Wo kann man sein Gold verkaufen?

Dieses Thema im Forum "Finanz Notes Cafe" wurde erstellt von kevinkanh, 23.03.2014.

  1. #1 kevinkanh, 23.03.2014
    kevinkanh

    kevinkanh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich habe von meiner Mutter jede Menge Schmuck geerbt. Ich bin mir sicher, dass das Gold einiges wert ist. Daher möchte ich versuchen das Gold zu verkaufen. Die Frage ist allerdings wo. Bei uns am Ort gibt es soweit ich weiß keinen Händler. Außerdem traue ich mich nicht dahin. Wo also verkaufen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 michaelamey, 24.03.2014
    michaelamey

    michaelamey Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey, also der Anbieter hauptstadtgold kann ich nur empfehlen. Ich habe dorthin schon öfters Gold geschickt, weil ich mich auch nicht traue zu den örtlichen Händlern zu gehen. Ich bin mit dem was ich bekommen habe auch immer sehr zufrieden gewesen. Die Abwicklung hat auch immer hervorragend geklappt und ich bin zufrieden.
     
  4. dusko

    dusko Gesperrt

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke dass das auf eBay ganz gut geht
     
  5. Melion

    Melion Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke es kommt vor allem darauf an, ob man selbst einschätzen kann, wie viel das eigene gold wert ist. Hierfür kann man solch einen Rechner nutzen wie hier. Im Allgemeinen bin ich aber nicht so sehr von der Abwicklung über das Internet überzeugt. Dies liegt vor allem in dem Fakt, dass man nicht genau kontrollieren kann, ob wirklich auf den 0,1 G richtig abgerechnet wird.
    Die Ankäufer haben schon Ihre Tricks, wie Sie ihre Marge ein wenig erhöhen können. Beim Ankauf in nem lokalen Geschäft würde ich immer zu einem Juwelier bzw. Goldschmied gehen. Hier werden deutlich höhere Ankaufspreise erzielt, als es beispielsweise bei Geschäften der Fall ist, welche nur auf den Ankauf von Edelmetallen spezalisiert sind.

    Wenn doch über das Netz verkauft werden soll, würde ich mich an Anbieter halten, welche schon lange auf dem Markt vertreten sind wie beispielsweise Goldankauf123 aus Weimar oder die Scheideanstalt aus Rheinstetten. Hier kann man nicht sonderlich viel falsch machen und ist in aller Regel auf der sicheren Seite. Bei unbekannten oder neuen Anbietern würde ich immer erst eine Testsendung versenden.
     
  6. dusko

    dusko Gesperrt

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Das hast du gut gesagt Melon, da kann ich dir auch zustimmen
     
  7. Melion

    Melion Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Naja das ist eigene Erfahrung ich war auch einer der Dummen die damals auf diesen Anbieter aus dem TV reingefallen sind. Welche Spitzenpreise versprochen haben und dann im Endeffekt sind nur Peantusbeträge dabei herausgekommen. Ist ja klar das irgendwoher die Kosten für den großen Werbeauftritt herkommen müssen. Nur schade das dies auf den Schultern der Kunden ausgetragen wird. Glücklicherweise hat sich dieses Konzept nicht durchsetzen können und wie schon in meinem ersten Beitrag erwähnt, findet sich der eine oder andere seriöse Ankäufer im Netz mit attraktiven Ankaufskonditionen wieder.
     
  8. dusko

    dusko Gesperrt

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Tja, aber eine Erfahrung de Gold wert ist :D
     
  9. #8 sabrina24, 27.05.2014
    sabrina24

    sabrina24 Gesperrt

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Auch Ebay verkaufen, diese Goldankäufer zocken dich nur ab.
     
  10. joahim

    joahim Gesperrt

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde garnix wegschicken. Geh zu einem Händler bei Dir vor Ort. Dort kannst Du Dir Angebote einholen. Zahnlalbore zahlen manchmal mehr als normale Goldhändler. Da kann man es auch versuchen.
     
