In Deutschland steigen die Reallöhne wieder an

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 27.03.2013.

  1. #1 Newsmaster, 27.03.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Zwar wird von der Inflation viel davon aufgebraucht, dennoch steigen für Deutschlands Arbeitnehmer die Löhne. Mittlerweile liegt der Durchschnittslohn bei 19,33 Euro brutto. Allerdings gibt es noch immer große Unterschiede zwischen Ost und West. Zwischen Oktober und Ende Dezember 2012 konnten die Reallöhne in Deutschland um 0,7 Prozent im Schnitt ansteigen, so das Statistische Bundesamt. Im Vorquartal lag das Lohnplus bei 0,9 Prozent, und davor bei 0,6 Prozent. Damit konnten die Löhne am Jahresende nominal um 2,8 Prozent zulegen. Allerdings beansprucht die Inflation einen großen Teil davon, diese lag bei 2,0 Prozent. Am meisten wird in Hamburg, Hessen und Baden-Württemberg verdient (21,83 Euro, 21,26 Euro und 20,93 Euro). Am wenigsten gibt es in Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Sachsen-Anhalt (14,78 Euro, 14,78 Euro und 14,80 Euro).

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

In Deutschland steigen die Reallöhne wieder an

Die Seite wird geladen...

In Deutschland steigen die Reallöhne wieder an - Ähnliche Themen

  1. Durch steigende Arbeitskosten verliert Deutschland an Wettbewerbsfähigkeit

    Durch steigende Arbeitskosten verliert Deutschland an Wettbewerbsfähigkeit: Die Konjunkturlage in Deutschland scheint gut. Es überrascht daher nicht, dass seitens der Gewerkschaften nun deutliche Lohnerhöhungen gefordert...
  2. Reallöhne in Deutschland können trotz schwacher Wirtschaftslage erneut ansteigen

    Reallöhne in Deutschland können trotz schwacher Wirtschaftslage erneut ansteigen: Trotz dass sich die Konjunktur in Deutschland merklich abgekühlt hat konnten die Löhne im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge wieder...
  3. Durch steigenden Kohleanteil: Stromexport in Deutschland so hoch wie nie

    Durch steigenden Kohleanteil: Stromexport in Deutschland so hoch wie nie: In Deutschland wird wohl immer weniger Strom verbraucht. Zum zweiten Mal in Folge konnte in 2012 der Verbrauch gesenkt werden. Zeitgleich ging...
  4. Konjunktur laut Konjunkturindex des ZEW in Deutschland auf absteigendem Ast

    Konjunktur laut Konjunkturindex des ZEW in Deutschland auf absteigendem Ast: Mittlerweile sind die Aussichten für die deutsche Konjunktur nicht mehr ganz so optimistisch. Die Finanzmarktexperten sehen die Lage momentan...
  5. Arbeitskosten in Deutschland steigen langsam wieder an

    Arbeitskosten in Deutschland steigen langsam wieder an: Die Arbeitskosten in Deutschland sind in den letzten Jahren so langsam gestiegen wie in keinem anderen EU-Land. Zwischen 2001 und 2011 erhöhten...