Nur noch Unisex-Tarife

Dieses Thema im Forum "Altersvorsorge" wurde erstellt von cx 7, 01.03.2011.

  1. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Hier die neueste Mitteilung vom Bundesverband er Versicherungskaufleute:

    Versicherungsvermittler gegen Unisex-Tarife
    BVK kritisiert Entscheidung des EuGH
    Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) bedauert die heute veröffentlichte Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), wonach Versicherungen künftig Männern und Frauen einheitliche Tarife anbieten müssen und nicht mehr die Versicherungsprämien nach den unterschiedlichen Risiken der Geschlechter erheben dürfen.
    „Diese Entscheidung ignoriert, dass Männer und Frauen nun mal Unterschiede aufweisen, beispielsweise in der Lebenserwartung und im Verhalten im Straßenverkehr. Dies ist für die Berechnung der Versicherungsprämien und der Versicherungsleistungen von eminenter Bedeutung“, sagt BVK-Präsident Michael H. Heinz. „Durch das EuGH-Urteil werden die Versicherer fortan gezwungen sein, Ungleiches gleich zu behandeln und deshalb aus kalkulatorischen Gründen in ihre Prämien einen zusätzlichen Risikopuffer einzubauen. Damit werden sich Prämien für die Versicherungskunden verteuern.“
    Nach dem Urteil des EuGH muss die Versicherungsbranche bis spätestens 21. Dezember 2012 einheitliche Tarife für Männer und Frauen anbieten. Diese so genannten Unisex-Tarife wären nach dem Urteil des höchsten EU-Gerichts besser geeignet, die Gleichbehandlung von Frauen und Männern zu verwirklichen. Bisherige Verträge sind nicht betroffen.
    Der BVK moniert aber, dass gerade die gleiche Behandlung von Ungleichem zur Benachteiligungen führt. Denn Frauen haben im Vergleich zu Männern eine um fünf Jahre höhere Lebenserwartung. Deshalb erhalten sie auch länger Leistungen aus ihren privaten Rentenversicherungen, die Männer mit Unisex-Tarifen subventionieren. Nach dem EuGH müssen Versicherer diese bisher risikogerechte Kalkulation aufgeben. „Unisex-Tarife führen nicht zu mehr Gerechtigkeit, denn in Abhängigkeit von der Sparte benachteiligen sie beide, sowohl Frauen als auch Männer“, so Michael H. Heinz.
    BVK-Pressemitteilung vom 1. März 2011
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MulleWupp, 01.03.2011
    MulleWupp

    MulleWupp Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Auf europäischer Ebene können se einfach net denken... Egal ob EU-Parlament oder EuGH... Da kann man nur noch den Kopf schütteln.
     
Thema: Nur noch Unisex-Tarife
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unisex tarife altersvorsorge forum

    ,
  2. nur noch unisextarife

    ,
  3. unisex altersvorsorge eugh

    ,
  4. EUGH Urteil,
  5. unisex tarife aufnahme in ländern
Die Seite wird geladen...

Nur noch Unisex-Tarife - Ähnliche Themen

  1. Wie kann man Lücke in der Alterspflege stopfen? Altersanlage noch sinnvoller?

    Wie kann man Lücke in der Alterspflege stopfen? Altersanlage noch sinnvoller?: Hallo, mit Besorgen habe ich die Entwicklung in der Pflegebranche in den letzten Monaten und Jahren mitverfolgt. Ich bekomme ehrlich gesagt...
  2. Lohnt sich PPV noch?

    Lohnt sich PPV noch?: Meine Mutter ist nicht mehr die Jüngste und jetzt überlegen wir gemeinsam ob eine private Pflegeversicherung sinnvoll ist. Meine Oma hat eine...
  3. Webspace noch aktuell?

    Webspace noch aktuell?: Macht heute noch jemand was mit Webspace? Ist das noch aktuelle oder gibt es da schon Alternativen die genutzt werden? Cloud und Co evtl?
  4. Gold jetzt verkaufen oder noch warten?

    Gold jetzt verkaufen oder noch warten?: Guten Tag liebe Foristen, wie das Thema schon sagt, überlege ich zur Zeit, ob es sich lohnt Gold jetzt zu verkaufen oder ob man noch warten...
  5. Dax sinkt erneut und bleibt vorerst noch über der Marke von 7800 Punkten

    Dax sinkt erneut und bleibt vorerst noch über der Marke von 7800 Punkten: Auch am gestrigen Mittwoch gab es für den deutschen Leitindex Dax nichts zu holen. Am Ende lag der Dax bei einem Minus von 1,03 Prozent auf...