Analyse für Forex und Futures

Dieses Thema im Forum "Börsen Know-how" wurde erstellt von TST trader, 16.04.2012.

  1. #1 TST trader, 16.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    In diesem Thema werden wir die täglichen Bewegungen einiger Währungen und später auch des S&P500 Index Futures analysieren.
    Die Methode basiert auf der Analyse des Optionsgleichgewichts auf der Basis von täglichen Daten der CME in Chicago zu den laufenden Optionskontrakten.
    Anhand von monatlichen Daten der CME bei Auslauf von Optionskontrakten wird eine Prognose der zu erwartenden Entwicklungen des kommenden Monats angeboten.
    Als Resultat dieser Analysen werden täglich die Kauf- bzw. Verkaufszonen für die jeweiligen Instrumente angeboten.

    Hier ist ein Beispiel (Forex GBP:USD) wie diese Zonen auf dem Bildschirm erscheinen :
    TST indikator 10.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TST trader, 16.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    16.04.2012 EUR:USD

    Mögliche Korrektur bis 1.3068-1.3103

    TST Levels :

    SELL S1 1.3068 S2 1.3103
    BUY B1 1.3014 B2 1.2927
     
  4. #3 TST trader, 16.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Resultat für den Tag

    Nachdem der Euro mit seinem Tief bei 1.2995 unter der erstem BUY-Markierung landete kam es zu der erwarteten Gegenreaktion nach oben.
    Zunächst stoppte der Euro in der Mitte der SELL-Zone bei 1.3087 um nach einer Pause weit darüber hinaus auf sein Tageshoch bei 1.3146 zu schießen.

    Resultat - ein positiver Trade mit möglichen 90 Pips.
     
  5. #4 TST trader, 17.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    EUR:USD heute

    17.04.2012

    TST Levels :

    SELL S1 1,3143 S2 1,3252
    BUY B1 1,3103 B2 1,3072
     
  6. #5 TST trader, 17.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Resultat für den Tag

    Der Euro ging schon früh knapp unter die B1-Marke mit seinem Tief bei 1.3090 und drehte heftig nach oben. In weniger als 1,5 Stunden hat er schon die S1-Marke mit seinem Zwischenhoch bei 1.3146 genommen.
    Der Rest des Tages zeichnete sich durch heftige Ausschläge aus.

    Resultat - ein positiver Trade gleich zu Beginn des Tages mit möglichen 50 Pips.
     
  7. #6 TST trader, 18.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    EUR:USD heute

    18.04.2012

    TST Levels :

    SELL S1 1,3141 S2 1,3160
    BUY B1 1,3102 B2 1,3083 B3 1,3053
     
  8. #7 TST trader, 18.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Resultat für den Tag

    Der Euro rutschte schwankend bis knapp über die B3-Marke und nach dem Tief bei 1.3058 drehte relativ heftig nach oben. Er verfehlte mit seinem höchsten Kurs von 1.3136 nur knapp das erste Sell-Ziel (S1 1.3141).
    Danach ging er in eine Seitwärtsbewegung über.

    Resultat - es war ein positiver Trade in einer Bandbreite von 50 bis 60 Pips möglich. Je nach der Plazierung der Stops.
     
  9. #8 TST trader, 19.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    EUR:USD heute

    19.04.2012

    TST Levels :

    SELL S1 1,3136 S2 1,3159
    BUY B1 1,3111 B2 1,3094 B3 1,3077
     
  10. #9 Unregistriert, 19.04.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    und was bringt das? ich versteh nur bahnhof.
     
  11. #10 TST trader, 19.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Antwort

    Geht das Währungspaar in die Buy-Zone, dann kaufst du.
    Geht das Währungspaar in die Sell-Zone, dann verkaufst du.

    Dreht das Paar von da in die andere Richtung, dann realisierst du deinen Gewinn.
    Noch einfacher kann ich es nicht erklären.
     
  12. #11 Unregistriert, 19.04.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    ist die zahl denn in euro angegeben oder in dollar?
     
  13. #12 TST trader, 19.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Resultat für den Tag

    Der Euro überschritt knapp die S2-Marke und nach dem Hoch bei 1.3166 drehte relativ heftig nach unten. Zunächst schien die Bewegung stecken zu bleiben, doch dann ging es recht schnell unter die B3-Marke. Er markierte ein Tief bei 1.3066 um sich ca 1 Stunde später in die entgegengesetzte Richtung aufzumachen. Er erreichte wieder die Sell-Zone.

    Resultat - es waren zwei positive Trades möglich. Einmal von oben nach unten mit einem Potenzial von 30 bis 90 Pips, je nach der Plazierung der Stops. Ein zweiter Trade von unten nach oben hatte das Potenzial von 70 Pips.
     
  14. #13 TST trader, 20.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    EUR:USD heute

    20.04.2012

    TST Levels :

    SELL S1 1,3151 S2 1,3163
    BUY B1 1,3124 B2 1,3113 B3 1,3093
     
  15. #14 TST trader, 20.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Resultat für den Tag

    Der Euro ging früh in die Sell-Zone mit dem Hoch bei exakt 1.3163 (S2) und drehte nach unten.
    Mit dem Tief bei 1.3129 erreichte er nicht die Buy-Zone und stieg für den Rest des Tages.

