Wie genau sieht die betriebliche Altersvorsorge aus?

Dieses Thema im Forum "Altersvorsorge" wurde erstellt von Robbery, 26.07.2011.

  1. #1 Robbery, 26.07.2011
    Robbery

    Robbery Gast

    Ich versteh das Thema nicht so genau. Wie genau sieht denn eine betriebliche Altersvorsorge aus? Was kostet mich das denn und was muss der Arbeitgeber dabei zahlen? Also zumindest das weiss ich schonmal, das der Arbeitgeber da auch etwas beisteuern muss.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas Vetter, 27.07.2011
    Thomas Vetter

    Thomas Vetter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Eine genaue, ausführliche Erklärung zur betrieblichen Altersvorsorge (kurz bAV) kann ich hier nicht abgeben, das würde wohl den Rahmen sprengen. Aber ich versuch mal so das wesentliche von mir zu geben:

    Bei der bAV gehen die Beiträge vom Bruttolohn weg. Das heißt auf den Teil entfallen keine Sozialabgaben (Rentenversicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Arbeitslosenversicherung) und man spart sich dafür auch die Lohnsteuer.

    Der Arbeitgeber kann (manchmal muss er auch) etwas dazuzahlen.

    Die Anlage erfolgt meist in Form einer Rentenversicherung. Gibt hier aber verschiedene Durchführungswege. Ich geh jedoch von einer Direktversicherung bzw. Pensionskasse aus.

    Wieviel das im Einzelfall tatsächlich kostet, kommt auf die persönliche Situation an. Durch die Sozialabgabenersparnis (geht ja vom Brutto weg) spart man sich schon mal rund 20 % an Beitrag im Vergleich zu einer herkömmlichen privaten Rentenversicherung. Hinzu kommt noch die Steuerersparnis (abhängig vom persönlichen Steuersatz).
    Beispiel:
    Sie sparen 100,- Euro (Brutto) pro Monat in eine bAV. Ihr persönlicher Steuersatz beträgt z.B. 20 %. Dann kostet Sie die bAV effektiv 60,- Euro im Monat (Netto). Obwohl 100,- Euro in die Anlage fließen.
    100,-
    - 20,- (Soz. Abg. Ersparnis für Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung) ca. Angaben
    - 20,- (Steuerersparnis: 20 % von 100,-)
    = 60,-

    Maximalbeitrag im Jahr 2011 sind 2.640,- Euro pro Jahr, oder 220,- pro Monat (Brutto).

    Der Vorteil einer bAV ist ganz klar: Der Staat zahlt einen Teil der Altersvorsorge.

    Es gibt aber auch ein paar Nachteile: Die Leistungen (also die Rente die ich später daraus beziehe) unterliegt der sog. nachgelagerten Besteuerung und ist beitragspflichtig in der Krankenversicherung. Heißt: Ich muß die Rente später voll versteuern und trage den darauf entfallenden Krankenversicherungsbeitrag komplett selbst. Natürlich nur wenn ich gesetzlich krankenversichert bin.

    Hoffe es ist mir gelungen in groben Zügen das Wesentliche der betrieblichen Altersvorsorge wiederzugeben. Ich kann Ihnen nur empfehlen, lassen Sie sich ausführlich darüber beraten und verschiedene Beitragshöhen mit Ihren persönlichen Daten (Bruttoeinkommen, Steuerklasse) durchrechnen. Dann sehen Sie wieviel es tatsächlich kostet (Nettoaufwand), welchen Nutzen Sie daraus ziehen (wieviel zusätzliche Rente kommt dabei raus). Stellen Sie dem gegenüber wie teuer kommt die Leistung später im Alter (Krankenversicherungsbeitrag und Steuer). Meist wird man im Alter keinen so hohen Steuersatz mehr haben wie zur Zeit des aktiven Berufslebens (kommt aber auf die persönliche Situation an und was den Politikern noch so alles einfällt).

    Fazit: Die betriebliche Altersvorsorge ist eine tolle Möglichkeit relativ günstig fürs Alter vorzusorgen, aber nicht unbedingt für jeden gleichermassen geeignet. Hier ist dringend zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit einem Versicherungsmakler / Versicherungsvermittler zu raten.

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Unregistriert, 27.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    bei der riester-rente zahlt der staat doch aber genauso dazu? gut, geht vom netto weg und nicht vom brutto, aber im grunde zahlt der staat da ja auch. oder versteh ich da was falsch?
     
  5. #4 Thomas Vetter, 27.07.2011
    Thomas Vetter

    Thomas Vetter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Richtig! Auch bei der Riester-Rente gibt es Geld vom Staat. Hier erhält man feste Zulagen (Grundzulage bis zu 154,- und je Kind bis zu 185,- bzw. 300,-). Darüber hinaus kann sich auch noch ein Steuervorteil ergeben. Man kann sogar die Riester als bAV laufen lassen (aber nicht bei allen Arbeitgebern und nicht bei allen Gesellschaften). Genauso wie man übrigens auch die Vermögenswirksamen Leistungen in eine betriebliche Altersvorsorge fließen lassen kann.

