Wie helfe ich leistungsschwachen Schülern in Mathematik?

Diskutiere Wie helfe ich leistungsschwachen Schülern in Mathematik? im Sonstiges Forum im Bereich Weitere Finanzforen; Guten Tag! Mir ist aufgefallen, dass in meiner Grundschulklasse das Mathematikverständnis immer weiter auseinanderklafft. Ich mache mir Sorgen...
S

si7ben

Benutzer
Themenstarter
Registriert seit
30.11.2016
Beiträge
42
Guten Tag!

Mir ist aufgefallen, dass in meiner Grundschulklasse das Mathematikverständnis immer weiter auseinanderklafft. Ich mache mir Sorgen, dass meine schwächeren Schüler nicht mehr nachkommen und sich das auf ihre weitere Zukunft auswirkt. Die Schule verbietet mir aber Extrastunden. Darum weiß ich nicht, wie ich den Kindern helfen soll. Die Eltern will ich für einen Förderkurs natürlich auf keinen Fall zur Kasse bitten!
 
Traumtänzer

Traumtänzer

Benutzer
Registriert seit
13.01.2018
Beiträge
40
Also gerade Mathe-Nachhilfe kommt meiner Ansicht nach in allen Klassen vor und eigentlich fast immer, insofern müsstest du dir da überhaupt keine Sorgen machen. Ist dann häufig einfach die Frage, ob die Eltern Zeit haben, das Ganze mit ihren Kindern zu wiederholen oder ob die Schüler überhaupt Lust auf Kopfrechnen haben, wo man ja immer einen Taschenrechner mit sich herumträgt.

Eine Möglichkeit wäre vielleicht, den Unterricht etwas aufzulockern und die Beispiele etwas phantasievoller zu formulieren. Ich weiß, dass mir die trockene Darstellung immer missfallen hat. Wenns ganz radikal ist, könnten die besseren Schüler ja auch mal zu Hause bleiben in den Stunden. Viel Erfolg!
 
Z

zandrin13

Benutzer
Registriert seit
25.08.2016
Beiträge
67
Ui,
das ist natürlich bitter.

Man muss aber auch sagen, dass die Kinder selbst viel bewirken können, wenn sie denn wollen. Ich weiß, wie schwer das in dem Alter ist. Es gibt viel zu viel, was interessanter als die eigene Zukunft ist. Darum muss man die Eltern zur Verantwortung ziehen und ihnen das Schicksal ihrer Kinder in die Hände legen. Nachhilfe oder gemeinsames Lernen macht nämlich einen großen Unterschied aus.

Aus meiner Sicht, kannst du höchstens einige wenige Stunden für Förderunterricht opfern. Dazu beschäftigst du die „Stärkeren“ mit Freiarbeiten. Sie lernen so einige Stunden selbst Mathe und fallen nicht zurück, während du dich um die anderen kümmerst. Wenn du Material dazu brauchst, kannst du dich mal umsehen: https://www.persen.de/grundschule/mathematik/offener-unterricht.html
 
monny

monny

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
30.10.2013
Beiträge
494
Hier kommt es denke ich auf die Methode an.
Wenn man sich informiert und sich gute Methoden raussucht dann kann man auch locker guten Unterricht machen.
Ich zum Beispiel habe mir auch wegen meinem Studium paar Sorgen gemacht weil ich in der letzten Zeit totale Ausfälle habe.

Bin dann im Netz auf eine Infoquelle bei https://www.nootropika.de/lernen-studieren/ gestoßen und habe im Zusammenhang zum lernen die Nootropika gefunden.
Die haben keine Nebenwirkungen und helfen mir echt gut mich zu konzentrieren.

Wie sieht es denn bei den Kiddies aus ?
 
Lukmurtron

Lukmurtron

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
17.11.2017
Beiträge
101
Also kein Fach spaltet die Klasse so sehr wie Matha. Obwohl bei uns eher mehr Leute waren die eher nicht so gut in Mathe waren. Aber in der Grundschule sollte das eigentlich noch nicht der Fall sein. Da sind klar di Eltern in der PFlicht.
 
Z

ZweiterKlausi

Benutzer
Registriert seit
24.09.2019
Beiträge
33
Hallo,

also wenn es nur an der Konzentrationsleistung liegt, dann kann da auf jeden Fall geholfen werden. Es gibt durchaus Mittel, mit welchen die Leistung des Gedächtnisses und der Konzentration gesteigert werden können, die auch neuroprotektive Eigenschaften besitzen. Das heißt, sie Schützen das Gehirn vor einem Verfall. Auch bei Menschen, die unter Angstzustände erleben, wirkten sich diese Mittel positiv aus, selbst bei Alzheimerpatienten wurden positive Effekte beobachtet. Also eigentlich für viele Lebenslagen geeignet. Wer mehr wissen möchte, dem lege ich nahe, mal diesen Artikel zu lesen: https://www.humannews.de/noopept/
 
Thema:

Wie helfe ich leistungsschwachen Schülern in Mathematik?

Wie helfe ich leistungsschwachen Schülern in Mathematik? - Ähnliche Themen

  • Einzelhandel vor dem aus- wie kann man es verhindern?

    Einzelhandel vor dem aus- wie kann man es verhindern?: Hallo Leute, viele Einzelhandel Betriebe haben dasselbe Problem, Ihnen gehen die Kunden aus da viele Onlineshops für manche Menschen bequemer...
  • Altwarenhändler in Wien gesucht!

    Altwarenhändler in Wien gesucht!: Hey ihr Lieben, unsere Nachbarin, eine sehr nette alte Dame, ist leider vor ein paar Wochen verstorben. Da sie niemanden hatte, also keine...
  • Pflegeimmobilie mit 27 Einheiten sowie zwei Wohngemeinschaften für demente Menschen: Feste Verzinsung von 6,50 % p.a.

    Pflegeimmobilie mit 27 Einheiten sowie zwei Wohngemeinschaften für demente Menschen: Feste Verzinsung von 6,50 % p.a.: Wohn- und Pflegeimmobilie in Essen-Steele mit 27 Einheiten sowie zwei Wohngemeinschaften für an Demenz erkrankte Menschen https://is.gd/8GWaky
  • Einfamilienhaus-Villa in Wien: Verzinsung 7,% pro Jahr

    Einfamilienhaus-Villa in Wien: Verzinsung 7,% pro Jahr: Der Wiener Nobelbezirk Hietzing ist großteils von gehobenen Villengegenden gesäumt und gilt mit einem Freiflächenanteil von mehr als 70% als...
  • plötzlich Selbstständig ! wie kann das passieren ? Bitte helfen !

    plötzlich Selbstständig ! wie kann das passieren ? Bitte helfen !: Hallo, ich habe ein Problem, und versuche es mal als Laie zu erklären. Vor ca. 6 Wochen bekam ich einen Brief vom Finanzamt, in dem mir eine...
  • Similar threads

    Top