Immobilie im Erbschein aufgetaucht

Diskutiere Immobilie im Erbschein aufgetaucht im Immobilien Forum im Bereich Weitere Finanzforen; Grüße euch! In der Familie gab es einen Todesfall, nun war der Termin beim Nachlassverwalter und es kam heraus dass der Vater doch tatsächlich ne...

  1. Nicöh

    Nicöh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Grüße euch!

    In der Familie gab es einen Todesfall, nun war der Termin beim Nachlassverwalter und es kam heraus dass der Vater doch tatsächlich ne kleine Immobilie besitzt stadtauswärts, Lage okay, Zustand schäbig - sieht mir eher wie ein Relikt aus der Vorkriegszeit aus.
    Mein Interesse daran ist verschwindend gering, bei den anderen 2 Geschwistern siehts auch nicht viel anders aus - also Verkauf.
    Denk durch die Lage könnte man bisschen was rausholen, is in nem Gebiet dass an und für sich nicht sonderlich hübsch ist, aber bei Studenten gerade groß im Kommen.

    Wie geh ich strategisch nun am besten vor um das Haus schnellstmöglich mit dem höchsten Gewinn abzuwerfen?
    Hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall und kann berichten auf was man besonders achten muss?
    Gibt es den "idealen Zeitpunkt" um zu verkaufen?
    Wie sieht das dann mit etwaigen Kosten aus, kann ich die rechtens auf alle Erben ablegen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hansakur, 27.07.2017
    hansakur

    hansakur Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Puh, aufwendige Sache bei der es rechtlich gesehen einiges zu beachten gibt, Punkt eins wäre das zum Beispiel die Erbschaftssteuer, hier zu ein kurzer Abriss:

    "Als Faustregel gilt: Je näher der Erbe mit dem Verstorbenen verwandt ist, desto niedriger ist der Erbschaftssteuersatz."

    "Müssen keine oder nur geringe Steuern abgeführt werden, lohnt sich der Verkauf des geerbten Hauses. Ist der Erbschaftssteuersatz allerdings sehr hoch, dann ist es sinnvoller, das Haus zunächst selber zu nutzen. Der Grund: Das Erben eines Hauses ist steuerfrei, wenn der Verstorbene die Immobilie bis zum Erbfall selbst genutzt hat und das Haus vom hinterlassenen Ehepartner, eingetragenen Lebenspartner oder Kind anschließend für mindestens zehn Jahre bewohnt wird."
    (Quelle: http://www.kaeuferportal.de/dienstleistungen/immobilienverkauf/geerbtes-haus-verkaufen/)

    Den "idealen Zeitpunkt" gibt es insofern als dass du wartest bis das Viertel soweit aufgewertet wurde dass die reichere Klientel einen Blick drauf wirft, dann würde ich gewinnbringend verkaufen.
    Aber vertraue niemals einem Fremden im Internet, erkundige dich also besser nochmal bei einem Experten.
    Immobilie lässte von einer Firma bewerten, fang gar nich erst an dich da selbst auszuprobieren, du verfügst nicht über ausreichend Erfahrung..
    In Leipzig - wo du laut Profil wohnhaft bist - gibts eine Firma die Bekanntenkreisen öfter erwähnt wurde, Immobilienmakler Leipzig, an die würd ich mich mal wenden, haben nen guten Ruf.

    Weitere rechtliche Fragen lässt du dir am besten vom Nachlassverwalter erklären, dir kann hier niemand hundertprozentig sichere Auskünfte geben.
     
  4. #3 AndrejNikitin, 31.07.2017
    AndrejNikitin

    AndrejNikitin Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ein Makler ist meist die Person, die am wenigsten Plan von Immobilien hat. :D Liegt in der Natur der Sache... ;)

    Ich würde vorher mal abklären, bevor Du schon die große Kohle witterst, wie es mit etwaigen Belastungen auszieht. So mancher Grundbuchauszug machte dann aus einem aussichtsreichen Angebot 'ne Minusnummer, die man nur ausschlagen konnte - oder die das beste Erbe auf einmal auffraß. Denn Erben ist kein Rosinenpicken - alles oder nichts.^^

    'Ne Gegen die bei Studenten beliebt ist, heißt auch nicht, dass es da Höchstpreise zu erzielen gibt. Denn was haben Studenten meist nicht so dick? :D Richtig Kohle macht man in solchen Gegenden nur mit Gewerbeimmobilien, wo sich dann lokale Anbieter einnisten können, wo Studenten dann ihr schmales Geld lassen.

    Zu Frage 1 & 2: Wie gesagt, check' erst mal den Grundbuchauszug und etwaige weitere Belastungen. Vielleicht gibt's ja neben deinen Geschwistern noch weitere Miterben? Ich hatte bei Altimmobilien, die geerbt wurden, schon öfters den Fall, dass der Papa dann auch nur Miterbe war und sich das Erbe (damals) bereits mit dem Cousin teilte, der auch schon tot ist, zu dem seit 40 Jahren kein Kontakt mehr bestand und Nachkommen hatte - und auf einmal steigt die Erbengemeinschaft von 3 auf 8 Leute an. Und dann warte mal ab, bis die sich über einen Verkauf einig sind, weil da immer eine Nase ist, die denkt da wäre das große Geld zu machen oder einfach nur so blockiert.

    "Gibt es den "idealen Zeitpunkt" um zu verkaufen?"

    Der ideale Zeitpunkt ist immer nach dem eigentlichen Verkaufszeitpunkt. ;) Altes Klugscheißergesetz.

    "Wie sieht das dann mit etwaigen Kosten aus, kann ich die rechtens auf alle Erben ablegen?"

    Das kommt darauf an, wie damit umgegangen und wie das Erbe geteilt wird. Ihr könnt das Erbe ja als Erbengemeinschaft antreten - dann wird je nachdem was vereinbart wird, oder ist, (nach einem Schlüssel) geteilt - und zwar alles. Du kannst aber auch deine Miterben "auszahlen", indem Du auf andere Teile des Erbes verzichtest.

    Habt Ihr denn schon den Grundbesitzwertbescheid erhalten?
     
Thema:

Immobilie im Erbschein aufgetaucht

Die Seite wird geladen...

Immobilie im Erbschein aufgetaucht - Ähnliche Themen

  1. Haus verkaufen mit Immobilienmakler?

    Haus verkaufen mit Immobilienmakler?: Hallo in die Runde, wir möchten gerne mein Elternhaus noch in diesem Jahr verkaufen. Frage: Mit oder ohne Makler? Was würdet ihr empfehlen? Wie...
  2. Immobilie schätzen lassen?

    Immobilie schätzen lassen?: Hallo Leute, welche verschiedene Möglichkeiten kennt ihr eigentlich um eure Immobilie schätzen zu lassen?
  3. Software für die Immobilienverwaltung?

    Software für die Immobilienverwaltung?: Hallo Leute, wir haben mitlerweile 15 Immobilen in unserem Portfolio und es wird immer schwieriger alle Immobilien aus der Hand zu verwalten und...
  4. In Immobilien in der Schweiz investieren?

    In Immobilien in der Schweiz investieren?: Guten morgen Leute, die Preise für Immoblien in den besten Lagen, sind in Deutschland so hoch gestiegen, dass es sich aktuell kaum lohnt zu...
  5. Immobilienverwaltung in Chur

    Immobilienverwaltung in Chur: Hallo Leute, ich möchte wieder etwas Geld in Immobilien investieren und genauer gesagt in Immobilien in Chur, hat jemand da gute Kontakte zu...

Diese Seite empfehlen