Aufteilung der Steuerschuld

Dieses Thema im Forum "Finanzamt & Steuern" wurde erstellt von Unregistriert, 06.03.2013.

  1. #1 Unregistriert, 06.03.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Guten Morgen zusammen!

    Ich befinde mich in einer etwas kniffligen Situation.
    Mein Mann ist selbständig ich arbeite teilzeit als Angstellte und verdiene nur ca. 600/netto

    Nun hat unser Finanzamt Steuerforderungen gegen uns unter anderem aus Einkommensteuer 2010 und 2011
    und hat mein Girokonto gepfändet und meinem Arbeitgeber eine Pfändung zugesendet.

    Ich habe vor einem Monat beim Finanzamt einen Antrag auf Aufteilung der Steuerschuld für die EKSt der beiden Jahre gestellt und gleichzeitig beantragt, die Vollstreckung gegen mich aufzuheben bzw. auf den von mir zu leistenden betrag zu beschränken.

    Leider bekomme ich vom Finanzamt keinerlei Reaktion.
    Ist es normal, dass das so lange dauert?

    Kann ich "Erinnerung einlegen" oder wie könnte ich weiter vorgehen?

    Vielen Dank im Voraus,

    Bea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 franky72, 06.03.2013
    franky72

    franky72 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nimm dir einen Anwalt für Steuerrecht. Selbst wenn du dafür im Moment vielleicht kein Geld hast. Bei deinem zuständigen Amtsgericht kannst du dir einen Beratungsschein für einen Anwalt beantragen. Dieser kann dann für die Beratung von dir nur max. 10 € verlangen! Viel Erfolg!
     
  4. #3 Unregistriert, 06.03.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Mir wird nichts anderes übrigbleiben, da die nicht in die Gänge kommen, beim Finanzamt.
    Mich interessiert aber doch, warumm das so ist und wie man dagegen vorgehen kann.

    Soweit ich weiss, kann das Finanzamt den Antrag ja nicht ablehnen, oder?
    Die bekommen von mir kein Geld durch die Vollstreckung, ich verdien ja so gut wie nichts.

    Aber einfach aussitzen kann man das dort ja wohl auch nicht. Darum würde ich gerne selbst ein
    bßchen Dampf machen, bevor ich das "schwere Geschütz" auffahren.

    Also nochmal die Frage: welche Möglichkeit gibt es für mich, dass Schwung in die Sache kommt?

    Danke nochmal
    Bea
     
Thema: Aufteilung der Steuerschuld
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aufteilung der steuerforderung

    ,
  2. Ablehnung Antrag auf Aufteilung der Steuerschuld