sehen kann...
 
K

Kerstin H.

Über die Generali-Versicherung (zumindest im KFZ Bereich) gibt es nur Negatives zu berichten! Ich musste nach meinem Unfall, bei dem mir eine Lastwagen in das Auto gefahren ist (Schuld lag zu 100 % bei ihm, dies wurde auch durch die Polizei bestätigt), über 4 (!) Monate auf mein Geld warten. Der Unfallverursacher war bzw. ist bei der Generali versichert, die zunächst nach 2 Monaten lediglich einen Teilbetrag überwiesen hat und nicht wie im Gutachten veranschlagt den vollen Betrag. Der restlichen Betrag von mehreren Tausend Euro musste erst anwaltlich eingeklagt werden.

Ich würde nie etwas bei der Generali versichern und kann nur von diesem unseriösen Unternehmen abraten!

Jeden den ich nach Erfahrungen mit der Generali Versicherung gefragt habe, verdreht die Augen, da er/sie ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht hat.
 
Eddi85

Eddi85

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
13.03.2015
Beiträge
513
Ort
Berlin
Hab bisher keine Erfahrung mit der genannten Versicherung, aber es scheint ja für viele nicht so positiv gelaufen zu sein :/
 
R

Rübi

Generali ist eine fürchterliche Institution. Ich habe selbst gottseidank da keine Versicherung abgeschlossen, versuche aber deit Wochen eine simple Frage für meine dort langjährig (wohl um die 20 Jahre) kfz-versicherte Mutter zu regeln. Was für die Generali, egal wen man kontaktiert, scheinbar absolut unmöglich zu beantworten ist. Dazu muss man sagen: sie rufen weder zurück wenn versprochen, noch sind sie erreichbar, beantworten keinen Schriftverkehr und wenn dann lässt die Antwort auf Nichtlesen und Nichtverstehen schliessen, man wird ständig von einem zum anderen gereicht, der "Betreuer" ist tot oder hat sich in Luft aufgelöst, man wird wenn man eine Antwort erhält, eindeutig und krass widersprüchlich, falsch oder unvollständig informiert und eine banale Frage wird grundsätzlich gar nie beantwortet. Selbst persönliche Besuche auf der Agentur verkaufen wie alles andere auch.... mit der Information, dass man dafür auf eine immer wieder andere Agentur und andere (Un)zuständige zu gehen müsse.

NIE im Leben werde ich bei der Generali eine Versicherung abschliessen und rate jedem dringendst davon ab. Diese Behandlung hat niemend verdient. In meinen Augen gehört dieser Laden angezeigt und geschlossen. Es ist eine Schande was alles legal ist.

Und die Moral der Geschicht'?
Versichere Dich bei Generali NICHT!
 
