Wer hat Erfahrungen mit der cardNmore Kreditkarte von Netto?

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit der cardNmore Kreditkarte von Netto? im Kreditkarten Forum im Bereich Kredite, Finanzierung, Darlehen; Hallo, war kürzlich bei Netto einkaufen und da hab ich was von einer Kreditkarte cardNmore gelesen. Hat die denn schon jemand und kann was dazu...
J

Josua

Hallo,

war kürzlich bei Netto einkaufen und da hab ich was von einer Kreditkarte cardNmore gelesen. Hat die denn schon jemand und kann was dazu sagen? Ist die gut? Wie sind die Kartengebühren?
 
U

Unregistriert

Hi,

cardNmore - Home

cardNmore Karten-Doppel dauerhaft beitragsfrei
Das ist eine Weiterleitung von der cardNmore-hp - beachten Sie die Adresse!
Unten auf der Seite finden Sie weitere Links,
z.B.
http://www.barclaycard.de/media/de_form_price_cardNmore_v2,10341,2.pdf
Das Preisverzeichnis - Die KK hat einen ganz hübschen Sollzins, also das ist mal ne Geldmache! Alles Weitere mit Gebühren behaftet, z.B. auch Auszahlung in Fremdwährung; wie bei fast jeder KK durchlaufen Sie hier erst mal den Auskunfteien-Check; kostenintensive Sicherheiten sind auch verbaut, ich sehe gerade nicht, ob man das abwählen kann - ev. bekommt man das automatisch reingewürgt ...Die EC ist ganz mies, es gibt definitiv bessere Mögl., am Automaten an Bargeld zu gelangen; das ist ein EC-Karte, die dafür gedacht ist, mit ihr bei Netto zu bezahlen und an dem Bonusprogramm zu partizipieren - bitte lesen Sie sich genau durch, was hier mit Ihren Daten gechieht!...
http://www.barclaycard.de/media/de_tc_cards_v6,7462,6.pdf
Hier noch die AGB von Barclaycard.

Kostenlose Kreditkarte VISA Card und gnstige Kreditkarten hier online bestellen und kaufen- Kreditkarte umsonst auf www.kostenlose-kreditkarte.de
Diese home vermittelt eine Reihe mehr oder weniger günstiger Kreditkarten mit unterschiedlichstem Hintergrund auf der Basis von -ohne Grundgebühr-. Wenn Sie sich hier ein paar anschauen, lernen Sie viel über wie dieser Markt so funktioniert. Sie sehen: Ohne Grundmuster läuft hier nichts...
Mir selber gefällt höchstens das Prepaid-Verfahren, daß Sie also erst mal die Karte aufladen müssen, bevor Sie sie einsetzen können - das verheißt volle Kostenkontrolle ohne Sollzinsen. Bevor sie hier was unterschreiben, lesen Sie wieder die AGB, die Preisverzeichnisse und sonstiges Wertvolle - obwohl einige dieser Seiten unübersichtlich sein mögen, wird Ihnen hierbei derartiges Infomaterial gesetzlich immer angeboten, bevor Sie unterschreiben müssen.
Es gilt also der Satz: Lesen anstatt Schnellschuß!
 
J

Josua

Die Karte ist also gar nicht von Netto selbst? Ok, das wusste ich nicht. Dann wird es natürlich wieder uninteressant.
 
U

Unregistriert

Hallo,

Kreditkarten sind grundsätzlich hochgradig an den Bankensektor geknüpft - unabh. vom Aufdruck!
Anders wäre es nur schwer denkbar - sie könnten zwar theoretisch auch bei einem Unternehmen Kredit bekommen(...), aber faktisch erlauben nur wenige dieser Organisationen das "Anschreiben". Zudem erfüllt eine KK ja darüberhinaus sehr weitgehende Transaktionsprofile, also dahinter muß so gut wie zwangsläufig etwas stehen, das man immer als >Bankensystem< bezeichnen könnte...
Wir kennen hier in der BRD 3 wesentliche KK-Systeme:
-American Express
-Mastercard.
-Visacard.
 
U

Unregistriert

Also, die bisherigen Antworten sind nicht ganz richtig.

