Welche Finanzierungsart würdet Ihr wählen?

Dieses Thema im Forum "Immobilienfinanzierung" wurde erstellt von Blacksammy, 25.05.2013.

  1. #1 Blacksammy, 25.05.2013
    Blacksammy

    Blacksammy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    meine Freundin und ich stehen kurz vor dem Kauf einer Eigentumswohnung, wie waren heute bei einem Finanzberater einer Bausparkasse der uns zwei Alternativen vorgeschlagen hat. EK ist etwas über € 42.000 bar vorhanden, wobei etwa € 12.000 für die Nebenkosten draufgehen, also für den Kauf ist EK vorhanden von € 30.000.

    Nettoeinkommen: zusammen € 2.700

    Im weiteren habe ich noch einen Bausparvertrag seit 2006 laufen, den ich aktuell monatlich mit
    € 250,00 bespare zzgl. VL € 40,00. Guthaben knapp: € 15.000. Dahrlehenzins bei Zuteilung 3,8% und Guthabenzins 1,5%. Bausparsumme: € 50.000, also muss ich 50% ansparen damit er zuteilungsreif wird. Was rein rechnerisch noch drei Jahre dauern würde.

    Der Berater hat mir für die Variante 2 den Vorschlag unterbreitet den Bausparvertrag zu kündigen und das angesparte Kapital von € 15.000 als EK miteinfließen zu lassen, dass sich der Dahrlehensbetrag verkleinert. Dadurch wird die Rate kleiner und die Tilgung höher.

    Der Bausparvertrag ist von der gleichen Bausparkasse wie auch die Finanzierungsangebote. Sollte ich den Bausparer weiterbezahlen und später in drei Jahren auf das Darlehen verzichten so wird dieser, denke ich, mit etwa 3% rückwirkend noch mal verzinst auf die 7 Jahre.

    Die staatlichen Zulagen bleiben erhalten bei Kündigung, da die 7 Jahre Sperrfrist vorüber ist.

    Für welche Alternative würdet ihr euch entscheiden oder welche macht mehr Sinn?

    Vielen Dank!!


    Finanzierung


    Kaufpreis

    € 112.000
    + Grunderwerbssteuer 5 % € 5.600
    + Notar 1,5 % € 1.680 Nebenkosten
    + Makler 3,57 % € 3.998,40 € 11.278,40
    = Gesamt € 123.278,40


    EK: € 30.000
    Nebenkosten werden separat bezahlt



    Variante 1

    Kaufpreis – EK = Benötigter Kredit
    € 112.00 - € 30.000 = € 82.000

    Kredit: Zins: Tilgung: Kosten pro Monat
    € 82.000 2,95 % 3 % € 406

    Sonderzahlung pro Jahr: € 4.100 10 Jahre fest


    Variante 2

    Kaufpreis – EK – mein Bausparvertrag = Benötigter Kredit
    € 112.000 - € 30.000 - € 15.000 = € 68.000

    Kredit: Zins: Tilgung: Kosten pro Monat
    Inkl. Auflösung € 68.000 2,8 % 3 % € 324
    mein Bausparvertrag € 68.000 2,8 % 4 % € 385
    € 68.000 2,8 % 5 % € 442

    Sonderzahlung pro Jahr: € 3.400 10 Jahre fest
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 25.05.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    1.) von einem Makler würde ich in 100Jahr keine Hütte kaufen - dieses Geschmeiß breitet sich zwar aus, wie Vogeldreck, aber man kann, wenn man im www schaut usw., schon noch Privatverkäufer finden. Das Zweite wäre das Abhängen bei Zwangsversteigerungen. Ist zwar ein bisschen brutal, aber da kann man mitunter schon Schnäppchen machen. Außerdem wird den Enteigneten mit dem Erlös aus ihren Schulden geholfen...

    2.) Baugeld gibt es derzeit über freie Vermittler bei 4 Anbietern für 1,9%:
    -Codi!
    -creditweb!
    -DTW!
    -Interhyp!
    Der 2. Plazierte (Dr. Klein) macht 1,95%.
    MKIB liegt mit 1,97% auf Platz 3.
    Bis Rang 5 bieten mit ING Diba und 1822 gleich zwei Onlinebanken 2,0%, aber auch die SPK Hasslach Zell schmeißt hier ihr Gewicht in den Ring...
    ->Schau mal ins Biallo web!

