Privatinvestition als Alternative?

Dieses Thema im Forum "Firmenkredit" wurde erstellt von Gardinenfachfrau2012, 07.09.2012.

  1. #1 Gardinenfachfrau2012, 07.09.2012
    Gardinenfachfrau2012

    Gardinenfachfrau2012 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ersteinmal hoffe ich, dass ich hier in der richtigen Kategorie gelandet bin und dass ich ein paar gute Ratschläge zu meiner Situation bekomme. Danke dafür im Voraus.

    Vor fünf Jahren habe ich ein Raumausstattergeschäft übernommen und bin insgesamt seit ca. 20 Jahren in der Branche tätig, zehn davon selbständig.
    Nun sind in den letzten Monaten einige Verbindlichkeiten aufgelaufen, die ich, trotz guter Umsätze, nicht mehr rechtzeitig schaffe zu bedienen. U.a. hat mittlerweile das Finanzamt eine Forderung erhoben, die ich so nicht ohne weiteres begleichen kann. Danken darf ich dies einer Steuerberaterin, die mir über ein Jahr hinweg falsche Berechnungen gemacht hat.
    Jetzt stehe ich vor der Frage, wie ich weitermache. Zunächst habe ich mich über Kredite bei meiner Hausbank und einer weiteren Bank informiert. Beide wollten mir nichts gewähren, da sie der Meinung sind, dass die Gewinne, die ich erziele, mir nicht zum Leben reichten und ich keinen weiteren Kredit bedienen könne. Von einer Umschuldung wollten sie nichts höhren und die Pläne die ich dafür hatte waren ihnen auch egal.
    Nun sammele ich seit Anfang der Woche Infos über Privatkredite bzw. Privatinvestoren, bin mir aber unsicher, welche Plattform oder welche Kreditbörse vertrauenswürdig ist und ob man überhaupt Privatleute findet, die in mein Unternehmen investieren würden bzw. die mir einen Kredit geben würden.

    Ich freue mich über sämtliche Denkanstöße und Hinweise. Wahrscheinlich muss ich auch noch mehr erörtern, aber welche Infos hier fehlen könnt Ihr mir besser sagen.
    Allen ein schönes Wochenende!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 07.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    ich würde Ihnen gerne helfen, kann es aber nicht, da ich die Wahrheit zwischen "gute Umsätze" und "Kreditlinie erreicht" nicht kenne!
    Es bringt jetzt auch nichts, wenn Sie in die Detaills gehen, weil ein Unternehmensberater bin ich auch nicht!
    Wie Sie selbst schreiben, laufen schon Schulden. Sicher kann es sehr wohl so sein, daß Sie eine starke Frau sind und die ganze Palette ihres Geschlechts mit Geduld, Bescheidenheit, persönlicher Einsatz usw. drauf haben.

    Steuer:
    Ich warne alle (Klein-)Gewerbetreibenden vor Spielchen mit dem Finanzamt - der Staat ist klamm und zwar notorisch! Dementsprechend unnachgibig teilen die Ämter mittlerweile aus...
    Sie entnehmen der Medienberichterstattung zwangsläufig, daß die oberste Finanzbehörde z.b. ein hochrichterliches Urteil nach dem Anderen aushebelt.
    Ganz aktuell läuft eine Kampagne gegen Führer von landwirtschaftlich Zugmaschinen mit grüner Nr.
    Zum Hintergrund ganz knapp: Landwirte sind von der KFZ-Steuer befreit und dürfend aher grüne Nummern führen. Aber: Der anhaltende Strukturwandel in dem Sektor macht es, daß eine ziemliche Anzahl an aufgelassenen Gehöften mit irgendwelchen Restgrundstücken natürlich weiterhin einen (kleinen) Traktor unterhält und diesen durchaus auch einsetzt (im Grünfutter für Kleinvieh, oder auf Baumwieen oder im Brennholz etc. pp, also diese Schlepper werden dort tatsächlich gebraucht!
    Aber: Die Steuer kennt die landwirtschaftliche Unternehmung mit dem Ziel der Gewinnabsicht.
    Daneben das heißt Liebhaberei/Tradition/ländliche Lebensart.
    So, der 2. Gruppe steht rein rechtlich keine Befreiung von der KFZ-Steuer zu...
    => Sie können anführen, daß Sie sich nicht einen Deut um Probleme aus dem Agrarbereich scheren, aber ich sage Ihnen Eines: Wenn es z.B. soweit gekommen ist, sie sicher sein können, daß der Staat ziemlich klamm ist und diese Rigorosität garantiert keine irgendeine Laune darstellt! Sondern Kritiker würden Das Vorgehen rücksichtslos als Verzweiflungstat brandmarken.
    Und wenn Sie jetzt denken, daß das irgendwann ja vorbei gehen müsse: Es besteht ganz grundsätzlich überhaupt kein Zweifel an der Selbstreferenzialität des Systems. Im Klartext: Wenn sich da was ändern soll, müssen Sie selbst aktiv werden (und zwar ziemlich arg)...
     
Thema: Privatinvestition als Alternative?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. privatinvestition

    ,
  2. privat investition

    ,
  3. stellungnahme über bestehendes Raumausstattergeschäft

    ,
  4. markt für privatinvestition,
  5. riester rente alternative
Die Seite wird geladen...

Privatinvestition als Alternative? - Ähnliche Themen

  1. Privatinvestitionen Weihnachtshilfe VWL Studium

    Privatinvestitionen Weihnachtshilfe VWL Studium: Schönen Guten Tag und Frohe Weihnachten an alle Forenmitglieder, Also ich weiß es kommt wahrscheinlich öfter vor, aber ich habe mal eine...
  2. Crowdfunding als Alternative Finanzierungsmöglichkeit

    Crowdfunding als Alternative Finanzierungsmöglichkeit: was haltet ihr von diese Finanzierungsform? ich finde es sehr interssant um ein startup zu gründen. danke mfg
  3. Crewdfunding als Alternative Finanzierungsmöglichkeit

    Crewdfunding als Alternative Finanzierungsmöglichkeit: hat bereits jemand Erfahrungen mit dieser Finanzierungsform gesammelt? Ich finde es sehr interessant um ein startup zu gründen und eine Firma zu...
  4. Crowdinvesting als alternative Geldanlage?

    Crowdinvesting als alternative Geldanlage?: Hey, bei meiner Bank bekomme ich für Festgeldanlagen über 24 Monate nur 0,75 % Zinsen. Jetzt habe ich mich etwas über Crowdfunding bzw....
  5. alternative Altersvorsorge?

    alternative Altersvorsorge?: Hallo zusammen, ich bin mittlerweile 32 Jahre alt und ziemlich verunsichert was es momentan an sinnvollen Möglichkeiten der Altersvorsorge gibt....