Zahlt die Krankenkasse eine Schnarch-OP?

Dieses Thema im Forum "Krankenversicherung" wurde erstellt von Dorothea, 19.06.2015.

  1. #1 Dorothea, 19.06.2015
    Dorothea

    Dorothea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Es ist nicht schlimm, wenn man schnarcht. Aber bei meinem Freund ist es seit ein paar Monaten richtig schlimm geworden, dass ich teilweise freiwillig auf der Couch schlafe... Wir haben schon sehr viel ausprobiert, aber aber nix hat so richtig geholfen. Dann kam schon der Gedanke an eine OP, die helfen kann. Zahlt die Kasse soetwas? Oder nur unter bestimmten Voraussetzungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    5
    Nur unter bestimmten Voraussetzungen, und das sind in der Regel medizinisch notwendige Fälle. Dies kann der Fall sein, wenn beispielsweise die Atmung gefährdet ist im Schlaf. Ich denke eine Untersuchung im Schlaflabor wäre hier angebracht. Oft steht das Schnarchen auch in einem Zusammenhang mit einer Schlafapnoe oder/und Tagesmüdigkeit. Manchmal wachen die Betroffenen selbst vom eigenen Schnarchen oder wegen zu wenig Sauerstoff auf. Das muss aber erst herausgefunden werden im Schlaflabor. Einen Versuch ist es wert. Und am besten mal bei der Krankenkasse fragen.

    Aber sollte es noch nicht so krass sein, dann kann es ja auch an die Art und Weise wie er schläft oder liegt liegen. Manche Menschen schnarchen z.B. nur wenn sie auf dem Rücken liegen und sonst nicht… Vielleicht liegt es ja auch am Bett oder der Matratze, dass er falsch liegt und dann schnarcht. Ich hatte eine lange Zeit mit Hüftproblemen zu kämpfen und bin dann auf die "Dormivera" von https://www.allnatura.de/gesund_schlafen/matratzen/bio-kaltschaummatratze-dormivera.html umgesteigen. Da „sinken“ die Schultern quasi in die Matratze ein und es hilft bei Rücken-, Schulter- und Nackenproblemen, sowie bei Hüftschmerzen. Also auch das sollte man nicht unterschätzen meiner Meinung nach. Ein Wasserbett finde ich sogar noch besser, hab aber kein Geld und auch kein Platz dafür :D
     
Thema:

Zahlt die Krankenkasse eine Schnarch-OP?

Die Seite wird geladen...

Zahlt die Krankenkasse eine Schnarch-OP? - Ähnliche Themen

  1. Wie bezahlt ihr online?

    Wie bezahlt ihr online?: Es gibt ja mittlerweile die verschiedensten Wege, um online zu bezahlen. Zum Beispiel Kreditkarte, Ratenkauf, Sofortüberweisung, PayPal,...
  2. Wann zahlt eine Unfallversicherung nicht ?

    Wann zahlt eine Unfallversicherung nicht ?: Servus miteinander Mein Kollege hat mir gesagt, ich solle mich informieren wann eine Unfallversicherung nicht zahlt. Ich selber habe da...
  3. vorfälligkeitsentschädigung bezahlt! Rechtmäßig??

    vorfälligkeitsentschädigung bezahlt! Rechtmäßig??: Hallo, habe mal eine Immobilie Verkauft und den Kredit bei der Bank ausgeglichen. Für den Ausfall der Zinsen musste ich an die Bank eine...
  4. Direktversicherung, später privat eingezahlt, Sozialbeitragspflichtig bei Auszahlung?

    Direktversicherung, später privat eingezahlt, Sozialbeitragspflichtig bei Auszahlung?: Hallo zusammen, ich habe das Forum gefunden und hoffe hier auf meine Frage(n) Antworten zu finden. Wenn nicht gebt mit Tip wo ich Antwort...
  5. Pflegeversicherung zahlt auch bei privater Pflege?

    Pflegeversicherung zahlt auch bei privater Pflege?: Hallo, unser Vater wird von uns privat gepflegt. Er lebt mit uns in unserem Haus. Von den 8 Erwachsenen ist immer jemand im Haus, der sich um...