I

Interceptor

Neuer Benutzer
Registriert seit
14.12.2015
Beiträge
2
Bei GENERALI versichert zu sein ist wie wenn man nicht versichert ist.
Ich und mein Bruder hatten im Frühjahr 2013 einen großen Brandschaden (Hausrat u. Gebäude) der Schaden ist bis dato nicht reguliert.
Zum Gebäudeschaden wurde nur der Nettoschaden bezahlt, im Hausratschaden nur ein Vorschuß.
Ich hatte sofort angerufen (am Sonntag) gekommen ist erst mal jemand nach einer Woche, Ausrede "Sie haben eine falsche Telefonnummer angegeben, stimmt nicht, der Gutachter war aber für den hohen Schaden nicht zuständig, weil zu groß.
Die richtigen Sachverständigen kamen erst nach 2 Monaten.
Ein Vorschuß zum Hausrat wurde erst im Juli bezahlt seid dem nichts.
Das Verhalten der Versicherung ist Existenzbedrohend, ich bekommen nicht mal meine Unterbringungskosten (in einer Wohnung, die gibt es nicht umsonst) ersetzt (im Vertrag steht Unterbringungskosten oder Hotelkosten), d.h. ich ich hätte ein Hotel (entgegen der Schadensminderungspflicht) nehmen müssen, woher sollte ich soviel Geld nehmen wenn eh nicht gezahlt ?
Es wird gesagt alles nichts wert, ob wohl einige Dinge kurz vor dem Brand gekauft wurden.
Die Generali-Versicherung behauptet das eine teure Stereoanlage nichts wert sei, obwohl ein Bekannter (Sachverständiger für Elektronik) des Schadensregulierers der Generali-Versicherung genau das Gegenteil behauptet (Sammlerstücke).
Wenn man einen Schaden hat dann verzögern die ohne Ende, versprochene Rückrufe finden nicht statt, EMails kommen nicht an, wichtige Fragen werden nicht oder erst nach 5maliger Anfrage beantwortet, falsche Behauptungen werden aufgestellt.
Bei der Schadensregulierung hilft niemand, der Berater beschwerte sich schon nach 4 Anrufen das ich zu oft anrufe, Antworten auf schriftliche Anfragen bzw. Auskunftsersuchen gibt es gar nicht.
Ein zugewissener Berater hat am Telefon sogar über mich gewitzelt und veräppelt (von mir beschönigt).
Schlimmste Versicherung aller Zeiten.
Ich rate jedem diese Versicherung (Generali) zu kündigen so schnell es geht (zur Sicherheit per Fax u. Einschreiben Einwurf).
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Manu

Ich kann ebenfalls nur schlechte Erfahrungen berichten

Mir ist am Wochenende ein Traktor frontal in mein parkendes Auto gefahren
Somit zu 100% nicht meine schuld

Als ich danach bezüglich eines leihwagen anrief weil mein Auto fahr untauglich ist verwies man mich auf Montag die Dame der Schadenhotline hat mir nicht bestätigt das die Gegenseite den Fall bereits gemeldet hatte

Als ich am Montag anrief sagte man mir es wurde noch nichts gemeldet der Herr war mega unfreundlich als ich meinte ich werden einen Anwalt aufsuchen kam

"Tun Sie was Sie nicht lassen können"

Als ich heute erneut anrief hieß es der Fall wurde erst heute gemeldet und es unwahrscheinlich ist das ich heute noch ein leihauto bekommen werde. Meine Arbeit ist sehr dankbar das ich derzeit keine Möglichkeit habe in die Arbeit zu kommen....

Bin gespannt was für ein Theater noch auf mich zukommt. Ich ahne aufjedenfall böses.



Über die Generali-Versicherung (zumindest im KFZ Bereich) gibt es nur Negatives zu berichten! Ich musste nach meinem Unfall, bei dem mir eine Lastwagen in das Auto gefahren ist (Schuld lag zu 100 % bei ihm, dies wurde auch durch die Polizei bestätigt), über 4 (!) Monate auf mein Geld warten. Der Unfallverursacher war bzw. ist bei der Generali versichert, die zunächst nach 2 Monaten lediglich einen Teilbetrag überwiesen hat und nicht wie im Gutachten veranschlagt den vollen Betrag. Der restlichen Betrag von mehreren Tausend Euro musste erst anwaltlich eingeklagt werden.

Ich würde nie etwas bei der Generali versichern und kann nur von diesem unseriösen Unternehmen abraten!

Jeden den ich nach Erfahrungen mit der Generali Versicherung gefragt habe, verdreht die Augen, da er/sie ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht hat.
 