    Resultat - es war bestenfalls ein leicht positiver Trade möglich, denn die Marken S1 und B1 lagen zu dicht zusammen. Im ungünstigen Fall, je nach dem gesetzten Stop, kann es zu einem geringfügigen Verlust gekommen sein.
    Weitere Versuche oberhalb der S2-Marke zu verkaufen hätten ebenfalls zu keinem positiven Ergebnis geführt.

    Wochenbillanz - positiv.
     
  16. #15 TST trader, 23.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    EUR:USD heute

    23.04.2012

    TST Levels :

    SELL S1 1,3230 S2 1,3266 S3 1,3313 S4 1,3333 S5 1,3823 S6 1,4126
    BUY B1 1,3171 B2 1,3145 B3 1,3128 B4 1,3058 B5 1,2767 B6 1,2743
     
  17. #16 TST trader, 23.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Resultat für den Tag

    Der Euro bewegte sich zunächst seitwärts und gab im Laufe des Tages bis auf 1,3105 nach. Er fiel recht deutlich unter der B3-Marke. Danach kletterte er von dem Tief stetig bis auf 1,3156.

    Grundsätzlich waren 2 Trades möglich. Ein Sell in Richtung der Buy-Levels der ein Potenzial von 20 bis 50 Punkten hatte, je nach Einstieg und Stop. Der zweite ein Buy beim Unterschreiten der B2-Marke und dann der B3-Marke. Im Moment wären beide Käufe aktiv mit einem Potenzial von 10 Punkten beim ersten und bis 40 Punkten beim zweiten Kauf.
     
  18. #17 TST trader, 24.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    EUR:USD heute

    24.04.2012

    TST-Levels :

    SELL S1 1,3171 S2 1,3191 S3 1,3266 S4 1,3333 S5 1,3823 S6 1,4126
    BUY B1 1,3136 B2 1,3120 B3 1,3056 B4 1,3002 B5 1,2767 B6 1,2743
     
  19. #18 TST trader, 24.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Resultat für den Tag

    Der Euro landete mit seinem Zwischenhoch von 1,3184 in der Mitte der ersten Sell-Zone zwischen S1 und S2. Danach setzte Volatilität ein und es ging bis 1,3151 runter. Nicht genug um die B1-Marke zu erreichen.

    Ein schwieriger Tag mit einem möglichen positiven Trade gleich zu Beginn des Tages in die Sell-Zone mit einem Potenzial von max. 20 Punkten. Der Versuch eines zweiten Trades aus der Sell-Zone nach unten hatte praktisch kein Potenzial wegen des Stops vor der Null-Linie. Weil die Buy-Zone nie erreicht wurde konnte an dem späteren Anstieg auch nicht partizipiert werden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TST trader, 25.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    EUR:USD heute

    25.04.2012

    TST-Levels :

    SELL S1 1,3214 S2 1,3226 S3 1,3330 S4 1,3361 S5 1,3823 S6 1,4126
    BUY B1 1,3145 B2 1,3120 B3 1,3093 B4 1,3079 B5 1,2767 B6 1,2743
     
  22. #20 TST trader, 25.04.2012
    TST trader

    TST trader Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Resultat für den Tag

    Der Euro stieg auf ein Zwischenhoch von 1,3230 hinter die S2-Marke wonach die Volatilität einsetzte und den Rest des Tages andauerte.

    Es war ein Trade gleich zu Beginn des Tages in Richtung der Sell-Zone möglich. Dieser hatte ein Potenzial von höchstens 30 Punkten, je nach Einstieg und Stop.
    Eine Position aus der Sell-Zone heraus wäre schnell ausgestopt worden, hatte also kaum Potenzial.
     
Thema:

Analyse für Forex und Futures

Die Seite wird geladen...

Analyse für Forex und Futures - Ähnliche Themen

  1. Berater für Banken Schwerpunkt Bankdatenanalyse (m/w) - Süddeutschland

    Berater für Banken Schwerpunkt Bankdatenanalyse (m/w) - Süddeutschland: Seit über 40 Jahren ist die Leidenschaft für die IT der Erfolgsmotor unseres Klienten. So zählt unser Klient als Unternehmensgruppe mit den...
  2. Trading Tipps und Marktanalyse Tipps für Binäre Optionen Händler

    Trading Tipps und Marktanalyse Tipps für Binäre Optionen Händler: Hallo Zusammen, da ich immer wieder Fragen zum Thema binäre Optionen sehe und einige Trader nützliche Trading Tipps gebrauchen können, hier...
  3. Forex Analyse von InstaForex

    Forex Analyse von InstaForex: Sehr geehrte Teilnehmer des Forums, In diesem Thema werden wir Ihnen aktuelle analytische Übersichten, die von der Analytiker der Gesellschaft...
  4. Forex Analyse von InstaForex

    Forex Analyse von InstaForex: Sehr geehrte Teilnehmer des Forums, In diesem Thema werden wir Ihnen aktuelle analytische Übersichten, die von der Analytiker der Gesellschaft...
  5. Laut AOK-Analyse sind Mitarbeiter im Ruhrgebiet am häufigsten krank

    Laut AOK-Analyse sind Mitarbeiter im Ruhrgebiet am häufigsten krank: Die Zahl der kranken Arbeitnehmer ist im Ruhrgebiet so hoch wie in sonst keiner anderen Region. Laut einer AOK-Analyse sollen sich neun von zehn...