Wachstum weltweit nur noch bei 2,5 Prozent - Welthandel durch Schuldenkrise gebremst

Dieses Thema im Forum "Ausland" wurde erstellt von Newsmaster, 26.09.2012.

  1. #1 Newsmaster, 26.09.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Insgesamt wächst der Welthandel doch schwächer als eigentlich angenommen. Seitens der Welthandelsorganisation WTO geht man nur noch von einem Wachstum in Höhe von 2,5 Prozent aus. Grund für die Senkung der Wachstumsprognose ist die Schuldenkrise in Europa. Vor fünf Monaten ging die WTO noch von einem Zuwachs in Höhe von 3,7 Prozent aus. Auch die Prognose für das kommende Jahr 2013 ist alles andere als rosig.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wachstum weltweit nur noch bei 2,5 Prozent - Welthandel durch Schuldenkrise gebremst

Die Seite wird geladen...

Wachstum weltweit nur noch bei 2,5 Prozent - Welthandel durch Schuldenkrise gebremst - Ähnliche Themen

  1. Wirtschaftswachstum soll laut Ifo-Prognose wieder Fahrt aufnehmen

    Wirtschaftswachstum soll laut Ifo-Prognose wieder Fahrt aufnehmen: Bislang ist die Wirtschaftsprognose des Ifo-Instituts für Deutschland eher mau. Grund dafür ist der verhaltene Start ins Jahr 2013. Doch schon ab...
  2. Wachstums-Prognose des IWF für die USA wird zurückgerechnet

    Wachstums-Prognose des IWF für die USA wird zurückgerechnet: Offenbar geht das Wachstum in den USA nun wieder zurück. Obwohl es Warnungen gegeben hatte, dass man Budgetkürzungen entgegenwirken muss,...
  3. Wachstumsprognose der EU gesenkt: Frankreich mit mehr Zeit zum Schuldenabbau

    Wachstumsprognose der EU gesenkt: Frankreich mit mehr Zeit zum Schuldenabbau: Die Rezession in Europa ist nach wie vor im Gange. Seitens der EU-Kommission wird erwartet, dass die Volkswirtschaften in der Eurozone im...
  4. Wachstum in 2013 soll laut Wirtschaftsweisen minimal ausfallen

    Wachstum in 2013 soll laut Wirtschaftsweisen minimal ausfallen: Vom Sachverständnisgenerat wurde nun die Prognose für das laufende Jahr 2013 nochmals deutlich nach unten korrigiert. Es scheint so, als hätte der...
  5. Weiter kräftiges Wachstum bei Hubert Burda Media

    Weiter kräftiges Wachstum bei Hubert Burda Media: Der Medienkonzern Hubert Burda Medien wird auch weiterhin wachsen. Bereits im letzten Jahr konnte das Unternehmen einen kräftigen Zuwachs...