M

Manu

Berichtigung die Dame hat mir bestätigt das der Fall am Samstag gemeldet wurde


Ich kann ebenfalls nur schlechte Erfahrungen berichten

Mir ist am Wochenende ein Traktor frontal in mein parkendes Auto gefahren
Somit zu 100% nicht meine schuld

Als ich danach bezüglich eines leihwagen anrief weil mein Auto fahr untauglich ist verwies man mich auf Montag die Dame der Schadenhotline hat mir nicht bestätigt das die Gegenseite den Fall bereits gemeldet hatte

Als ich am Montag anrief sagte man mir es wurde noch nichts gemeldet der Herr war mega unfreundlich als ich meinte ich werden einen Anwalt aufsuchen kam

"Tun Sie was Sie nicht lassen können"

Als ich heute erneut anrief hieß es der Fall wurde erst heute gemeldet und es unwahrscheinlich ist das ich heute noch ein leihauto bekommen werde. Meine Arbeit ist sehr dankbar das ich derzeit keine Möglichkeit habe in die Arbeit zu kommen....

Bin gespannt was für ein Theater noch auf mich zukommt. Ich ahne aufjedenfall böses.
 
G

Gast

Generali ist meiner Meinung nach eine reine Abzocker Versicherung. Man bezahlt jahrelang seine Versicherung, in dem Glauben im Ernstfall gut abgesichert zu sein. Dann tritt dieser ein und die Generali weigert sich aus fadenscheinigen Gründen zu zahlen. Ich weiss von vielen die mit dieser Versicherung vor dem Sozialgericht stehen. Finger weg von Generali.
 
Thema:

Wer hat Erfahrungen mit der Generali Versicherung gemacht?

Sucheingaben

generali versicherung erfahrungen

,

generali erfahrungen

,

generali versicherung bewertung

,
generali versicherung erfahrung
, generali kfz versicherung erfahrung, generali erfahrung, generali versicherung erfahrungsberichte, erfahrungen mit generali versicherung, erfahrung generali versicherung, generali bewertung, erfahrungen generali versicherung, generali versicherung test, erfahrung mit generali versicherung, bewertung generali versicherung, erfahrungen generali versicherung schadensabwicklung, generali versicherung bewertungen, erfahrungsberichte generali versicherung, erfahrung generali, erfahrungen generali kfz versicherung, generali versicherung forum, kfz versicherung generali erfahrungen, generali kfz versicherung erfahrungen, generali versicherung, generali lebensversicherung erfahrungen, versicherung generali bewertung

Wer hat Erfahrungen mit der Generali Versicherung gemacht? - Ähnliche Themen

  • Was tun bei innerer Unruhe? Hat wer Erfahrungen mit was anderem als Baldrian?

    Was tun bei innerer Unruhe? Hat wer Erfahrungen mit was anderem als Baldrian?: In der Vorweihnachtszeit beziehungsweise gegen Ende des Jahres geht es bei mir beruflich immer nochmal richtig rund. Dieses Jahr durch viele...
  • Wer hat bereits Erfahrungen mit Slim Soap gemacht?

    Wer hat bereits Erfahrungen mit Slim Soap gemacht?: Hallo, Ich leider unter meiner überflüssigen Pfunde und will diese unbedingt loswerden. Alle Diäte haben bisher bei mir versagt. Letztens traf...
  • Wer hat bereits Erfahrungen mi dem Windows-Tablet gemacht?

    Wer hat bereits Erfahrungen mi dem Windows-Tablet gemacht?: Hi, Habe vor mir ein Tablet zu kaufen weis aber nicht so zu Recht welches ich mir holen soll. Ipad ist gängig aber ed gibt Probleme mit...
  • Wer hat bereits Erfahrungen mit FontClever gemacht?

    Wer hat bereits Erfahrungen mit FontClever gemacht?: Hallo, ich würde gerne von euch wissen,welche Erfahrungen Ihr mit FontClever gemacht habt. Könnt Ihr dieses Unternehmen weiter empfehlen...
  • Wer hat bereits Erfahrungen mit PRINZFINANZ-Kreditvermittlung gemacht?

    Wer hat bereits Erfahrungen mit PRINZFINANZ-Kreditvermittlung gemacht?: Hallo, zunehmend sehe ich PRINZFINANZ-Kreditvermittlung in Anzeigen. Aber so richtig kenne ich dieses Unternehmen nicht. Wer kann bereits über...
  • Similar threads

    Top