Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun?

Dieses Thema im Forum "Finanz Notes Cafe" wurde erstellt von hanss, 05.05.2016.

  1. hanss

    hanss Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich brauche mal euren Rat. Es geht um folgendes: Seit zwei Monaten hat mein Bruder ein Unternehmen, es geht um den IT Bereich. Es läuft nicht so wie er es sich vorgestellt hat. Er hat nicht viele Kunden. Ich denke er muss mehr werben, mit Geschenken und so. Doch gibt es Werbegeschenke unter einem Euro. Er würde für den Anfang 500 kaufen. Oder habt ihr einen Tipp für ihn was er sonst noch machen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 waterlee, 05.05.2016
    waterlee

    waterlee Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine schwierige Situation. Doch ich kann deinen Bruder auch etwas trösten. Er hat sein Unternehmen zwei Monate sagst du. Also in zwei Monaten kann man wirklich nicht super erfolgreich werden. Er muss auch Geduld haben. Zu der Geduld, muss er sein Unternehmen auch bekannter machen. Kennt man es nicht kann er auch keine Kunden bekommen.
    Für den Anfang sind Werbegeschenke nicht schlecht, wie wäre es mit diesem hier http://www.notizblock24.de/haftnotizen-bedruckt_31.html. Haftnotizen sind nicht teuer, aber auch nicht schlecht.
    Das wird aber nicht reichen, er muss noch viel mehr Werben für ein Unternehmen. Dafür braucht man auch ein wenig Geld, ohne ist es nicht leicht.
     
  4. #3 StoryTeller, 31.05.2016
    StoryTeller

    StoryTeller Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2016
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ja, Werbegeschenke sind auf jeden Fall schon mal ein ganz guter Anfang, allerdings muss halt auch immer das Angebot und die Preise passen, ansonstn hilft die beste Werbung nicht viel. Bei sehr günstigen Werbegeschenken bin ich ehrlich gesagt aber eher skeptisch, da diese dann ja meistens doch recht schnell von den Leuten weggeworfen werden.

    Welche Werbegeschenke ich zum Beispiel ganz toll finde, sind hübsche Schlüsselbänder, weil man die immer brauchen könnte. Über http://www.promoschluesselbaender.de/ kannst du bzw. dein Bruder selbst nach eigenen Vorstellungen Schlüsselbänder kreieren.
     
  5. #4 Ferdinand, 08.06.2016
    Ferdinand

    Ferdinand Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kein Mensch will heute noch Schlüsselbänder haben, gerade weil sie so billig sind und dir mittlerweile ja überall hinterhergeschmissen werden. Dann gib lieber ein bisschen mehr aus und verschenke USB Sticks oder Powerbanks. Auf jeden Fall was, womit man auch was anfangen kann.
     
  6. #5 Steffi87, 22.06.2016
    Steffi87

    Steffi87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde was verschenken, was zum Geschäft passt. USB Sticks und Powerbanks sind ne gute Idee, aber vielleicht nicht im Budget. Tablet Reinigungstücher usw. wären da vielleicht günstiger.
     
  7. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    5
    Das ist echt ärgerlich... aber das muss man echt Marketing-Maßnahmen ergreifen. Neben Werbegeschenken und anderen weiteren "Investitionen" für diese Schiene, könnte man ja auch Social Media nutzen. Meinetwegen auch erstmal kostenlose Kanäle wie Facebook, Youtube und Twitter.
     
  8. #7 vendetta, 10.08.2016
    vendetta

    vendetta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Man muss sich mit den Marketingtricks vertraut machen. Manchmal ist das wirksam.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Punktgenau, 12.08.2016
    Punktgenau

    Punktgenau Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wie sagt man so schön: ,,Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“. :) Deswegen ist die Erfolgsquote bei Werbegeschenken sehr hoch. Werbeartikel bieten eine tolle Gelegenheit, neue Kunden zu akquirieren oder sich auch einfach ins Gespräch zu bringen. Auch beim Konkurrenzkampf können Werbegeschenke ein wichtiger Faktor sein.

    Was mich ein bisschen skeptisch macht, ist euer angesetztes Budget. Wobei hier sicher auch der Anlass bzw. die Veranstaltung entscheidend ist. Plant dein Bruder eher eine Messe oder einen Tag der offenen Tür? Wenn er ein breites Massenklientel bedienen will, eignen sich auch preiswerte Streuartikel. Da man hier mit viel Laufkundschaft rechnen kann. Ansonsten könnte ich mir für den IT-Bereich sehr gut UBS-Sticks oder besser noch Powerbanks vorstellen, wie Steffi87 bereits vorgeschlagen hat. Da diese regelmäßig im Alltag verwendet werden, sind sie sehr wirkungsvoll. Hier gibt eine tolle Auswahl an Powerbanks: http://www.tln-werbemittel.de/powerbanks/. Natürlich sollte man die Powerbanks bedrucken lassen. Ein Werbegeschenk sollte den Empfänger schließlich lange daran erinnern, wer ihm dieses Geschenk überreicht hat. Daher sollte auf einem Werbeartikel immer ein Firmenname, Slogan, Telefonnummer usw. aufgedruckt sein.

    Aber egal, ob du dich für einen Schlüsselanhänger, Kugelschreiber oder Powerbanks entscheidest, achte darauf, dass der Werbeartikel

    -qualitativ hochwertig!!!und praktisch,
    -modern und einzigartig,
    -zielgruppengerecht ist und
    -zum Unternehmen passt
     
  11. Rodix

    Rodix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Immer mehr Händler nutzen große Verkaufsplattformen wie Amazon und Ebay. Dort erlangt man einfach eine riesige Reichweite und der Einkauf ist für Kunden sehr einfach. Eventuell versuchst du ja mal zusätzlich diese Verkaufskanäle. Dabei gilt es jedoch einige Dinge zu beachten und daher braucht man am Anfang schon ein bisschen Expertenwissen. Wir haben uns irgendwann den Service von http://www.wortschluessel.de/ an die Seite geholt und die Verkäufe laufen dadurch weitaus besser. Die Angebote wurden alle überarbeitet und optimiert und der Umsatz steigt seitdem beständig
     
Thema:

Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun?

Die Seite wird geladen...

Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun? - Ähnliche Themen

  1. Zahl der gegründeten Kleinunternehmen nimmt weiter ab

    Zahl der gegründeten Kleinunternehmen nimmt weiter ab: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist die Zahl der Gründungen von Kleinunternehmen im ersten Quartal 2009 um 0,5 Prozent...
  2. Unternehmen auf LED Lampen umrüsten

    Unternehmen auf LED Lampen umrüsten: Wir planen im Unternehmen schon seit einiger Zeit zumindest unsere Lagerhallen auf LED Technologie umzurüsten. Wollte vor der letzten...
  3. Unternehmen in den USA gründen?

    Unternehmen in den USA gründen?: Hallo liebes Forum, ich hege derzeit Pläne für (Mitte/Ende 2017) mit Kind und Kegel in die USA auszuwandern. Meine Frau und meine beiden Kinder...
  4. Energie Richtlinien für Unternehmen?

    Energie Richtlinien für Unternehmen?: Weiß in diesem Forum jemand, ab welchem Rahmen Standards zur Energie-Effizienz für Firmen/Unternehmen gelten? Also, wie groß ein Unternehmen sein...
  5. Unternehmensübernahme / Kauf

    Unternehmensübernahme / Kauf: Was gilt es zu beachten, wenn man potenziell irgendwann die Chance hat ein Unternehmen zu übernehmen bzw. zu kaufen?! Wie sichert man sich...