Dispo-Zinsen: Kanzlerkandidat Steinbrück will Dispo-Zinsen per Gesetz begrenzen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 22.01.2013.

  1. #1 Newsmaster, 22.01.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Der aktuelle SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will im Wahlkampf gut dastehen. Damit er ordentlich bei den Wählern punktet, möchte er ein Gesetz gegen überzogene Dispo-Zinsen. Seitens der SPD wird eine gesetzliche Regelung gefordert, nach der es „maximal einen Aufschlag von höchstens 8 Prozentpunkte auf den Basiszinssatz der Bundesbank“ geben darf. „Obwohl sich die Banken bei der Europäischen Zentralbank (EZB) derzeit für nur 0,75 Prozent so günstig Geld leihen können wie nie, verlangen sie bis zu 15 % Zinsen für einen einfachen Überziehungskredit! Das ist Wucher!“, so Steinbrück gegenüber der „Bild“.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dispo-Zinsen: Kanzlerkandidat Steinbrück will Dispo-Zinsen per Gesetz begrenzen

Die Seite wird geladen...

Dispo-Zinsen: Kanzlerkandidat Steinbrück will Dispo-Zinsen per Gesetz begrenzen - Ähnliche Themen

  1. Union und Aigner gegen Begrenzung der Dispo-Zinsen

    Union und Aigner gegen Begrenzung der Dispo-Zinsen: Nach Meinung von Union, SPD und Grünen sind die Dispo-Zinsen in Deutschland deutlich überteuert und teilweise ungerechtfertigt. Allerdings wird es...
  2. Ist Peer Stinbrück der richtige Kanzlerkandidat der SPD?

    Ist Peer Stinbrück der richtige Kanzlerkandidat der SPD?: Hallo, die SPD hat ihren Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl 2013 offiziell benannt. Peer Steinbrück heißt der Mann der SPD. Was hält Ihr,...