Natürlich sind die Karten von einer Bank (Barclays).
- Benutze diese seit ca. 5 Jahren und bin zufrieden.
- Telefonische Hotline immer (außer bei einem Monat des Systemumstellung) gut und zum normalen Telefontarif (keine 01805er!) erreichbar. Guter Service und hohe Sicherheit: Master Card wurde mir nach Benutzung an Telefonzelle in München Hbf (häufiger Versuch gestohlene Kreditkarten zu testen) sowie bei erstmaligem Versuch Amazon-online-Kauf zu bezahlen (läuft übers Ausland: LU) jeweils gesperrt. War zunächst ärgerlich, aber Karte wurde unverzüglich wieder freigegeben. Nur den vorzeitigen Ersatz einer eingerissenen Karte musste ich einmal bezahlen.
- Wenn man die Bedingungen richtig liest, stellt man fest, dass ein Anruf nach der Beantragung genügt, die teure Teilzahlung auf Abbuchung umzustellen. Dann hat man wirklich ein Zahlungsziel zwischen 5 und 9 Wochen nach Kauf. Per Post kommt monatlich eine Abrechnung, die als jüngste Käufe nur bis etwa 10 Tage nach Erhalt aufführt und dann den Geldeinzug in mehr als 4 Wochen ankündigt.
- Überweist man Geld auf das Kartenkonto, so erhielt man bis Sep. 2013 sogar noch 1,5 % Habenzinsen. Leider wurde der Satz jetzt auch unter 1 % gesenkt. Nur ist die Info, dass es Habenzinsen gibt und wie hoch diese sind kaum oder gar nicht online zu finden.


- Die zweite Karte ist nicht eine EC-Karte (gibt es bereits seit 5 Jahren nicht mehr), sondern eine reine Maestro, d.h. diese soll sogar in den USA akzeptiert werden, leider aber z.B. nicht beim netto-Konkurenten Penny oder den meisten freien Tankstellen, dagegen aber z.B. bei Aldi. Die meisten dt. Bankkarten haben nur das V-Pay System, welches in Deutschland an allen Kassen akzeptiert wird und das eigentliche Nachfolgesystem vom EC ist. Also, immer die Karte zum eigenen Girokonto u/o die Mastercard auch dabeihaben, wenn kein Bargeld.
- Bei netto bekommt man nur Punkte, wenn man auch kleine Einkäufe mit der Maestro bezahlt, d.h. es geht nicht wie bei Payback durch vorlegen.
- Seit Einführung des Chips kann man bei netto nur mit PIN bezahlen, vorher wurde in ca. 19 von 20 Fällen die Unterschrift verlangt, also wohl auch sicherer, da der Magnetstreifen nicht mehr in Europa verwendet wird.

Das einzige Manko sehe ich im Bonussystem, bei dem man für alle Kreditkartenumsätze + Umsätze bei Netto mit der Maestro-Karte Punkte erhält. Die Punkte verfallen wie bei Payback (im Normalfall) nach drei Jahren, aber man erhält keine Erinnerung oder kann dies auch bei online-Registrierung erkennen. Nur die letzten 28 Transaktionen mit Punktegutschrift sind erkennbar.
Aber wo gibt es für reine Kreditkartenumsätze sonst noch Prämien im Wert von 0,5 bis 1 ct/Euro Umsatz!
 
U

Unregistriert

Hallo,

http://www.barclaycard.de/media/de_form_price_cardNmore_v6,10341,6.pdf

->dafür zahlen Sie hier 20€, wenn Sie die Karte verlieren. Bargeld Ziehen 4% (mind 6€!) /Sie viell. nicht, aber jemand Anderes könnte z.B. vor allem auf Bargeld angewiesen sein! 20€ bei Lastschriftplatzer, auch wenn es sich rasch flicken läßt!
0,75% Guthabenzins /geht das etwa nur mit angeschlossenem Girokonto?
16 und 1/4% eff. SollZins!
Sehr gute Reiseversicherungen gibt´s für unter 30€!
Ihr Warenpreis-Rabatt (bei Nrtto oder wo) ist mit der Kontoschutzoption futsch. Was bedeutet Schutzoption, bzw. was haben Sie bei der ausl. Bank alles ned, wenn Sie darauf verzichten!