    3.) Seriöse Baufinanzierungen setzen 40% (mind.!) Eigenkapital voraus - Ihr habt derzeit knapp 25%!!
    Beachten Sie, daß Sie auch später noch Geld für die Whg. benötigen - insofern würde ich den BSV weiterlaufen lassen, um das als Renovierungseserve bzw. Sonstiges später zur Verfügung zu haben. So behalten Sie die VL(?)-Förderung (die bei kleinen Gehältern rel. groß ist...).

    Somit ist eigentlich klar, daß Sie den Schnellschuß jetzt stecken lassen sollten. Sie Beide sind i.M. etwas fiebrig und die Hunde haben das schon gerochen...
    Ich will damit nicht sagen, daß Ihre Bausparkasse schlecht ist, aber knapp 4% sind im momentanen Immozins-Umfeld ein Mondpreis!

    "Warum ist das so billig?"
    ->Bei der EZB holen die Anbieter das Moos derzeit für 0,5%...Es sind halt nicht alle so fies, wie das nächstgelegene Haustürangebot oder die berühmte "bei Dem ist die Familie schon seit 1860"-Masche!

    "Und wer sind diese Vermittler?"
    ->Bitte nicht verwechseln mit den Haien aus gewissen Anzeigeblättern!
    Das sind z.T. ganz kleine Firmen mit Leuten, die mal bei einer Bank gearbeitet haben, das seit einiger Zeit aber nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Stattdessen sitzt der Mensch jetzt in einem kleinen Büro mit einer Lizens-Software, die was gekostet hat, aber die mit ein paar Variablen fix die besten Kreditbedingungen aller angeschlossenen Häuser auflistet. Diese Firmen gibt´s z.T. auch schon seit 10 jahren oder "1970". Die machen auch Beratung, also Der sagt Ihnen schon, wenn was nicht funktioniert oder zuviel Risiko beinhaltet. Einige machen sogar Hausbesuche - da rufen Sie an mit "kann da bitte mal Jemand vorbeikommen?!".
    I.M. sagt er Ihnen, daß Sie zuwenig Eigenkapital haben - was machen Sie z.B., wenn Sie oder das Mädel arbeitlos werden?? Srry, aber mit 30Tsd. können Sie einen PKW kaufen, aber keine Whg. (oder höchstens eine für Singels, kommt auf die gEgend an: Manchmal gibt es das für 30k right away...)!
     
Thema: Welche Finanzierungsart würdet Ihr wählen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. immozins erfahrung

Die Seite wird geladen...

Welche Finanzierungsart würdet Ihr wählen? - Ähnliche Themen

  1. Welche Finanzierungsart ist die beste?

    Welche Finanzierungsart ist die beste?: Hallo, ich habe vor eine Kapitalanlage zu erwerben. Dazu hat mir meine Bank verschiedene Finanzierungsarten vorgeschlagen. Aber ehrlich...
  2. Welche Anlage nehmen ?

    Welche Anlage nehmen ?: Sagt mal, welche Anlage habt ihr für euch als gut gewählt und habt ihr vielleicht auch einige Tipps an mich ? Ich suche momentan nach einer...
  3. Wohnungen möbilieren - welche Hersteller?

    Wohnungen möbilieren - welche Hersteller?: Hallo, ich habe jetzt vor etwa 3 Monaten zwei Wohnungen gekauft, diese renoviert und möchte diese jetzt auch direkt möbilieren um sie dann...
  4. Welches Gemeinschaftskonto

    Welches Gemeinschaftskonto: Grüße allerseits, mal ne kurze Frage an alle,.. Wer kann mir einen guten Anbieter in Sachen Gemeindehaftkonto empfehlen Meine Freundin und ich...
  5. Welche SIM Karte für internationale Anrufe

    Welche SIM Karte für internationale Anrufe: Hey, was ich suche ist eine SIM Karte als Prepaid Karte damit ich günstig ins Ausland telefonieren kann. Welche Karte könnt ihr dafür empfehlen?