Grundsicherung für Harz IV

Dieses Thema im Forum "Sozialleistungen" wurde erstellt von Unregistriert, 15.09.2012.

  1. #1 Unregistriert, 15.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    bekommt ein Harz IV Empfänger die Grundsicherung die bei
    850 € liegt ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 15.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Nein, und zwar weil es eine solche Grundsicherung gar nicht gibt. Falls Sie da die aktuellen Diskussionen über eine Grundrente meinen - das sind alles nur Vorschläge, nichts davon wurde bisher umgesetzt. Auch im Falle einer Umsetzung beträfe das nur Rentner - Rentner sind aber keine Hartz-4-Empfänger.
     
  4. #3 Unregistriert, 21.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Falsch!

    Natürlich gibt es die Grundrente...
    Sie ist für Rentner da, die mit Ihren Alimenten das Existenzminimum unterschreiten.
    Die Höhe der Grundrente ist exakt dasselbe Spiel wie beim Harz4 - das wurde wohl im Kern gefragt...
    Nein, Rentner sind keine Harzer, u.a. weil Harz4 voraussetzt, daß die Person noch arbeitsfähig ist.
    Aber in der Sache geht es bei beiden Leistungen um Dasselbe, nämlich Existenzsicherung (auf einem absoluten Minimalniveau, das politisch zurecht umstritten ist). Somit verwundert es auch nicht, wenn bei beiden Leistungen dieselben Töpfe angezapft werden - Bundesgeld für´s Futter und komunales Moos für die Wohnung (Wohngeld). Strukturell angesiedelt ist der Grundrentenantrag beim Sozialamt.
     
  5. #4 Unregistriert, 21.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Was die ominösen 850,- angeht:

    Da hat irgendein Medium mal irgendeinen Durchschnitt errechnet oder geschätz. Seither wird das kolportiert.
    In Wahrheit ist es natürlich so, daß bei diesen Leistungen nur der a)-Teil fix ist, während beim Wohngeld die örtlichen Bedingungen die Rolle spielen. Außerdem kommt es natürlich darauf an, wieviele Mitgleider der Haushalt hat - ein Single bekommt natürlich nicht die gleichen m² wie eine Großfamilie. Zudem variieren die Vorstellungen der einzelnen Komunen. Es gibt also eine fallbezogene Festlegung dessen, was als Wohngeld faktisch geleistet wird - ob das nachher dem Betroffenen aber ausreicht am effektiven Immobilienmarkt, der sich nicht zwangsläufig mit dem Mietpiegel der Stadt decken muß(...), ist freilich wieder eine andere Frage, zumal auch viele Komunen eher sehr strenge Vorstellungen von dem haben, was ein Armer z.B. an Energiemengen verbrauchen darf. Der Pkt. ist ja auch der, daß diese Menschen viel mehr zu Hause sind natürlich, als ein Arbeitnehmer und schon deshalb regelmäßig mehr verbrauchen können, als der Durchschnitt (und ob die Komune mit dem Durschnitt in ihrer Region rechnet, oder Daten vor vor dem Krieg zugrundelegt, liegt ebenfalls in deren Ermessen; also eins steht fest: Arm sein ist nicht einfach, zumal die öffentlichen Haushalte ja ebenfalls stark unter Druck stehen,w eshalb man eigentlich nicht glauben muß, daß Härten da rein der Bosheit irgendwelcher beteiligter Bürokraten entspringe)...
     
  6. Padde

    Padde Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Man kann bei Hartz IV nicht fix von 850 Euro sprechen. Ein Singel bekommt zum Beispiel 374,00 Euro plus Geld für die Miete. Wenn die Miete nur 300 Euro beträgt und diese voll übernommen wird, liegt die Höhe der Unterstützung nur bei 674 Euro. Hat man Kinder, einen Partner, eine große Wohnung ect, ändert sich dieser Betrag.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 ceddar_2xl, 21.09.2012
    ceddar_2xl

    ceddar_2xl Gast

    und da soll noch jemand durchblicken? die politiker machen das mittlerweile immer mehr kompliziert, das muss doch auch noch der normale bürger begreifen.
     
  9. #7 Unregistriert, 21.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @ Beitrag von 0.14 Uhr: Falsch ist hier bloß Ihr Beitrag. Es gibt KEINE Grundrente, sonst würde man nicht über die Einführung einer solchen diskutieren. Es gibt eine Grundsicherung nach dem SGB 12 - das ist keine Grundrente, denn sie hängt von den eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen ab (man darf z. B. fast kein Vermögen haben). Eine Grundrente hingegen würde jedem ohne Bedürftigkeitsprüfung zustehen.
     
Thema: Grundsicherung für Harz IV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wem steht hartz iv zu

    ,
  2. wem steht hartz4 zu

    ,
  3. grundrente hartz 4

    ,
  4. Witwe von einem RentnerRentner,
  5. grundrente nach hartz 4,
  6. Grundrentenantrag,
  7. grundrente hartz iv,
  8. wem steht grundsicherung zu,
  9. grundsicherung 850,
  10. grundsicherung hartz 4 unterschied,
  11. grundrente und hartz iv,
  12. 850 euro hartz 4,
  13. wem steht hartz4 zu auch rentner,
  14. grundrente oder hartz 4,
  15. 850 grundrente
Die Seite wird geladen...

Grundsicherung für Harz IV - Ähnliche Themen

  1. ALG II und Grundsicherung: Eckregelsatz steigt

    ALG II und Grundsicherung: Eckregelsatz steigt: Von der Rentererhöhung von 2,41 Prozent im Westen und 3,38 Prozent im Osten profitieren nicht nur die Rentner. Auch rund 7,6 Millionen...
  2. Für die Frau ein Geschenk

    Für die Frau ein Geschenk: Schönen Morgen Leute :) Bin gerade aufgewacht und meine Frau überrennt mich damit, dass wir doch in 2 Wochen schon 10. Jahre verheiratet sind....
  3. Milchaufschäumer für leckeren Cappuccino

    Milchaufschäumer für leckeren Cappuccino: Hi, ich habe zu Hause leider keinen Vollautomaten, sondern nur eine Padmaschine. Ich trinke aber dennoch immer wieder gerne einen Cappuccino. Gibt...
  4. Firma für CNC-Lösungen

    Firma für CNC-Lösungen: Hallo, ich suche gerade eine Firma, die CNC-Lösungen anbietet, da ich für ein spezielles Bauteil eine Sonderanfertigung, bzw. ein Prototyp...
  5. Tipps für Jobsuche bei Erwerbsunfähigkeit?

    Tipps für Jobsuche bei Erwerbsunfähigkeit?: Hallo! Ich bin nun schon längere „erwerbsunfähig“ und merke selbst, wie sehr mich das belastet. Dabei würde ich vor allem meine Familie gerne,...