Z.B.: Sie sind in einem höherwertigen Hotel im Ausland:
Erstens kostet das hier Gebühren!
Zeitens müssen Sie diese Karte mit dem Discounter-Logo vorzeigen...

Vergleichen Sie mal mit hier:
https://www.gebuhrenfrei.com
Da stehen die Preise gleich Unten auf der home...
Sie müssen hier den Zahlbetrag bis zur Rechnungstellung am ca. 5. des Folgemonats (Zeit +20Tage!) selber überweisen - an ein EU-Girokonto der Advanzia-Bank. Tun Sie das bis zum dem 20., haben Sie 0,-(!) Kosten. 0!!
Die Rechnung kommt an Ihre Emailadresse /gut für Unterwegs, z.B. bei Onlinebanking...! 24h-0800Hotline.
DAs REferenzkonto ist frei wählbar!
Die Reiseversicherung hier können Sie vergessen - besser als nix, aber das ist also ja kein leistungsfähiger Tarif...
5x1000€ Reisegutschen zu gewinnen - bis Ende Nov. *jaja*
BARGELDZIEHEN hier ist nicht gut, Mörder-Sollzins kommt sofort ab Verfügungstermin - mind. bis zur nächsten Rechnung, wenn Sie endlich zahlen können...

Wer Bargeld weltweit braucht, soll das Girokonto der DKB nehmen ->Beste Visa-Prepaid am Markt! Achtung: Provi bei Auslandsbargeldlosverfügungen! Sie sehen aber, wie gut sich die Beiden ergänzen...
 
Thema:

Wer hat Erfahrungen mit der cardNmore Kreditkarte von Netto?

Sucheingaben

www.netto-online.de

,

netto card

,

cardnmore erfahrung

,
netto-online.de cardnmore
, www.netto-online.decardnmore, netto kreditkarte erfahrung, cardnmore netto erfahrungen, netto card and more, cardnmore netto, netto, card n more erfahrungen, netto cardnmore, cardnmore forum, card and more netto, www.netto-online.de cardnmore, www.netto cardnmore.de, www.netto-online.de bezahlung mit cardnmore, netto card n more, netto card erfahrungen, netto kreditkarte, cardnmore, netto-online cardnmore, card n more netto, netto cardnmore erfahrung, card n more erfahrung

Wer hat Erfahrungen mit der cardNmore Kreditkarte von Netto? - Ähnliche Themen

  • Wer hat bereits Erfahrungen mit Slim Soap gemacht?

    Wer hat bereits Erfahrungen mit Slim Soap gemacht?: Hallo, Ich leider unter meiner überflüssigen Pfunde und will diese unbedingt loswerden. Alle Diäte haben bisher bei mir versagt. Letztens traf...
  • Wer hat bereits Erfahrungen mi dem Windows-Tablet gemacht?

    Wer hat bereits Erfahrungen mi dem Windows-Tablet gemacht?: Hi, Habe vor mir ein Tablet zu kaufen weis aber nicht so zu Recht welches ich mir holen soll. Ipad ist gängig aber ed gibt Probleme mit...
  • Wer hat bereits Erfahrungen mit FontClever gemacht?

    Wer hat bereits Erfahrungen mit FontClever gemacht?: Hallo, ich würde gerne von euch wissen,welche Erfahrungen Ihr mit FontClever gemacht habt. Könnt Ihr dieses Unternehmen weiter empfehlen...
  • Wer hat bereits Erfahrungen mit PRINZFINANZ-Kreditvermittlung gemacht?

    Wer hat bereits Erfahrungen mit PRINZFINANZ-Kreditvermittlung gemacht?: Hallo, zunehmend sehe ich PRINZFINANZ-Kreditvermittlung in Anzeigen. Aber so richtig kenne ich dieses Unternehmen nicht. Wer kann bereits über...
  • Wer hat Erfahrungen mit der PSD Bank?

    Wer hat Erfahrungen mit der PSD Bank?: Hallo, ich sehe sehr viel Werbung von der PSD Bank. Aber wer und was ist diese Bank? Welche Bereiche deckt sie? Kann man auch eine...
  • Similar threads

    Top