    Gruß
    Thomas
     
  6. #5 Robbery, 27.07.2011
    Robbery

    Robbery Gast

    Und ich dachte ja schon das deutsche Steuerrecht sei kompliziert... warum macht man sowas? Warum muss sowas unnötig kompliziert sein? Das blickt doch kein Normalsterblicher.
     
  7. #6 Thomas Vetter, 27.07.2011
    Thomas Vetter

    Thomas Vetter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Na irgendwie brauchen wir "Versicherungsfuzzis" doch auch unsere Daseinsberechtigung ;) - nicht nur die Steuerberater
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Robbery, 27.07.2011
    Robbery

    Robbery Gast

    Also ich kann ja nur für mich sprechen aber ich mag es nicht so ganz wenn ich mich bei solchen Sachen immer blindlings auf andere verlassen muss ohne zu wissen "passt das oder wäre andersrum besser".
     
  10. #8 Thomas Vetter, 28.07.2011
    Thomas Vetter

    Thomas Vetter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Das mag wohl keiner. Um raus zu finden ob es paßt oder nicht, dafür sind eben persönliche Beratungsgespräche notwendig. Nur dann, wenn man unter vier Augen mit seinem Versicherungsvertreter spricht, kann man richtig ins Detail gehen und die optimale Lösung für seine persönliche Situation ermitteln.

    Gruß
    Thomas
     
Thema: Wie genau sieht die betriebliche Altersvorsorge aus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bav was kommt raus

    ,
  2. betriebliche altersvorsorge forum

    ,
  3. wieviel rente durch bav

    ,
  4. muss arbeitgeber betriebliche altersvorsorge zahlen,
  5. betriebliche altersvorsorge muss arbeitgeber zahlen,
  6. wieviel steuern muss ich auf die betriebliche,
  7. wieviel steuern muss ich auf die bav bezahlen,
  8. was kostet betriebliche altersvorsorge ,
  9. wie sieht betriebliche altersvorsorge aus,
  10. bav kostet netto,
  11. wie sieht eine bav aus,
  12. was kommt bei einer bav raus,
  13. wie viel kostetbetriebliche altersvorsorge,
  14. wieviel krankenversicherung bei bav,
  15. wieviel steuer muss man auf bav zahlen,
  16. betriebliche altersvorsorge wieviel vom Arbeitgeber,
  17. wieviel zahlt der arbeitgeber zur altersvorsorge dazu,
  18. was kostet mich betriebliche altersvorsorge netto,
  19. wieviel kostet eine betriebliche altersversorgung,
  20. bav wieviel kommt am ende raus,
  21. content,
  22. was kostet dem arbeitgeber die betriebliche altersvorsorge,
  23. was kostet mich meine betriebliche altersvorsorge,
  24. wieviel zahlt der arbeitgeber in die betriebliche,
  25. die betriebliche altersvorsorge forum
Die Seite wird geladen...

Wie genau sieht die betriebliche Altersvorsorge aus? - Ähnliche Themen

  1. Was genau sind Genussrechte? Bitte vllt. ein Beispiel?!

    Was genau sind Genussrechte? Bitte vllt. ein Beispiel?!: Habe in letzter Zeit öfter von Genussrechten gehört, frage mich ersteinmal was genau das ist. Dann überlege ich selber vielleicht Genussrechte in...
  2. Leichtes Plus für Dax trotz ungenauer Äußerungen von US-Notenbankchef Bernanke

    Leichtes Plus für Dax trotz ungenauer Äußerungen von US-Notenbankchef Bernanke: Mit Enttäuschung haben Anleger am deutschen Aktienmarkt auf die Äußerungen von US-Notenbankchef Bernanke reagiert, wonach man die US-Wirtschaft...
  3. Was genau ist der Beleihungswert eines Objektes?

    Was genau ist der Beleihungswert eines Objektes?: Hi, Ich habe einen Freund, der sich Wohn-und Geschäftshaus kaufen möchte. Der Verkehrswert dieses Objektes liegt laut Gutachter, bei 870.000€....
  4. Bahn-Chef Grube sieht Schäden durch Hochwasser in dreistelliger Millionenhöhe

    Bahn-Chef Grube sieht Schäden durch Hochwasser in dreistelliger Millionenhöhe: Auch die Deutsche Bahn wurde von den Hochwasserschäden arg getroffen. Mittlerweile scheint sich auch so langsam herauszukristallisieren, wie hoch...
  5. Bundeshaushalt sieht niedrigste Neuverschuldung seit Jahren vor

    Bundeshaushalt sieht niedrigste Neuverschuldung seit Jahren vor: Für den kommenden Haushalt 2014 plant die Bundesregierung offenbar die niedrigsten Neuverschuldung seit Jahren. Scheinbar soll die Neuverschuldung...