Mode-Webseite ruft radioaktiv verstrahlte Gürtel zurück

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 04.06.2013.

  1. #1 Newsmaster, 04.06.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Vom Versandhändler Asos werden nun radioaktiv verstrahlte Gürtel aus dem Sortiment zurückgerufen. Davon sind nach derzeitigen Informationen Kunden aus 14 Ländern betroffen. Die Gesundheit könnte nach 500 Stunden Tragen des Gürtels zu Gesundheitsschäden führen, heißt es. Die besagten Nietengürtel stammen dabei offenbar von einem indischen Lieferanten. Insgesamt müssten nun 49 Nietengürtel in 14 Ländern zurückgezogen werden, laut einem Bericht der Onlineausgabe von „The Guardian“.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mode-Webseite ruft radioaktiv verstrahlte Gürtel zurück

Die Seite wird geladen...

Mode-Webseite ruft radioaktiv verstrahlte Gürtel zurück - Ähnliche Themen

  1. Ikea ruft Tasse "Lyda" wegen Verbrennungsgefahr zurück

    Ikea ruft Tasse "Lyda" wegen Verbrennungsgefahr zurück: Die Möbelkette Ikea ruft derzeit seine Tasse „Lyda“ zurück. Grund dafür ist Verbrennungsgefahr. Sollte sie mit heißen Flüssigkeiten gefüllt...
  2. Athen prüft offenbar Kriegsentschädigung von Deutschland

    Athen prüft offenbar Kriegsentschädigung von Deutschland: Als eines der ersten Länder der Euro-Krise war Griechenland dran. Das Land steckt tief im Schuldensumpf. Doch offenbar will man nun an neues Geld...
  3. Weitere Panne beim Boeing "Dreamliner" ruft Flugbehörde auf den Plan

    Weitere Panne beim Boeing "Dreamliner" ruft Flugbehörde auf den Plan: Beim Boeing „Dreamliner“ ist es nun zu einem weiteren Zwischenfall gekommen. Scheinbar riss während eines Fluges eine Scheibe. Zudem wurde bei...
  4. Probleme mit Hinterachse: Toyota ruft weltweit 1,5 Millionen Wagen zurück

    Probleme mit Hinterachse: Toyota ruft weltweit 1,5 Millionen Wagen zurück: Der japanische Automobilhersteller Toyota ruft nun weltweit 1,5 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurück. Grund dafür sollen offenbar...
  5. Troika prüft Einhaltung griechischer Sparauflagen

    Troika prüft Einhaltung griechischer Sparauflagen: In Athen sind die ersten Experten der „Troika“ eingetroffen, um die Einhaltung der Sparauflagen sicherzustellen. Während der griechische...