Deutsche Firmen könnten bei teurem Strom Abwandergedanken bekommen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 21.02.2013.

  1. #1 Newsmaster, 21.02.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    In Bezug auf den Strompreis erging es vielen deutschen Unternehmen bislang gut. Die Öko-Strom-Umlage (EEG-Umlage) konnte man sich bislang sparen. Zahlen mussten die Verbraucher. Trotzdem sieht man bei einer Studie nun massive Nachteile, die zu einer Abwanderung der Unternehmen führen könnte. So würde eine Strompreiserhöhung um zwei Cent je Kilowattstunde, was einer Erhöhung von rund 20 Prozent entspricht, eine Mehrbelastung von etwa 3,9 Milliarden Euro für die Industriebetriebe bedeuten. Dies würde rund 0,8 Prozent der Bruttowertschöpfung entsprechen. Eine Abwanderung würde in der gesamten Volkswirtschaft Auswirkungen haben.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Deutsche Firmen könnten bei teurem Strom Abwandergedanken bekommen

Die Seite wird geladen...

Deutsche Firmen könnten bei teurem Strom Abwandergedanken bekommen - Ähnliche Themen

  1. Zuversicht bei deutschen Firmen -rund 150.000 neue Arbeitsplätze sollen entstehen

    Zuversicht bei deutschen Firmen -rund 150.000 neue Arbeitsplätze sollen entstehen: In Deutschland sollen womöglich bis zu 150.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Davon geht jedenfalls der Industrie- und Handelskammertag aus. Allein...
  2. Auftragsplus bei deutschen Firmen - Experten lagen falsch

    Auftragsplus bei deutschen Firmen - Experten lagen falsch: In Europa verdunkeln sich die Wirtschaftsaussichten. Doch weiterhin sind die Produkte von deutschen Unternehmen beliebt. Dabei kann nun die Zahl...
  3. Deutsche Firmen wollen offenbar rund ein Viertel aller Stellen streichen

    Deutsche Firmen wollen offenbar rund ein Viertel aller Stellen streichen: In Deutschland verdüstert sich die Stimmung in der Wirtschaft zusehends. Mittlerweile sind auch Stellenstreichungen kein Tabu-Thema mehr in den...
  4. Wirtschaftsspionage sorgt für Milliardenschäden bei deutschen Firmen

    Wirtschaftsspionage sorgt für Milliardenschäden bei deutschen Firmen: Fast die Hälfte der deutschen Unternehmen ist von Industriespionage bedroht. Die Schäden summieren sich auf Milliarden. Neben China steht auch ein...
  5. Deutsche Firmen lassen sich Forschung wieder etwas kosten

    Deutsche Firmen lassen sich Forschung wieder etwas kosten: Der Motor jeder Volkswirtschaft sind Innovationen, leider kann sich das in Krisenzeiten nicht jeder leisten. Dennoch konnten deutsche Firmen in...