  11. monny

    monny Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann ebay nur empfehlen. Dort sind zumindest aktuell teilweise sehr hohe Preise/Erlöse zu erzielen, manchmal sind die erzieten Preise höher als der Kauf beim Händler (Bsp. Buffalo). Versicherung und Transport sind wie beim Händler vom Erwerber zu tragen.
    Die Beschwerden über die Versicherungskosten kann ich nicht teilen, bei solchen Werten ist das für mich obligatorisch.
     
  12. #11 michaell, 13.04.2015
    michaell

    michaell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    schau mal im Internet, in allen großen Städten gibt es Goldankäufer, die es im großen Stil betreiben.
    Begehrt sind ja im Moment auch Krügerränder.
     
  13. hanss

    hanss Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann die ESG Scheideanstalt wärmstens empfehlen.
    Bin Privatperson und habe dort eine Halskette sowie diversen anderen Schmuckkrempel hingeschickt. Die haben es entsprechend ihres Materials sortiert und mir entsprechend das Geld aufs Konto überwiesen.

    scheideanstalt.de/
     
  14. Kre

    Kre Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    ich würde Gold auch niemals verschicken. Immer persönlich erscheinen, wenns um Goldankauf/verkauf geht. Das ist meine Devise.
     
  15. #14 thobbey, 04.05.2015
    thobbey

    thobbey Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Verschicken würde ich auch nichts. Dann lieber in die nächst größere Stadt fahren, Freund mitnehmen und einen Goldankauf suchen, wo es dann verkauft wird.
     
  16. #15 flybig32, 15.06.2015
    flybig32

    flybig32 Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Du könntest es auch mal bei einem Antiquitätenhändler versuchen. :) Bei den ganzen Dienstleistern in Netz wäre ich an deiner Stelle vorsichtig. Lieber was in deiner Nähe suchen.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. lanzke

    lanzke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Würde es auch eher persönlich bei einem Ankäufer abwickeln, anstatt es im Netz zu versuchen und das Gold dann zu verschicken!
     
  19. #17 vendetta, 10.08.2016
    vendetta

    vendetta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auf eBay ist es möglich.
     
Thema:

Wo kann man sein Gold verkaufen?

Die Seite wird geladen...

Wo kann man sein Gold verkaufen? - Ähnliche Themen

  1. Shell kann seinen Gewinn verdoppeln

    Shell kann seinen Gewinn verdoppeln: Dank der hohen Energiepreise konnten die großen Ölkonzerne im zweiten Quartal kräftig verdienen. Bei Shell sprang der Gewinn auf 8,6 Milliarden...
  2. Kreditkarten sperren...kann das denn so schwer sein

    Kreditkarten sperren...kann das denn so schwer sein: Meine Schwester hat es neulich nicht hinbekommen ihre Kreditkarte zu sperren. Ich habe ihr diese Seite gesendet Kreditkarte sperren »...
  3. Kennt jemand oder kannte jemand Volker Röver aus Bad Zwischenahn?

    Kennt jemand oder kannte jemand Volker Röver aus Bad Zwischenahn?: Es gab mal die Anlagefirma Cash und Cash aus Bad Zwischenahn. Eigentümer Herr Volker Röver , dieser ist ausserdem Zeichner und Kunstmaler. Weis...
  4. Wo kann man Fahrrad mitversichern?

    Wo kann man Fahrrad mitversichern?: In meiner Stadt werden oft Fahrräder geklaut. Wo kann ich mein Fahrrad mitversichern lassen? Und gilt dann der Neuwert?
  5. Wo kann ich mir Geld leihen?

    Wo kann ich mir Geld leihen?: Hallo, ich stecke gerade in einer kleinen Finanzkrise. Ich brauche eine kleine Summe, und daher möchte ich keinen Kredit aufnehmen. Jemanden...